Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Biodiversität Alle Artikel >
 
  • Schutzmaßnahmen für Primaten: zu wenig Studien über Wirksamkeit
    Biodiversität

    23.09.2020  Schutzmaßnahmen für Primaten: zu wenig Studien über Wirksamkeit

    Weniger als ein Prozent der wissenschaftlichen Literatur zu Primaten bewerten die Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen. Dies hat ein internationales Team unter Leitung des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie (MPI-EVA) und der Universität Cambridge ermittelt. Trotz großer Schutzbemühungen sei dies einer der Hauptgründe für den anhaltenden dramatischen Rückgang von Primaten.

    »
  • WWF Living Planet Report: Tierbestände auf dem Tiefpunkt
    Biodiversität

    18.09.2020  WWF Living Planet Report: Tierbestände auf dem Tiefpunkt

    Um die biologische Vielfalt war es noch nie so schlecht bestellt wie heute: Der Bestand von Säugetieren, Vögeln, Fischen, Amphibien und Reptilien ging im Vergleich zu 1970 weltweit im Schnitt um 68 Prozent zurück. Das geht aus dem 13. Living Planet Report hervor, den der WWF jetzt in Berlin vorgestellt hat.

    »
  • Sauberes Geschirr und gesunde Wälder in einem Abwasch
    Biodiversität

    07.09.2020  Klose, Ulrich Sauberes Geschirr und gesunde Wälder in einem Abwasch

    Die Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ will weltweit insgesamt eine Billion neue Bäume pflanzen. Fairy unterstützt die Aktion mit einer Sonderedition seines Spülmittel-Konzentrats. Mindestens 50.000 Euro sollen gesammelt und 30.000 neue Bäume gepflanzt werden. – Von Ulrich Klose –

    »
  • Wirtschaftswissenschaft behindert Lösung der Umweltkrisen
    Biodiversität

    07.09.2020  Wirtschaftswissenschaft behindert Lösung der Umweltkrisen

    Klimaerwärmung, Artensterben, knapper werdende Ressourcen – Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler warnen mit hoher Dringlichkeit vor dem irreversiblen Kollaps von Ökosystemen. Laut Einschätzung des Bochumer Ökonoms Prof. Dr. Michael Roos ist von diesem ökologischen Krisenbewusstsein in der Volkswirtschaftslehre nicht viel zu spüren.

    »
  • Mischwälder sind anpassungsfähiger als Monokulturen
    Biodiversität

    24.08.2020  Mischwälder sind anpassungsfähiger als Monokulturen

    Tannen und Fichten dominieren mit einem Anteil von 80 Prozent den Baumbestand des Schwarzwalds. Solche überwiegenden Reinbestände sind jedoch besonders anfällig für klimawandelbedingte Extremereignisse wie Sturmschäden, Hitzewellen und Borkenkäferbefall. Ein Umbau von Rein- in Mischbestände könnte die Widerstandsfähigkeit der Wälder erhöhen.

    »
  • Das Murmeln der Gartenschläfer
    Biodiversität

    21.08.2020  Das Murmeln der Gartenschläfer

    In warmen Sommernächten ist es mancherorts nicht zu überhören: ein eigentümliches Schnattern, Murmeln und Fiepen, das die ganze Nacht andauern kann. Dahinterstecken könnte der Gartenschläfer, ein kleiner Verwandter des Siebenschläfers.

    »
  • Honigbienen-Vielfalt wird erstmals deutschlandweit untersucht
    Biodiversität

    18.08.2020  Honigbienen-Vielfalt wird erstmals deutschlandweit untersucht

    Forschungseinrichtungen können sich ab sofort für die Analyse der innerartlichen Vielfalt von Honigbienen in Deutschland bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) bewerben. Die vom Bundeslandwirtschaftsministerium geförderte bundesweite Erhebung soll neben der Bestandsaufnahme der innerartlichen Vielfalt der Honigbienen auch eine Gefährdungsbeurteilung der Honigbienen in Deutschland liefern.

    »
  • Invasive Arten schaden der Biodiversität
    Biodiversität

    14.08.2020  Invasive Arten schaden der Biodiversität

    Gebietsfremde Arten, sogenannte Neobiota, gefährden die Biodiversität. Eine neue Studie der Universität Wien warnt davor, dass 20 bis 30 Prozent zusätzlich eingeschleppter Neobiota in den kommenden Jahren gravierende Auswirkungen auf die Vielfalt der Lebensformen haben können.

    »
  • Schnelltest für Korallen
    Biodiversität

    04.08.2020  Schnelltest für Korallen

    Ein weltweites Korallensterben findet augenblicklich in den Ozeanen statt, bedingt durch den Klimawandel. Daher haben Forscher der Universität Konstanz in internatioinaler Zusammenarbeit einen Schnelltest entwickelt, der einen Beitrag zur Korallenrettung leisten soll.

    »
  • Biodiversitäts- und Klimaschutz: Multitalent Mangrove
    Biodiversität

    31.07.2020  Biodiversitäts- und Klimaschutz: Multitalent Mangrove

    Anlässlich des Welttags der Mangroven hat der Global Nature Fund (GNF) eine erfolgreiche Zwischenbilanz gezogen. Auf drei Kontinenten hat er sich bereits der nachhaltigen Renaturierung degradierter Mangrovenflächen gewidmet oder ist dort noch tätig, aktuell in Südasien und der Karibik.

    »
  • In Deutschland leben Hunderte unbekannter Insektenarten
    Biodiversität

    30.07.2020  In Deutschland leben Hunderte unbekannter Insektenarten

    Direkt vor der eigenen Haustür gibt es eine Menge unbekannter Arten. Viele davon sind vom Aussterben bedroht. Doch um sie schützen zu können, müssen wir sie erst einmal kennen.

    »
  • Ökosystem-Design zum Mangrovenschutz
    Biodiversität

    17.07.2020  Ökosystem-Design zum Mangrovenschutz

    Der „Internationale Tag der Mangrove“ am 26. Juli erinnert daran, wie wichtig Mangrovenwälder in den Tropen nicht nur für Tiere und Menschen vor Ort, sondern auch für das globale Klima sind. Um Mangroven weltweit zu schützen, hat Professor Martin Zimmer mit Kolleginnen und Kollegen am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) das Konzept des Ökosystem-Designs entwickelt.

    »
  • Warane effektiver schützen – Bestimmungshilfe veröffentlicht
    Biodiversität

    16.07.2020  Warane effektiver schützen – Bestimmungshilfe veröffentlicht

    Eine neue visuelle Bestimmungshilfe für Waran-Arten erleichtert Artenschutz- und Zollbehörden künftig ihre Arbeit bei der Umsetzung des Washingtoner Arten-schutzübereinkommens CITES. Die erste umfassende Handreichung für Waran-Arten aus aller Welt hat das Bundesamt für Naturschutz (BfN) kürzlich in deutscher und englischer Sprache öffentlich zur Verfügung gestellt.

    »
  • Biologen modernisieren wichtige Pflanzen-Datenbank
    Biodiversität

    01.07.2020  Biologen modernisieren wichtige Pflanzen-Datenbank

    Das Online-Datenportal FloraWeb stellt zahlreiche Informationen zu wildwachsenden Pflanzenarten in Deutschland bereit. Doch die Website ist etwas in die Jahre gekommen. Das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz und Botaniker der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) legen das Informationsportal nun neu auf.

    »
  • Windparks am Schwarzen Meer: negativer Einfluss auf Fledermauspopulationen
    Biodiversität

    27.06.2020  Windparks am Schwarzen Meer: negativer Einfluss auf Fledermauspopulationen

    Entlang der Via Pontica wurden in den vergangenen Jahren zahlreiche Windparks installiert, bei denen die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zum Fledermausschutz kaum umgesetzt werden. Ein rumänisches Forscherteam hat nun in Kooperation mit dem Berliner IZW nachgewiesen, dass dies zu hohen Todesraten wandernder Fledermausarten und möglicherweise erheblichen Einbrüchen auch bei weit entfernt lebenden Populationen in anderen Ländern führt.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche