Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Klima Alle Artikel >
 
  • Best Practice Beispiele der Klimatransformation
    Klimawandel

    24.09.2020  Best Practice Beispiele der Klimatransformation

    Dank dem Pariser Abkommen wird heute nicht mehr über ein „Ob“, sondern über das „Wie“ der Klimatransformation gesprochen. Wie kann bis 2050 eine klimaneutrale Wirtschaft aufgebaut werden? Beim Climate Transformation Summit Ende Juni wurde über Lösungen für eine erfolgreiche Klimatransformation diskutiert. Die Highlights daraus werden nun im Best Practice Guide #Klimatransformation vorgestellt.

    »
  • Oxfam-Bericht: Reichtum schadet dem Klima stark
    Klimawandel

    21.09.2020  Oxfam-Bericht: Reichtum schadet dem Klima stark

    Das reichste ein Prozent (63 Millionen Menschen) blies zwischen 1990 und 2015 mehr als doppelt so viele klimaschädliche CO2-Emissionen in die Atmosphäre wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung zusammen. Das zeigt ein neuer Bericht, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam jetzt veröffentlicht hat.

    »
  • Generelles Tempolimit ist das falsche Instrument für Klimaschutz
    Klimawandel

    21.09.2020  Generelles Tempolimit ist das falsche Instrument für Klimaschutz

    Ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen hätte bedeutende volkswirtschaftliche Kosten. Es sei deshalb irreführend, die Einführung eines Tempolimits als fast kostenfreien Beitrag zum Klimaschutz zu bezeichnen, wie jüngere Studien es getan haben, analysiert IfW-Kiel-Forscher Ulrich Schmidt in einem neuen Kiel Policy Brief. Andere verkehrspolitische Maßnahmen brächten Ökonomie und Klimaschutz besser in Einklang.

    »
  • Telefónica Deutschland: weniger Strom pro Byte
    Klimawandel

    17.09.2020  Telefónica Deutschland: weniger Strom pro Byte

    Telefónica Deutschland / O2 verbessert von Jahr zu Jahr ihren Energieverbrauch pro Datenvolumen und erreicht ihre selbstgesteckten Klimaziele frühzeitig. Während das Datenvolumen bis Ende 2019 gegenüber 2015 um 106 Prozent stieg sank der Energieverbrauch um 15 Prozent. Insgesamt bedeutet das eine Senkung des Energieverbrauchs pro Datenvolumen um gut 56 Prozent.

    »
  • Forscher sagen Megastürme noch präziser vorher
    Klimawandel

    14.09.2020  Forscher sagen Megastürme noch präziser vorher

    Forscher der Universität Innsbruck können dank eines neuen Verfahrens Megastürme bis zu sechs Stunden vor deren Eintreffen prazise vorhersagen. Dieser zeitliche Vorsprung ist wichtig, um Schutzmaßnahmen zu treffen und etwaige Evakuierungen vorzunehmen.

    »
  • Telekom sucht Lösungen für nachhaltige Kommunikation
    Klimawandel

    11.09.2020  Telekom sucht Lösungen für nachhaltige Kommunikation

    Die Deutsche Telekom und die Solar Impulse Foundation arbeiten gemeinsam an der beschleunigten Einführung nachhaltiger und profitabler Lösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologiebranche (ICT).

    »
  • Aktiver Klimaschutz im Allwetterzoo
    Klimawandel

    10.09.2020  Aktiver Klimaschutz im Allwetterzoo

    Der Allwetterzoo in Münster. Eine der beliebtesten Freizeiteinrichtungen in Westfalen und eine der führenden zoologischen Einrichtungen in Deutschland, wenn es um das Thema Artenschutz geht. Was viele aber nicht wissen, der Allwetterzoo ist auch vorbildlich im Bereich Klimaschutz und Energieeinsparung.

    »
  • Mikrowelt im Boden beschleunigt Klimawandel
    Klimawandel

    08.09.2020  Mikrowelt im Boden beschleunigt Klimawandel

    Taut der Permafrost in der Arktis auf, könnten immense Mengen Kohlenstoff freigesetzt werden. Wie viel genau, wird in Klimamodellen berechnet. Erstmals wurde von einem internationalen Forschungskonsortium unter Beteiligung von Andreas Richter von der Universität Wien der so genannte „Priming-Effekt“ mit einbezogen

    »
  • 100 Jahre Klimawandel in Tierra del Fuego
    Klimawandel

    04.09.2020  100 Jahre Klimawandel in Tierra del Fuego

    Der chilenische Forscher und Fotograf Cristian Donoso hat mehr als zwei Jahrzehnte damit verbracht, die Wildnis Patagoniens, die Antarktis und die Arktis zu durchqueren, um Bilder einzufangen, die die Auswirkungen des Klimawandels zeigen.

    »
  • BUND fordert gesundes Stadtklima für alle
    Klimawandel

    02.09.2020  BUND fordert gesundes Stadtklima für alle

    In den Städten sind die durch den Klimawandel auftretenden Hitzetage und sogenannten Tropennächte besonders stark spürbar und haben negative Auswirkungen auf Bewohnerinnen und Bewohner und die Natur in der Stadt. Ein Grund für die extreme Hitze ist der hohe Versiegelungsgrad in unseren Städten, sagt der BUND.

    »
  • Umgang mit Sturmschäden in Wäldern
    Klimawandel

    01.09.2020  Umgang mit Sturmschäden in Wäldern

    Starke Trockenheit, Schädlingsbefall und Stürme haben in vielen Wäldern in den letzten Jahren vermehrt für Totholz gesorgt. Der Umgang mit solchen Flächen ist umstritten. Oft wird das abgestorbene Holz entfernt. Dabei könnte es das Ökosystem Wald positiv beeinflussen.

    »
  • Profifußball und Klimaschutz
    Klimawandel

    31.08.2020  Profifußball und Klimaschutz

    Was bewegt der Profifußball aktuell im Klimaschutz? Dieser zentralen Frage ist die gemeinnützige Organisation myclimate nachgegangen. Sie hat alle 18 Klubs der 1. Herrenfußball-Bundesliga, Saison 2019/2020, befragt. Mit dem Ergebnis ihrer Nachforschungen zeigen die Klimaschutzberater eine Momentaufnahme über die Bemühungen des deutschen Spitzenfußballs.

    »
  • Niedrigwasservorhersage: Dürre-Stresstest bestanden!
    Klimawandel

    26.08.2020  Niedrigwasservorhersage: Dürre-Stresstest bestanden!

    AWI-Forscherinnen können mithilfe globaler Klimadaten Niedrigwasserstände in deutschen Flüssen bis zu drei Monate im Voraus vorhersagen – selbst in extremen Dürrezeiten wie dem Sommer 2018.

    »
  • Gebäudekühlung: Wie dekadent ist Deutschland?
    Klimawandel

    25.08.2020  Gebäudekühlung: Wie dekadent ist Deutschland?

    Weltweit fließt etwa ein Zehntel des verbrauchten Stroms in Klimaanlagen und Ventilatoren, laut Internationaler Energieagentur (IEA). 2018 verbrauchte Deutschland 513 Terawattstunden Strom. Rechnet man weiter und geht davon aus, dass ein Zehntel dieses Stroms für die Gebäudekühlung benötigt wird, kommt man auf 51,3 Terawattstunden. Zum Vergleich: das ist mehr Strom, als die Atomkraftwerke Isar 2, Emsland, Brokdorf und Grohnde zusammen produzieren.

    »
  • Klimafolgen 2100: Welt-BIP verliert 14 Prozent
    Klimawandel

    25.08.2020  Klimafolgen 2100: Welt-BIP verliert 14 Prozent

    Die menschengemachte Erd- und damit Klimaerwärmung wird die Produktion und letztlich Wohlstand in aller Welt deutlich stärker beeinträchtigen als durch bisherige Modellstudien beziffert. Zu dem Ergebnis kommt eine neue Studie des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK).

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche