17.10.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
CSR Management Alle Artikel >
 
  • Die Konkurrenz schläft nicht, sie spioniert
    Compliance

    17.10.2019  Lenzen, Elmer Die Konkurrenz schläft nicht, sie spioniert

    Gestohlene Kundendaten, Blaupausen oder Baupläne – je stärker Geschäftsprozesse digitalisiert werden, desto größer werden die Risiken in diesem Bereich. Doch mit Verstand und Vorsicht lässt sich Industrie 4.0 steuern. So empfiehlt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mazars, als ersten Schritt eine IT-Strategie zu entwickeln. – Von Elmer Lenzen –

    »
CSR Management Alle Artikel >
 
  • Firmen versagen beim Klimaschutz kläglich
    Klimawandel

    17.10.2019  Firmen versagen beim Klimaschutz kläglich

    Vier von fünf global tätigen Unternehmen werden bis zum Jahr 2050 die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens nicht erreichen. Das ergibt eine Studie des Datenanalyseunternehmens Arabesque. Laut Andreas Feiner, dem Leiter für Umweltforschung bei Arabesque, könnten viele trotzdem Schritte für den Klimaschutz setzen, deren Ausmaß jedoch nicht offenlegen, um Investoren nicht abzuschrecken.

    »
  • Sacharow Preis 2019: Die Finalisten
    Menschenrechte

    17.10.2019  Sacharow Preis 2019: Die Finalisten

    Zu den Finalisten für den Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments gehört die kenianische Schülergruppe The Restorers. Aus Brasilien wurden die ermordete Aktivistin Marielle Franco nominiert sowie die Umweltschützer Claudelice Silva dos Santos und Häuptling Raoni. Auch der inhaftierte uigurische Wirtschaftswissenschaftler Ilham Tohti wurde für den Sacharow Preis 2019 vorgeschlagen.

    »
  • Grüne Baumärkte für den Klimaschutz
    Zertifikate & Siegel

    17.10.2019  Grüne Baumärkte für den Klimaschutz

    Als deutschlandweit agierendes Unternehmen ist sich toom seiner Verantwortung gegenüber Umwelt und Mensch bewusst und setzt beim Umbau, Neubau und bei der Modernisierung seiner Märkte auf Nachhaltigkeit. Daher hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen während der EXPO REAL Anfang Oktober nun zwei weitere toom Baumärkte mit dem DGNB-Zertifikat für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet.

    »
Advertorial-Wasser

Veranstaltungskalender

  • CSR-Preis der Bundesregierung 2019

    01.09.2019 - 31.10.2019 Deutschland

    Bewerbungsphase

    Der CSR-Preis der Bundesregierung geht 2019 in eine neue Wettbewerbsrunde. In der Zeit vom 1. September bis zum 31. Oktober können sich Unternehmen aller Branchen und Größen mit Sitz in Deutschland bewerben, die für gesellschaftliche, soziale und ökologische Verantwortung einstehen. Der Preis wird in drei verschiedenen Größenkategorien vergeben. Zudem gibt es zwei Sonderpreise: „Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement“ und „CSR und Digitalisierung“.

  • Entrepreneurship Summit 2019 – „Wir können Ökonomie besser“

    19.10.2019 - 20.10.2019 Berlin

    Summit

    Die Gesellschaft braucht bessere, intelligentere Lösungen für die anstehenden Probleme, vor denen heute die globale Wirtschaft steht. Das lange erfolgreiche Modell des immerwährenden Wachstums muss schnellstmöglich in eine nachhaltige Ökonomie verwandelt werden, die den Planeten und die Menschheit überleben lässt. Der Entrepreneurship Summit in Berlin soll dazu beitragen. Unter dem Motto „Wir können Ökonomie besser“ versammeln sich am 19./20. Oktober 2019 mehr als 1000 Entrepreneure, Gründer und Gründungsinteressierte, um die Verwandlung der Ökonomie voranzutreiben.

  • International Labour Standards and Corporate Social Responsibility

    21.10.2019 - 25.10.2019 Turin

    Lehrgang, Workshop

    The International Labour Standards of the International Labour Organization (ILO) are a critical component of corporate social responsibility and human rights due diligence. To respect workers' rights, it is essential that companies have a solid understanding of those rights. This course offered by the International Training Centre of the ILO provides participants with the information, tools and networks they need to improve their skills in the field of labour-related human rights and core elements of effective human rights due diligence

  • Digital Energy Conference

    23.10.2019 Berlin

    Konferenz

    Die digitale Transformation der Energiewirtschaft beschleunigt sich. Intelligente Technologien ermöglichen das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage und ebnen so den Weg für ein sicheres, nachhaltiges und kosteneffizientes Energiesystem. Das digitale Verteilnetz steht dabei im Mittelpunkt. Der Smart-Meter-Rollout ist eine große Chance für die digitale Energiewende und Grundlage für neue Geschäftsmodelle.

Management

CSR Management Alle Artikel >
 
  • Die Konkurrenz schläft nicht, sie spioniert
    Compliance

    17.10.2019  Lenzen, Elmer Die Konkurrenz schläft nicht, sie spioniert

    Gestohlene Kundendaten, Blaupausen oder Baupläne – je stärker Geschäftsprozesse digitalisiert werden, desto größer werden die Risiken in diesem Bereich. Doch mit Verstand und Vorsicht lässt sich Industrie 4.0 steuern. So empfiehlt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Mazars, als ersten Schritt eine IT-Strategie zu entwickeln. – Von Elmer Lenzen –

    »
  • Grüne Baumärkte für den Klimaschutz
    Zertifikate & Siegel

    17.10.2019  Grüne Baumärkte für den Klimaschutz

    Als deutschlandweit agierendes Unternehmen ist sich toom seiner Verantwortung gegenüber Umwelt und Mensch bewusst und setzt beim Umbau, Neubau und bei der Modernisierung seiner Märkte auf Nachhaltigkeit. Daher hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen während der EXPO REAL Anfang Oktober nun zwei weitere toom Baumärkte mit dem DGNB-Zertifikat für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet.

    »
Abo Werbung

Wirtschaft

Wirtschaft Alle Artikel >
 
  • Projekt für nachhaltigen Kobaltabbau
    Lieferkette

    16.10.2019  Projekt für nachhaltigen Kobaltabbau

    Das branchenübergreifende Projekt „Cobalt for Development“ erprobt Maßnahmen, wie die Arbeitsbedingungen im artisanalen Kobalt-Bergbau und die Lebensbedingungen der umliegenden Gemeinden im Kongo verbessert werden können. Die BMW Group hat an der Kick-off Veranstaltung des Projekts im September in Kolwezi teilgenommen.

    »
  • Nano-Katalysatoren halten die Umwelt sauber
    Innovation & Forschung

    16.10.2019  Nano-Katalysatoren halten die Umwelt sauber

    Katalysatoren, die aus einem Atom oder allenfalls zweien bestehen, können den Weg in eine grüne Zukunft ebnen, sagen zumindest Forscher der DTU. Bereits heute ist die Wissenschaft bei Katalysatoren angekommen, deren Dimensionen in den Nanobereich führen. Diese sorgen dafür, dass Ausgangsmaterialien, die nicht oder nur schleppend miteinander reagieren, sehr schnell verschmelzen. Dabei bleiben sie meist unverändert, sie werden also nicht verbraucht.

    »

Verbraucher

Verbraucher Alle Artikel >
 
  • Welternährungstag: Menschen satt machen mit Ressourcenschonung
    Lebensmittel

    16.10.2019  Welternährungstag: Menschen satt machen mit Ressourcenschonung

    Für Landwirte beim Anbau von Ackerpflanzen ebenso wie für Verbraucher in Industriestaaten gilt im Sinne nachhaltiger Landwirtschaft und Ernährung: Weniger kann mehr sein. Dieses Fazit lässt sich auf Basis von Forschungsprojekten aus der Zuse-Gemeinschaft zum Welternährungstag der Vereinten Nationen am 16.10.2019 ziehen.

    »
  • Hitze und Starkregen abpuffern
    Leben & Wohnen

    15.10.2019  Hitze und Starkregen abpuffern

    Städtische Grünflächen sind nicht nur wichtig als Erholungsort, sie tragen auch zur Kühlung während Hitzewellen bei und puffern Überflutungen bei Starkregen ab. Damit helfen sie, die Folgen des Klimawandels in Städten zu lindern. Das IÖW aus Berlin hat nun berechnet, welcher ökonomische Nutzen durch Klimaschutz, Starkregenrückhalt, Luftverbesserung und positive Gesundheitswirkungen durch mehr Grün in der Stadt zu erreichen wäre.

    »
  • Impulse für Bio: Lieferantenstrategietag bei ALDI
    Lebensmittel

    10.10.2019  Impulse für Bio: Lieferantenstrategietag bei ALDI

    In puncto Bio haben sich ALDI Nord und ALDI SÜD ambitionierte Ziele gesetzt: Sie wollen ihre Marktführerschaft beim Umsatz mit Bio-Lebensmitteln stärken und ihr Sortiment weiter ausbauen. Dazu haben die beiden Unternehmen Mitte September gemeinsam mit strategischen Partnern und externen Experten über Bio-Trends und Innovationen diskutiert.

    »

Umwelt

Umwelt Alle Artikel >
 
  • Firmen versagen beim Klimaschutz kläglich
    Klimawandel

    17.10.2019  Firmen versagen beim Klimaschutz kläglich

    Vier von fünf global tätigen Unternehmen werden bis zum Jahr 2050 die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens nicht erreichen. Das ergibt eine Studie des Datenanalyseunternehmens Arabesque. Laut Andreas Feiner, dem Leiter für Umweltforschung bei Arabesque, könnten viele trotzdem Schritte für den Klimaschutz setzen, deren Ausmaß jedoch nicht offenlegen, um Investoren nicht abzuschrecken.

    »
  • E-Mobilität: Studie zu industriellen Energiespeichern
    Energiewende

    15.10.2019  E-Mobilität: Studie zu industriellen Energiespeichern

    Weil die E-Mobilität immer weiter voranschreitet, ist die kontinuierliche Weiterentwicklung von nachhaltigen Energiespeichertechnologien unerlässlich. Vor diesem Hintergrund haben das Fraunhofer IPA und das Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart die ESIP-Studie „Energiespeicher in Produktionssystemen“ durchgeführt und nun veröffentlicht.

    »

Politik

Politik Alle Artikel >
 
  • Sacharow Preis 2019: Die Finalisten
    Menschenrechte

    17.10.2019  Sacharow Preis 2019: Die Finalisten

    Zu den Finalisten für den Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments gehört die kenianische Schülergruppe The Restorers. Aus Brasilien wurden die ermordete Aktivistin Marielle Franco nominiert sowie die Umweltschützer Claudelice Silva dos Santos und Häuptling Raoni. Auch der inhaftierte uigurische Wirtschaftswissenschaftler Ilham Tohti wurde für den Sacharow Preis 2019 vorgeschlagen.

    »
  • Global Goals Forum: Nachhaltigkeit in Zeiten von Krisen und Konflikten
    UN-Entwicklungsziele

    15.10.2019  Global Goals Forum: Nachhaltigkeit in Zeiten von Krisen und Konflikten

    Ob Brexit, Handelskonflikte, Populismus und Wirtschaftsabschwung – Unversöhnlichkeit und Unvorhersehbarkeit sind Signaturen unserer Zeit. Zugleich brauchen wir dringender denn je nachhaltige Lösungen: sei es in Klimafragen, bei Verteilungsgerechtigkeit oder dem Umbau der Wirtschaft. Unter dem Titel „Agenda 2030: Läuft uns die Zeit davon?“ diskutierten darüber Experten vor 370 Gästen beim Global Goals Forum am 10. Oktober in Berlin.

    »
Banner Global Compact
UN Entwicklungsziele Alle Artikel >
 
  • Global Goals Forum: Nachhaltigkeit in Zeiten von Krisen und Konflikten
    UN-Entwicklungsziele

    15.10.2019  Global Goals Forum: Nachhaltigkeit in Zeiten von Krisen und Konflikten

    Ob Brexit, Handelskonflikte, Populismus und Wirtschaftsabschwung – Unversöhnlichkeit und Unvorhersehbarkeit sind Signaturen unserer Zeit. Zugleich brauchen wir dringender denn je nachhaltige Lösungen: sei es in Klimafragen, bei Verteilungsgerechtigkeit oder dem Umbau der Wirtschaft. Unter dem Titel „Agenda 2030: Läuft uns die Zeit davon?“ diskutierten darüber Experten vor 370 Gästen beim Global Goals Forum am 10. Oktober in Berlin.

    »
  • Neuer DEval-Bericht zieht Bilanz nach vier Jahren Agenda 2030
    UN-Entwicklungsziele

    09.10.2019  Neuer DEval-Bericht zieht Bilanz nach vier Jahren Agenda 2030

    Die Entwicklungszusammenarbeit trifft bei der Umsetzung der Agenda 2030 auf viele Herausforderungen. Experten fordern in dem neuen DEval-Bericht unter anderem ein engeres Zusammenspiel von Digitalisierung und nachhaltiger Entwicklung, berichten über die Umsetzung des Agenda-Prinzip „Niemanden zurücklassen“ und zeigen auf, was weiter zu tun ist, damit die Agenda 2030 Wirklichkeit wird.

    »
  • Erster Weltnachhaltigkeitsbericht veröffentlicht
    UN-Entwicklungsziele

    17.09.2019  Erster Weltnachhaltigkeitsbericht veröffentlicht

    Eine Welt ohne Armut, in der das Wohlergehen aller Menschen gesichert ist: Dieses Ziel für das Jahr 2030 sei nur erreichbar, wenn das Verhältnis zwischen Mensch und Natur grundlegend verändert und Ungleichheiten reduziert würden. Zu diesem Schluss kommt der UNO-Weltnachhaltigkeitsbericht, der unter der Leitung von Peter Messerli und von Endah Murniningtyas verfasst wurde.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche