Scheferling, Sonja

Scheferling, Sonja


Sonja Scheferling ist seit Oktober 2012 als Fachjournalistin im Bereich Corporate Social Responsibility bei der macondo publishing GmbH tätig. Außerdem hat sie eine Weiterbildung zur Pressereferentin an der Freien Journalistenschule Berlin mit dem Schwerpunkt der strategischen Kommunikationsplanung absolviert. Zuvor studierte sie Geschichte und Politikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Ihre Magisterarbeit analysierte die Rezeption der Truman Doktrin in der US-amerikanischen Presse.

Autorenbeiträge

  • Digitalisierung ist eine Frage der Innovationskultur

    Digitalisierung ist eine Frage der Innovationskultur

    Die Innovationskultur eines Landes bestimmt auch seinen Grad an Digitalisierung. Darüber haben sich Markus Haas, CEO von O2 Telefónica, und Achim Berg, Präsident von Bitkom, unterhalten. Was sie von der Gigabitstrategie der Bundesregierung halten und was notwendig ist, um den digitalen Wandel in Deutschland zu beschleunigen, kam ebenfalls im TecTalk von O2 Telefónica zur Sprache.

  • Öffentliche und private Unterstützung für nachhaltigere Gebäude

    Öffentliche und private Unterstützung für nachhaltigere Gebäude

    Der Gebäudesektor muss seine Klimabilanz verbessern. Energetische Sanierungen und energieeffiziente Gebäude spielen dabei eine Schlüsselrolle. Interessierte Kundinnen und Kunden bekommen hierbei weiterhin öffentliche Hilfe und können außerdem ihre Banken ansprechen, um günstigere Konditionen für die Baufinanzierung zu erhalten.

  • Webseminar: Informationssicherheit im digitalen Zeitalter dank TISAX

    Webseminar: Informationssicherheit im digitalen Zeitalter dank TISAX

    Was sind die wesentlichen Anforderungen von TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange), dem globalen Standard für Informationssicherheit in der Automobilindustrie? Wie wird sich der Fragenkatalog weiterentwickeln, der dem Standard zugrunde liegt? Diese und weitere Fragen beantwortet DNV in einem Webseminar, das am 23. September 2022 stattfindet. TISAX richtet sich einerseits an Unternehmen der klassischen automobilen Lieferkette; andererseits an deren Dienstleister wie Ingenieurbüros, IT-Spezialisten, Marktforscher und Marketing- oder Eventagenturen.

  • Moderne Führungskräfte müssen Purpose stärken

    Moderne Führungskräfte müssen Purpose stärken

    Wie funktioniert Führungskräfteentwicklung im 21. Jahrhundert? Nur durch die Förderung wertebasierter Führungskompetenzen, die zur Entwicklung nachhaltiger Unternehmen beitragen. Davon ist Klaus Schuler von Tripl3Leader überzeugt, der Organisationen in diesem Bereich coacht. Auch Mitarbeitende von iPoint haben eins seiner Programme besucht. Gemeinsam haben sie unter anderem ein Purpose-Vision-Mission-Statement erarbeitet.

  • Was nachhaltiger Tourismus mit der richtigen Inneneinrichtung zu tun hat

    Was nachhaltiger Tourismus mit der richtigen Inneneinrichtung zu tun hat

    Die Corona-Pandemie dauert an, und viele Menschen können es gar nicht erwarten, endlich wieder auf Reisen zu gehen. Das geht auch nachhaltig, wie ein Hotel im Schwarzwald zeigt: Hier hat man die ökologischen Risiken des Gewerbes bis hin zur Inneneinrichtung konsequent reduziert – dank des Bodenbelags von Interface. Das Unternehmen hat im Frühjahr eine neue Kollektion für das Gast- und Hotelgewerbe auf den Markt gebracht.

  • Nachhaltig konsumieren? Leichter gesagt als getan

    Nachhaltig konsumieren? Leichter gesagt als getan

    Lieferengpässe, die Energiekrise und die sichtbaren Folgen des Klimawandels lassen uns mal wieder über unser Konsumverhalten nachdenken. Wir sind der Frage nachgegangen, warum nachhaltig einzukaufen zwar richtig, aber nicht leicht umzusetzen ist. Das wird auch durch die Inflation verstärkt.

  • Keine Angst vor China

    Keine Angst vor China

    Wir brauchen die chinesische Wirtschaftsentwicklung nicht überbewerten, sagt der Volkswirt und Theologe Joachim Wiemeyer in unserem Gespräch und sieht Deutschland nach wie vor als Globalisierungsgewinner. Entwicklungsländer warnt er aber vor einer steigenden Schuldenabhängigkeit gegenüber China.

  • Ist Klimapolitik ohne Sicherheitspolitik denkbar?

    Ist Klimapolitik ohne Sicherheitspolitik denkbar?

    Die Globalisierung ist erschöpft, sagt der renommierte Wirtschaftswissenschaftler Michael Hüther im Gespräch mit uns. Weiter gehe es nur, wenn wir künftig Nachhaltigkeit nicht nur empathisch, sondern auch militärisch denken.

  • Diversity: Über Aktionen, Verbesserungsbedarf und gute Beispiele

    Diversity: Über Aktionen, Verbesserungsbedarf und gute Beispiele

    Ob „Diversity-Tag“, „Pride Month“ oder „Pride Day Germany“: In Deutschland und anderen Ländern wird aktuell die Vielfalt der Menschen vielerorts in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Dabei engagieren sich auch immer mehr Unternehmen dafür, Diversity gesellschaftlich und in den Betrieben zu fördern; durch „bunte Aktionen“ und strategische Personalarbeit. McDonald´s Deutschland etwa macht sich bereits seit vielen Jahren für das Thema stark.

  • Pampers bringt plastikfreie Feuchttücher auf den Markt

    Pampers bringt plastikfreie Feuchttücher auf den Markt

    Immer mehr Eltern legen Wert darauf, umweltverträglichere Pflegeprodukte für ihre Babys zu kaufen. Die Produktalternativen müssen aber die gleichen Qualitäts- und Sicherheitsstandards erfüllen wie das herkömmliche Angebot. Wie das geht, zeigt Pampers mit den neuen plastikfreien Feuchttüchern „Pampers Harmonie Aqua“, die Kundinnen und Kunden seit März 2022 im Einzelhandel kaufen können.

 

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche