25.08.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Lieferkette Alle Artikel >
 
  • Baumwolle: Wie nachhaltig ist die Bekleidungsindustrie?
    Lieferkette

    20.11.2017  Baumwolle: Wie nachhaltig ist die Bekleidungsindustrie?

    Baumwolle ist die wichtigste Ressource für die Textilindustrie. Etwa ein Drittel aller Textilfasern werden aus ihr gefertigt. Im "Sustainable Cotton Ranking 2017“ hat der WWF jetzt untersucht, wie nachhaltig Unternehmen mit der Ressource Baumwolle arbeiten. Das Ergebnis ist durchwachsen.

    »
  • Cashewnüsse fair genießen
    Lieferkette

    04.10.2017  Grönwoldt, Sven Cashewnüsse fair genießen

    Bei Kaffee, Kakao und Palmöl ist Nachhaltigkeit schon lange ein Thema. Doch auch bei anderen Agrarrohstoffen wie etwa Cashewnüssen besteht Handlungsbedarf. Wir sprachen darüber mit Rita Weidinger, die im Auftrag der GIZ ein Projekt in Afrika begleitet. Das Interview führte Sven Grönwoldt von Hoffmann und Campe X im Auftrag von Intersnack. – Von Sven Grönwoldt –

    »
  • Nespresso gibt Einblicke in die Zusammenarbeit mit Kaffeebauern
    Lieferkette

    21.09.2017  Nespresso gibt Einblicke in die Zusammenarbeit mit Kaffeebauern

    Nespresso hat jüngst seine integrierte Markenkampagne vorgestellt. Diese setzt einen neuen inhaltlichen Fokus und rückt Nachhaltigkeit und die Herkunft der Nespresso Kaffees in den Mittelpunkt. In Deutschland startet die Kampagne unter anderem mit der Ausstrahlung eines 30 Sekunden langen TV-Spots und digitaler Werbung. Zusätzlich zum TV-Spot wurden vier weitere kurze Online-Filme produziert und ein digitaler Content Hub eingerichtet. Auf all diesen Kanälen zeigt Nespresso auch die persönliche Situation einzelner Kaffeebauern, mit denen das Unternehmen im Rahmen seines Programms für ökologisch und sozial nachhaltigen Kaffeeanbau zusammenarbeitet.

    »
  • Elektromobilität - Bleiben die Zulieferer auf der Strecke?
    Lieferkette

    04.09.2017  Elektromobilität - Bleiben die Zulieferer auf der Strecke?

    Traditionelle Automobilzulieferer drohen bei der Elektromobilität auf der Strecke zu bleiben. Eine Analyse der Strategieberatung Oliver Wyman zeigt: Anbieter, die noch stark auf den klassischen Verbrennungsmotor setzen, laufen Gefahr, Marktanteile zu verlieren und Wachstumschancen auszulassen. Die Schwäche nutzen will die chinesische Regierung, die eine auf alternative Antriebe ausgerichtete Autoindustrie aufbaut. Verschärft wird die Lage durch die zunehmende vertikale Integration der Automobilhersteller (OEM), die nach der Wertschöpfung ihrer Lieferanten greifen. Der Analyse zufolge wird der E-Antrieb 2025 nur noch knapp 20 Prozent teurer sein als der Verbrennungsmotor und zu zunehmender Durchdringung führen. Von Zulieferern erfordert das eine konsequent auf Elektromobilität ausgerichtete Produkt- und Markenstrategie sowie neue Kooperationen. Dafür müssen sie bereit sein, sich selbst mit direkten Konkurrenten zu verbünden.

    »
  • Globale Rohstoffumbrüche erfordern Umdenken
    Lieferkette

    14.08.2017  Meißner , Simon Globale Rohstoffumbrüche erfordern Umdenken

    Rohstoffverarbeitende Unternehmen finden in internationalen Märkten nicht nur Chancen, sondern sehen sich auch mit einer Vielzahl von Herausforderungen und teilweise sehr kurzfristigen Handlungszwängen konfrontiert. Dazu gehören etwa Veränderungen auf den Kapitalmärkten, der verschärften Konkurrenz aus dem In- und Ausland oder sich ändernde politische und rechtliche Rahmenbedingungen wie etwa im Bereich des Umweltrechtes oder gesetzlich geforderter Produktdeklarationen. Neben all diesen Dynamiken im Unternehmensumfeld kommt in den vergangenen Jahren ein mittlerweile hochaktuelles Thema hinzu: Die Beschaffung von Metallen und Mineralien. – Von Simon Meißner –

    »
  • Lieferketten im Zeichen der Digitalisierung
    Lieferkette

    12.07.2017  Lieferketten im Zeichen der Digitalisierung

    Die Zukunft der Supply Chain haben mehr als 120 Spezialisten, Manager und Wissenschaftler in Heidelberg bei den 11. Supply Chain Days diskutiert. Im Fokus: Wie die Digitalisierung das Supply-Chain-Management der Unternehmen verändert. Eingeladen zu der zweitägigen Fachkonferenz hatte die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY.

    »
  • Was deutsche Unternehmen für umweltfreundliche Lieferketten tun
    Lieferkette

    11.07.2017  Hildebrandt, Alexandra Was deutsche Unternehmen für umweltfreundliche Lieferketten tun

    Die Lieferketten in der Textilindustrie sind oft häufig sehr komplex, wie sich am Beispiel einer Outdoor-Jacke zeigt: Sie besteht aus rund 50 verschiedenen Bestandteilen, die von unterschiedlichen Zulieferbetrieben hergestellt und an einen Produktionsbetrieb geliefert werden, der die Jacke konfektioniert. Diese Zulieferbetriebe standen im Fokus des Pionierprojekts „Environmental Stewardship in the Supply Chain", das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und von der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) im Rahmen des „develoPPP.de" Programms finanziell unterstützt wurde. – Von Alexandra Hildebrandt –

    »
  • Hohe Umweltbelastungen in globalen Lieferketten von deutschen Unternehmen
    Lieferkette

    21.06.2017  Hohe Umweltbelastungen in globalen Lieferketten von deutschen Unternehmen

    Der neue „Umweltatlas Lieferketten“ von adelphi und Systain beschreibt erstmals umfassend, wie sich die Produktion von deutschen Unternehmen im Ausland auf die Umwelt auswirkt.

    »
  • Neuer internationaler Standard für nachhaltige Beschaffung
    Lieferkette

    08.06.2017  Neuer internationaler Standard für nachhaltige Beschaffung

    Die International Organisation for Standardisation (ISO) hat im April 2017 den ersten internationalen Standard für nachhaltige Beschaffung veröffentlicht: die ISO 20400:2017. DNV GL hat aktiv im ISO / PC 277-Komitee, welches den Standard entwickelt hat, mitgewirkt. Der neue Standard hilft Unternehmen, Nachhaltigkeit in ihre Beschaffungsprozesse zu integrieren.

    »
  • CSR-Praxistag: Lieferketten verantwortlich gestalten – Über Nachhaltigkeit berichten
    Lieferkette

    16.05.2017  CSR-Praxistag: Lieferketten verantwortlich gestalten – Über Nachhaltigkeit berichten

    Die Anforderungen an Unternehmen an ein verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement sowie die Berichterstattung über ökologische und soziale Aspekte steigen – sowohl von Geschäftspartnern und Verbrauchern als auch von der der Gesetzgebung. Der Praxistag am 1. Juni 2016 bei BASF in Ludwigshafen stellt die wichtigsten Entwicklungen sowie Praxisbeispiele vor und bietet einen Rahmen für den fachlichen Austausch von Unternehmensvertretern aus der Region Rhein-Neckar.

    »
  • Audi: Nachhaltigkeit entscheidet bei Lieferanten-Vergaben
    Lieferkette

    15.05.2017  Audi: Nachhaltigkeit entscheidet bei Lieferanten-Vergaben

    Die AUDI AG hat im April ein Nachhaltigkeits Rating für Lieferanten eingeführt. Ziel ist es, künftig nur Unternehmen mit einem positiven Rating zu beauftragen. Damit engagiert sich Audi noch stärker für eine nachhaltige Wertschöpfungskette. Das Rating basiert auf einem Vor Ort Check am Produktionsstandort des Lieferanten sowie einer Selbstauskunft. Der Premiumhersteller startet das Rating bei der Lieferantenauswahl für den neuen Elektro SUV Audi e-tron sowie den Nachfolger des Audi A3.

    »
  • Transparenz in der Natursteinproduktion
    Lieferkette

    30.03.2017  Transparenz in der Natursteinproduktion

    Als erste Baumarktkette in Deutschland hat toom gemeinsam mit dem unabhängigen Zertifizierer XertifiX e.V. einen Prozess entwickelt, um die Lieferkette von Natursteinen bis in den Steinbruch lückenlos zu verfolgen. Durch regelmäßige Überprüfungen der Produktionsstätten trägt toom aktiv zur Lösung sozialer und ökologischer Probleme bei der Herstellung und Verarbeitung von Natursteinprodukten bei.

    »
  •  Evonik erweitert Kosmetik-Sortiment an RSPO-zertifizierten Inhaltsstoffen
    Lieferkette

    23.03.2017  Evonik erweitert Kosmetik-Sortiment an RSPO-zertifizierten Inhaltsstoffen

    Evonik hat sein Sortiment an Kosmetikinhaltsstoffen mit Zertifizierung nach dem Standard des Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO - MB) erneut substanziell erweitert. Den Kunden aus der Kosmetikindustrie stehen jetzt über 50 zertifizierte palmölbasierte Rohstoffe zur Verfügung, darunter etliche Spezialitäten.

    »
  • Effiziente Vertragsgestaltung in der Lieferkette
    Lieferkette

    02.03.2017  Grabosch, Robert Effiziente Vertragsgestaltung in der Lieferkette

    CSR-Vereinbarungen sind ein gutes Mittel unternehmerischer Sorgfalt, sagt der Jurist Robert Grabosch und erläutert, wie Verträge entsprechend gestaltet werden können. – Von Robert Grabosch –

    »
  • Nestlé für ihren Einsatz gegen Klimawandel in Lieferketten ausgezeichnet
    Lieferkette

    23.02.2017  Nestlé für ihren Einsatz gegen Klimawandel in Lieferketten ausgezeichnet

    Nestlé wurde als Global Leader für die Reduzierung des CO2-Ausstoßes innerhalb der Lieferkette ausgezeichnet. So begegnet Nestlé aktiv dem Klimawandel.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche