25.01.2020
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Lieferkette Alle Artikel >
 
  • „Wir bei HAKRO betrachten unsere Lieferkette immer ganzheitlich“
    Lieferkette

    06.01.2020  Köhn, Elena „Wir bei HAKRO betrachten unsere Lieferkette immer ganzheitlich“

    Anbau, Ernte, Weiterverarbeitung, Transport: Der Weg von der Baumwollpflanze bis hin zum fertigen Kleidungsstück ist weit und komplex. Grund genug, sich intensiv mit der textilen Lieferkette auseinanderzusetzen. Wie Textilhändler HAKRO seine Wertschöpfungskette nachhaltig macht, erklärt Anna Rüchardt, Team Qualität, Werte & Nachhaltigkeit bei HAKRO im Interview mit UmweltDialog. – Von Elena Köhn –

    »
  • HAKRO: Nachhaltige Partnerschaften beim Baumwoll-Anbau
    Lieferkette

    12.12.2019  Köhn, Elena HAKRO: Nachhaltige Partnerschaften beim Baumwoll-Anbau

    Baumwolle zählt zu den beliebtesten Textilfasern weltweit. Der konventionelle Anbau ist aber ökologisch und sozial oft problematisch. Im Gespräch mit UmweltDialog erläutert Anna Rüchardt, Team Qualität, Werte & Nachhaltigkeit bei HAKRO, warum sie deshalb auf nachhaltige Partnerschaften wie etwa mit der Initiative Cotton made in Africa setzt. – Von Elena Köhn –

    »
  • Olam’s AtSource and its impact on resilient supply chains
    Lieferkette

    09.12.2019  Lodhi , Faiq Olam’s AtSource and its impact on resilient supply chains

    Ensuring a sustainability-focused supply chain management, one that is focused in its efforts to drive positive change, is becoming the new business norm. Increasingly, suppliers and customers are becoming interested in how their products are grown, produced, manufactured and delivered. Keeping this demand for transparency in mind, Olam International has initiated its AtSource venture to help ensure more resilient supply chains for its products. – Von Faiq Lodhi –

    »
  • Wann kommt das Lieferkettengesetz?
    Lieferkette

    04.12.2019  Lenzen, Elmer Wann kommt das Lieferkettengesetz?

    Tote bei Streiks in Südafrika, Dammbruch in Brasilien, Fabrikeinsturz in Bangladesch. Was hat das mit deutschen Firmen zu tun? Jede Menge, sagen NGOs und fordern eine gesetzliche Haftungspflicht. Bundesminister Müller und Heil springen ihnen bei. Die Frage ist also nicht mehr ob, sondern wann das Lieferkettengesetz kommt. – Von Elmer Lenzen –

    »
  • TransFair: Mehr Transparenz durch fairen Handel
    Lieferkette

    04.11.2019  TransFair: Mehr Transparenz durch fairen Handel

    Immer mehr Verbraucher legen einen großen Wert auf fairen Handel. „Sie möchten wissen, woher Lebensmittel kommen und wer sie herstellt“, sagte Dieter Overath, Vorstandsvorsitzender von TransFair. „Natürlich können sie nicht selbst nach Asien, Afrika und Lateinamerika reisen, um sicherzugehen, unter welchen Bedingungen ihre Lebensmittel angebaut werden. Diese Transparenz müssen Unternehmen bieten."

    »
  • Projekt für nachhaltigen Kobaltabbau
    Lieferkette

    16.10.2019  Projekt für nachhaltigen Kobaltabbau

    Das branchenübergreifende Projekt „Cobalt for Development“ erprobt Maßnahmen, wie die Arbeitsbedingungen im artisanalen Kobalt-Bergbau und die Lebensbedingungen der umliegenden Gemeinden im Kongo verbessert werden können. Die BMW Group hat an der Kick-off Veranstaltung des Projekts im September in Kolwezi teilgenommen.

    »
  • Das Problem mit dem Palmöl
    Lieferkette

    26.09.2019  Köhn, Elena Das Problem mit dem Palmöl

    Abholzungen und illegale (Brand-) Rodungen gefährden die Regenwälder weltweit. Häufig geschieht dies, um mehr Ackerflächen für den Anbau von Palmöl schaffen. Dieses Pflanzenöl ist sehr ertragreich und ist in vielen Produkten wie Schokolade oder auch Kosmetika enthalten. Auch Nestlé verwendet Palmöl. Daher will der Konzern den Anbau nachhaltiger machen. – Von Elena Köhn –

    »
  • Die Lieferkette macht sich nachhaltig
    Lieferkette

    25.09.2019  Schwenk, Elias Die Lieferkette macht sich nachhaltig

    Als Zulieferer für verschiedene Industrien trägt die NORMA Group Nachhaltigkeit tiefer in die Wertschöpfungskette ihrer eigenen Lieferanten. Entscheidend sind dabei die Integration von sozialen und ökologischen Themen in Kern-Prozesse und kontinuierliche Verbesserungen. – Von Elias Schwenk –

    »
  • Gegen Gewinne ohne Gewissen
    Lieferkette

    24.09.2019  Gegen Gewinne ohne Gewissen

    Die Bundesregierung muss deutsche Unternehmen gesetzlich zur weltweiten Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards verpflichten. Das fordert ein breites Bündnis aus 64 zivilgesellschaftlichen Organisationen anlässlich des siebten Jahrestages der verheerenden Brandkatastrophe in der Textilfabrik Ali Enterprises in Pakistan.

    »
  • Nachhaltiges Einkaufen beginnt mit fairer Beschaffung
    Lieferkette

    06.08.2019  Lenzen, Elmer Nachhaltiges Einkaufen beginnt mit fairer Beschaffung

    Ob CO2-Ausstoß oder „Greenwashing“ – Verbraucher schauen immer genauer hin. Das gilt insbesondere für Online-Händler. memo hat sich hier einen guten Ruf erarbeitet - mit Transparenz und nachhaltiger Beschaffung. – Von Elmer Lenzen –

    »
  • Gemeinsames Engagement für nachhaltiges Aluminium
    Lieferkette

    06.08.2019  Gemeinsames Engagement für nachhaltiges Aluminium

    Die Lieferkette des Audi e-tron wird nachhaltiger: Der Aluminiumhersteller Hydro liefert ab sofort nachhaltiges Aluminium für das Batteriegehäuse des ersten vollelektrischen Modells des Unternehmens. Das Material wird in der gesamten Prozesskette umweltschonend und unter sozialverträglichen Arbeitsbedingungen verarbeitet und produziert.

    »
  • Zertifizierter Abbau von „Konfliktmineralien“
    Lieferkette

    05.08.2019  Zertifizierter Abbau von „Konfliktmineralien“

    Tantal, Zinn, Wolfram und Gold gelten als „Konfliktmineralien“. Denn bei ihrer Förderung kann es zu einer Verletzung von Menschenrechten kommen. Deshalb engagiert sich die BMW Group aktiv in zahlreichen globalen Initiativen – unter anderem in der Responsible Minerals Initiative.

    »
  • Milliardenhilfe für nachhaltige Farmer
    Lieferkette

    23.07.2019  Milliardenhilfe für nachhaltige Farmer

    Ein neues Finanzprogramm aus Großbritannien unterstützt mit einer Summe von etwa 900 Millionen Euro nachhaltig agierende brasilianische Bauern, um die Zerstörung des lokalen Graslandes zu verhindern. Farmer von Sojabohnen und Mais, die auf die Rodung von natürlichen Lebensräumen verzichten, sollen durch Kredite ohne hohe Zinssätze ihre Produktivität erhöhen können.

    »
  • Porsche: Nachhaltigkeit ist nicht verhandelbar
    Lieferkette

    17.07.2019  Porsche: Nachhaltigkeit ist nicht verhandelbar

    2018 hat Porsche Produkte und Materialen im Wert von 9,5 Milliarden Euro beschafft, von 7.654 Lieferanten. Für sie und alle künftigen Zulieferer und Partner von Porsche gilt ab dem ersten Juli 2019 mit dem S-Rating ein weiteres verbindliches Kriterium im Vergabeprozess – S steht dabei für Sustainability.

    »
  • Die Lieferkette der Zukunft
    Lieferkette

    08.07.2019  Die Lieferkette der Zukunft

    Die Zukunft der Lieferkette haben am Anfang Juni rund 100 Experten, Manager und Wissenschaftler in Heidelberg bei den 13. Supply Chain Days diskutiert. Im Fokus: Die Vernetzung von Robotern und KI mit der Lieferkette und die künftige Rolle des Menschen in der digitalen Supply Chain. Eingeladen zu der zweitägigen Fachkonferenz hatte die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche