Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Lieferkette Alle Artikel >
 
  • Drei Viertel der Firmen fürchten Corona-Beben
    Lieferkette

    15.04.2020  Drei Viertel der Firmen fürchten Corona-Beben

    Drei von vier Unternehmen weltweit erwarten durch das Coronavirus massive Auswirkungen auf die Wirtschaft. Vier von zehn Firmen rechnen mit schwerwiegenden Folgen auf die eigene Marge. Ein Großteil der Unternehmen muss demnach sein Lieferketten-Management anpassen und deutlich stärker auf Automatisierung setzen. So lautet das Ergebnis einer Umfrage von EY.

    »
  • Corona: Wirtschaftliche Auswirkungen treffen Beschäftigte in Produktionsländern fatal
    Lieferkette

    06.04.2020  Corona: Wirtschaftliche Auswirkungen treffen Beschäftigte in Produktionsländern fatal

    Die COVID-19-Krise trifft alle Akteure der textilen Lieferkette. Allerdings trifft sie die Schwächsten besonders hart. Aufträge an Zuliefererfirmen in Bangladesch oder Kambodscha werden storniert und bereits fertiggestellte Ware nicht mehr abgenommen oder bezahlt. Die Zulieferer entlassen deshalb die ohnehin schlecht bezahlten Arbeiter oder schließen vollständig. Für Arbeiter verbindet sich dann das vor Ort wachsende Risiko einer COVID-19-Infektion bei schlechter Gesundheitsversorgung mit extremer wirtschaftlicher Not durch fehlenden Lohn.

    »
  • Covid-19: Der Schutz der Bekleidungsarbeiter ist noch wichtiger geworden
    Lieferkette

    27.03.2020  Covid-19: Der Schutz der Bekleidungsarbeiter ist noch wichtiger geworden

    Die globale Covid-19-Pandemie hat eine plötzliche und dramatische Veränderung in unserem täglichen Leben bewirkt, die niemanden unberührt lässt. Das betrifft auch Millionen von Arbeitern in den globalen Lieferketten, wie die Fairtrade Foundation berichtet.

    »
  • ALDI schafft das Kükentöten ab
    Lieferkette

    27.03.2020  ALDI schafft das Kükentöten ab

    ALDI Nord und ALDI SÜD wollen das Töten von männlichen Küken in der Schaleneier-Produktion beenden. Möglich machen das unter anderem technische Verfahren, die das Geschlecht in den ersten Bruttagen im Ei bestimmen. Eier, aus denen männliche Küken entstehen würden, werden dann nicht mehr ausgebrütet.

    »
  • Nachhaltige Lieferkette für Naturkautschuk
    Lieferkette

    20.03.2020  Nachhaltige Lieferkette für Naturkautschuk

    Anfang des Jahres hat der japanische Reifenhersteller YOKOHAMA sein Engagement mit Thailand, einem der bedeutendsten Naturkautschukproduzenten, ausgeweitet, um die Nachhaltigkeit dieses Rohstoffs weiter zu erhöhen.

    »
  • NAP-Monitoring: zweite Befragungsrunde
    Lieferkette

    13.03.2020  NAP-Monitoring: zweite Befragungsrunde

    Die Bundesregierung überprüft im Rahmen eines Monitorings in den Jahren 2018 bis 2020, inwieweit in Deutschland ansässige Unternehmen ihrer im NAP verankerten Sorgfaltspflicht nachkommen. Der zweite Zwischenbericht liegt jetzt vor und die Befragung 2020 ist angelaufen.

    »
  • Altersbegrenzung verstößt gegen Kinderrechtskonvention
    Lieferkette

    11.03.2020  Altersbegrenzung verstößt gegen Kinderrechtskonvention

    Plan International Deutschland fordert die Bundesregierung auf, auch geflüchtete Kinder über 14 Jahre aus den überfüllten griechischen Flüchtlingslagern aufzunehmen und bezieht sich damit auf die UN-Kinderrechtskonvention.

    »
  • Nachhaltigkeit hat bei der BMW Group eine lange Tradition
    Lieferkette

    25.02.2020  Nachhaltigkeit hat bei der BMW Group eine lange Tradition

    Die BMW Group gehört zu den Pionieren in Sachen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und der Achtung der Menschenrechte. Besonderen Wert legt der Konzern darauf, diese Werte nicht nur im eigenen Unternehmen zu praktizieren, sondern sie auch für die gesamte Lieferkette verbindlich zu machen.

    »
  • Telefónica: Verantwortung für Menschenrechte
    Lieferkette

    10.02.2020  Köhn, Elena Telefónica: Verantwortung für Menschenrechte

    Kinderarbeit beim Mineralienabbau, zu niedrige Löhne für Fabrikarbeiter in China: Verletzungen der Menschenrechte in globalen Wertschöpfungsketten sind auch für Unternehmen hierzulande ein Problem. Telefónica Deutschland verfolgt daher einen mehrstufigen und nachhaltigen Einkaufsprozess. – Von Elena Köhn –

    »
  • Globale Agrarlieferketten: Engagement für faire Löhne
    Lieferkette

    05.02.2020  Globale Agrarlieferketten: Engagement für faire Löhne

    Bauern- und Arbeiterfamilien entlang der globalen Lieferketten einen menschenwürdigen Lebensstandard ermöglichen – so lautet das Ziel der Absichtserklärung Living Wage Commitment, die ALDI SÜD und Nord gemeinsam mit anderen Händlern Mitte Januar im Beisein von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin unterzeichnet haben.

    »
  • ALDI: 100 Prozent zertifizierte Baumwolle
    Lieferkette

    28.01.2020  ALDI: 100 Prozent zertifizierte Baumwolle

    ALDI Nord und ALDI SÜD setzen ein klares Zeichen für bessere Arbeitsbedingungen und einen umweltschonenden Anbau im Baumwollsektor. In ihren Einkaufspolitiken verpflichten sich die Discounter dazu, bis 2025 sämtliche Baumwolle ihrer Bekleidungs- und Heimtextilien aus nachhaltigen Quellen zu beziehen.

    »
  • Adani-Konzern eröffnet Indigenen-Internat
    Lieferkette

    17.01.2020  Adani-Konzern eröffnet Indigenen-Internat

    Das umstrittene indische Bergbauunternehmen Adani, dessen Aktivitäten Land, Wälder und heilige Stätten tausender indigener Familien bedrohen, hat in Odisha, Indien, eine Internatsschule für indigene Kinder eröffnet, um sie zu „transformieren“.

    »
  • „Wir bei HAKRO betrachten unsere Lieferkette immer ganzheitlich“
    Lieferkette

    06.01.2020  Köhn, Elena „Wir bei HAKRO betrachten unsere Lieferkette immer ganzheitlich“

    Anbau, Ernte, Weiterverarbeitung, Transport: Der Weg von der Baumwollpflanze bis hin zum fertigen Kleidungsstück ist weit und komplex. Grund genug, sich intensiv mit der textilen Lieferkette auseinanderzusetzen. Wie Textilhändler HAKRO seine Wertschöpfungskette nachhaltig macht, erklärt Anna Rüchardt, Team Qualität, Werte & Nachhaltigkeit bei HAKRO im Interview mit UmweltDialog. – Von Elena Köhn –

    »
  • HAKRO: Nachhaltige Partnerschaften beim Baumwoll-Anbau
    Lieferkette

    12.12.2019  Köhn, Elena HAKRO: Nachhaltige Partnerschaften beim Baumwoll-Anbau

    Baumwolle zählt zu den beliebtesten Textilfasern weltweit. Der konventionelle Anbau ist aber ökologisch und sozial oft problematisch. Im Gespräch mit UmweltDialog erläutert Anna Rüchardt, Team Qualität, Werte & Nachhaltigkeit bei HAKRO, warum sie deshalb auf nachhaltige Partnerschaften wie etwa mit der Initiative Cotton made in Africa setzt. – Von Elena Köhn –

    »
  • Zinn, Tantal, Wolfram und Gold: Neue Sorgfaltspflichten für Unternehmen
    Lieferkette

    09.12.2019  Zinn, Tantal, Wolfram und Gold: Neue Sorgfaltspflichten für Unternehmen

    Die Europäische Union hat das Online-Portal „Due Diligence Ready!“ ins Leben gerufen, welches unter Koordination des Öko-Instituts erstellt wurde. Kleine und mittlere Unternehmen können sich damit auf die Sorgfaltspflichten vorbereiten, die ab dem 1. Januar 2021 verbindlich gelten. Betroffen sind Firmen, die in ihrer Lieferkette mit Zinn, Tantal, Wolfram und Gold zu tun haben.

    »

Ausgabe Nr. 10

UmweltDialog Magazin

 
 

Wirtschaft. Verantwortung. Nachhaltigkeit.

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche