CSR Management Alle Artikel >
 
  • Musik-Streams schaden zunehmend dem Klima
    Klimawandel

    Musik-Streams schaden zunehmend dem Klima

    Die Musikindustrie unternimmt große Anstrengungen, um ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. So werden auf Open-Air-Veranstaltungen zuweilen Solarmodule aufgestellt, die einen kleinen Teil der benötigten Energiemenge bereitstellen. Doch die Musikhörer machen die Anstrengungen zunichte. Weil immer weniger Menschen Schallplatten und CDs hören und stattdessen Streaming-Angebote nutzen, steigen die Emissionen an, so der Musikforscher Kyle Devine von der Universität Oslo.

    »
Banner Newsletter Abo Startseite UD

Veranstaltungskalender

UmweltDialog Abo Banner Ausgabe Globalisierung
Banner Global Goals Yearbook 2022

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche