16.07.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Lieferkette Alle Artikel >
 
  • Die Lieferkette der Zukunft
    Lieferkette

    08.07.2019  Die Lieferkette der Zukunft

    Die Zukunft der Lieferkette haben am Anfang Juni rund 100 Experten, Manager und Wissenschaftler in Heidelberg bei den 13. Supply Chain Days diskutiert. Im Fokus: Die Vernetzung von Robotern und KI mit der Lieferkette und die künftige Rolle des Menschen in der digitalen Supply Chain. Eingeladen zu der zweitägigen Fachkonferenz hatte die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY.

    »
  • Über 100 Millionen Textilien tragen das CmiA-Label
    Lieferkette

    26.06.2019  Über 100 Millionen Textilien tragen das CmiA-Label

    580.000 Tonnen Baumwolle wurden 2018 nach dem CmiA-Standard zertifiziert. Damit konnte CmiA die Menge an nachhaltig produzierter Baumwolle um fast 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern. Rund eine Million Kleinbauern aus zehn Ländern Afrikas waren Teil der Initiative und wurden in nachhaltigen und effizienten Anbaumethoden geschult.

    »
  • Umwelt- und Sozialstandards in der äthiopischen Textilindustrie
    Lieferkette

    17.06.2019  Umwelt- und Sozialstandards in der äthiopischen Textilindustrie

    Solidaridad, Cotton made in Africa, Danish Ethical Trading Initiative und MVO Nederland starten ein neues Projekt mit dem Ziel, eine nachhaltige Wertschöpfungskette für Baumwolle und Textilien vom Baumwollfeld in Äthiopien bis zum europäischen Verbraucher zu fördern.

    »
  • Von der Mine bis zur Fabrik
    Lieferkette

    08.05.2019  Von der Mine bis zur Fabrik

    Lieferketten optimieren, Fehlerquellen eliminieren, soziale und ökologische Standards garantieren – das sind die Ziele der Zusammenarbeit des VW Konzerns mit Minespider. Gemeinsam soll im Rahmen eines Pilotprojekts die globale Blei-Lieferkette transparent gemacht werden. Durch digitale Zertifikate ermöglicht die Blockchain-Technologie die Rückverfolgung des Rohstoffs bis zum Ursprung.

    »
  • Aktionsplan zur Beendigung von Abholzung
    Lieferkette

    06.05.2019  Aktionsplan zur Beendigung von Abholzung

    Nestlé hat Anfang März einen Aktionsplan vorgestellt, um in ihrer Kakaolieferkette die Abholzung zu beenden und zur Wiederherstellung der Wälder in Côte d'Ivoire und Ghana beizutragen. Dieser Plan ist Teil des Engagements des Unternehmens zur Unterstützung der Cocoa & Forests Initiative. Das Unternehmen hat darüber hinaus seine Kakaolieferanten bekannt gegeben.

    »
  • Freiwilligkeit allein bringt faire Mode nicht voran
    Lieferkette

    10.04.2019  Wischniewski, Thomas Freiwilligkeit allein bringt faire Mode nicht voran

    Ausbeutung, Kinderarbeit, lebensgefährliche Arbeitsplätze: In der globalen Textilindustrie läuft immer noch eine Menge gewaltig schief, trotz gutgemeinter Brancheninitiativen wie dem deutschen Textilbündnis. Das Familienunternehmen Tchibo, ein Platzhirsch der Branche, fordert nun strengere Vorgaben vom Gesetzgeber. „Freiwillige Initiativen bringen uns auf Dauer nicht weiter.“ – Von Thomas Wischniewski –

    »
  • Transparente Lieferketten in der Fischindustrie durch Blockchain
    Lieferkette

    15.03.2019  Transparente Lieferketten in der Fischindustrie durch Blockchain

    Blockchain könnte die Transparenz des Aquakultursektors erhöhen, indem es die Möglichkeit bietet, die gesamte Fischlieferkette zu verfolgen. Laut eines neuen Reports von DNV GL und Deloitte könnten die Daten "Köder bis zum Teller" in einer öffentlich zugänglichen Blockchain gespeichert werden. Dadurch könnten Bedenken hinsichtlich der Nachhaltigkeit und Lebensmittelsicherheit verringert werden.

    »
  • Geschlechtergleichstellung im Kaffee- und Kakaosektor
    Lieferkette

    28.02.2019  Geschlechtergleichstellung im Kaffee- und Kakaosektor

    Im September 2015 hat die Weltgemeinschaft beim UNO-Nachhaltigkeitsgipfel die Agenda 2030 verabschiedet. Alle Mitglieder der Vereinten Nationen (193 Staaten) haben sich auf einen universalen Katalog verständigt und insgesamt 17 Ziele formuliert, die Sustainable Development Goals (SDGs). Eines der 17 Ziele ist die Geschlechtergleichstellung.

    »
  • Moderne Sklaverei: Selbstkontrolle gegen Kinderarbeit reicht nicht
    Lieferkette

    20.02.2019  Moderne Sklaverei: Selbstkontrolle gegen Kinderarbeit reicht nicht

    Mit einem freiwilligen Verhaltenskodex will die indische Textilindustrie gegen Kinderarbeit vorgehen. In einer Pressemitteilung von Mitte Februar haben die SOS-Kinderdörfer weltweit den Kodex als "wachsweich" und "wirkungslos" kritisiert.

    »
  • Rechtsfreier Raum auf Bananenplantagen
    Lieferkette

    12.02.2019  Rechtsfreier Raum auf Bananenplantagen

    Der anhaltende Kampf deutscher Supermärkte um die günstigsten Preise für Bananen verschlimmert die schlechten Bedingungen auf Bananenplantagen. Die Firma Noboa entlässt systematisch Beschäftigte, die Gewerkschaften gründen, um sich gegen niedrige Löhne und unbezahlte Überstunden zur Wehr zu setzen.

    »
  • Naturkautschuk in der Lieferkette: Probleme erkennen und lösen
    Lieferkette

    11.02.2019  Naturkautschuk in der Lieferkette: Probleme erkennen und lösen

    Naturkautschuk ist ein Rohstoff, der als Gummi in mehr als 50.000 Produkten zum Einsatz kommt. Er wird aus dem Kautschukbaum gewonnen, dessen Anbau mit sozialen und ökologischen Problemen verbunden ist. Einzelne Akteure haben bereits erste Ansätze entwickelt, um den Problemen zu begegnen. Das zeigt eine Studie auf, die das SÜDWIND-Institut und der Global Nature Fund veröffentlicht haben.

    »
  • Aufbruchstimmung nutzen – Vertrauen weiter stärken
    Lieferkette

    07.02.2019  Aufbruchstimmung nutzen – Vertrauen weiter stärken

    „Business as usual is no longer an option“ – Weitermachen wie bisher ist keine Option“. Ist das Fazit der Weltkakaokonferenz vor einigen Monaten in Berlin ein Signal für den Aufbruch gewesen? Und ist der Kakaosektor ein Stück nachhaltiger geworden?

    »
  • E-Autos: Lithium, Kobalt und Nickel gefragt
    Lieferkette

    29.01.2019  E-Autos: Lithium, Kobalt und Nickel gefragt

    Mit dem Zuwachs an E-Fahrzeugen steigt auch der globale Bedarf an Batterien - mit notwendigen Jahreskapazitäten von bis zu 6.600 Gigawattstunden. Das belegen aktuelle Zahlen des Öko-Instituts im Rahmen des Forschungsprojektes "Fab4LiB". 220 Gigafabriken sind laut den Experten notwendig, um diese Batteriemengen herzustellen.

    »
  • Kaffee in der Krise
    Lieferkette

    25.01.2019  Kaffee in der Krise

    Der globale Kaffeemarkt ist zutiefst ungerecht. Während eine Handvoll Kaffeekonzerne von wachsenden Gewinnen profitieren, verbleibt immer weniger Wertschöpfung in den Anbauländern. Angesichts des Klimawandels stehen dem Kaffeesektor dramatische Entwicklungen bevor. Das belegt die aktuelle französische Studie „Kaffee – eine Erfolgsgeschichte verdeckt die Krise“.

    »
  • Nespresso setzt auf nachhaltiges Aluminium
    Lieferkette

    17.12.2018  Nespresso setzt auf nachhaltiges Aluminium

    Nespresso ist das erste Unternehmen, das sich dazu verpflichtet, ausschließlich Aluminium aus nachhaltiger Beschaffung zu verwenden. Nespresso arbeitet hierfür mit Rio Tinto zusammen, dem aktuell einzigen Produzenten von zertifiziertem Aluminium nach den Standards der Multistakeholderorganisation Aluminium Stewardship Initiative (ASI).

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche