12.12.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
CSR Management Alle Artikel >
 
  • Hochwasser- und Sturmschäden steuerlich absetzen
    Leben & Wohnen

    12.12.2019  Hochwasser- und Sturmschäden steuerlich absetzen

    Unwetter und Naturkatastrophen haben dramatische Folgen - auch finanziell. Leidtragende können aber den Schaden mindern, indem sie die notwendigen Mehrausgaben steuerlich berücksichtigen. Denn sowohl Privatpersonen als auch Betriebe können Belastungen durch Hochwasser, Lawinenkatastrophen, Vermurungen oder Sturmschäden steuerlich geltend machen. Was hier unbedingt zu beachten ist, hat die Steuer-Expertin Birgit Perkounig zusammengefasst.

    »
CSR Management Alle Artikel >
 
  • Kita IdeenReich erhält Zertifizierung
    Soziales Engagement

    12.12.2019  Kita IdeenReich erhält Zertifizierung

    Mit Schwämmen Häuser bauen, rote Bohnen zu Herzen legen und bunte Glaslinsen nach Farbe und Größe sortieren – so lässt sich das Thema Zahlen und Mengen auf spielerische Weise erfassen. Das ist eines der Forschungsprojekte, die im „IdeenReich“ dazu gehören. Dafür erhielt die Miele-Kita die Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“.

    »
  • Kunststoff 2.0 ersetzt künftig Stahl in Brücken
    Innovation & Forschung

    12.12.2019  Kunststoff 2.0 ersetzt künftig Stahl in Brücken

    Amir Hajiesmaeili will die Stahlarmierung in Betonbauwerken wie Brücken und Bürogebäuden durch Kunststofffasern ersetzen. Außerdem will der Forscher der EPFL die Hälfte des Zements im Beton durch gemahlenen Kalkstein ersetzen, ein Material, das weltweit in großen Mengen natürlich verfügbar ist. Ziel ist die Senkung der CO2-Emissionen um 75 Prozent.

    »
  • Die Deutschen bleiben hinter ihren Möglichkeiten zurück
    Leben & Wohnen

    11.12.2019  Die Deutschen bleiben hinter ihren Möglichkeiten zurück

    Die Deutschen wären mehrheitlich bereit, künftig nachhaltiger zu leben. Allerdings schöpfen sie die Möglichkeiten ihrer Einflussnahme nicht aus. So bestehen aus Sicht von 75 Prozent gute Chancen, dass der Kauf von sparsamen Elektrogeräten die Hersteller auch zu nachhaltigeren Angeboten bewegt. Jedoch sind nur 65 Prozent der Bürger bereit, ihr eigenes Verhalten zu ändern. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Studie im Auftrag der Zurich Versicherung.

    »
Banner quadratisch UD Wasser

Veranstaltungskalender

  • Policy Forum: Automatisiertes Fahren in der Smart City

    12.12.2019, 14:00 Uhr Berlin

    Forum, Tagung

    Damit automatisiertes Fahren in Zukunft erfolgreich gelingt, bedarf es neben dem Technologiefortschritt der Automobilindustrie auch einer starken Einbindung in die Entwicklung der Städte zu Smart Cities. Dafür ist eine enge Abstimmung zwischen der Innovationsentwicklung, dem Städtebau, der ÖPNV-Entwicklung sowie den Bedürfnissen städtischer Stakeholder und Bürger unumgänglich. Mit dieser Veranstaltung bietet der VDI allen beteiligten Akteuren ein Forum, um die Handlungsbedarfe gemeinsam zu sichten und zu diskutieren.

  • Forschungskonferenz Zukunft gestalten: Digital und nachhaltig!

    16.12.2019, 10:45 Uhr Berlin

    Konferenz

    Die Konferenz denkt die Transformation zur Nachhaltigkeit und den digitalen Wandel zusammen und fragt, welche neuen Forschungsthemen sich aus dieser Verzahnung ergeben. Es sollen neue Impulse für eine zukunftsgerichtete Forschungspolitik identifiziert werden, in der Digitalisierung noch stärker als bisher für eine nachhaltige Entwicklung genutzt wird.

  • Conference on Sustainable Innovation 2020

    08.01.2020 - 10.01.2020 Berlin

    Konferenz

    ESCP Europe is committed to the Agenda 2030 and has integrated the SDGs into the curriculum to train future managers. ESCP Europe believes future decision makers must understand their responsibility in relation to their social and economic impact. The Conference on Sustainable Innovation is part of this training. Since 2017 it has allowed businesses, political institutions, and civil society to reflect on their projects related to the SDGs and sustainability, and to contribute to the education of young talents.

  • Letzte Chance: Bewerbungsphase für „Mein gutes Beispiel“ 2020

    13.01.2020 - 31.01.2020 Web

    Bewerbungsphase

    Der Wettbewerb „Mein gutes Beispiel“ ist ein bundesweiter Preis für gesellschaftliches Engagement und Verantwortungsübernahme von Unternehmen. Er wird seit 2011 jährlich federführend von der Bertelsmann Stiftung durchgeführt, unterstützt von einer breiten Partnerstruktur. Mitmachen kann jedes Unternehmen, das sich gesellschaftlich engagiert – ob in einzelnen oder mehreren Projekten, Vereinen, Initiativen oder im Rahmen seiner Corporate Social Responsibility (CSR)-Aktivitäten. Die Bewerbungsphase läuft nur noch bis zum 31. Januar 2020.

Management

CSR Management Alle Artikel >
 
  • BMW legt Nachhaltigkeitsfakten vor
    CSR-Strategie

    09.12.2019  BMW legt Nachhaltigkeitsfakten vor

    Wer nachhaltiges Wirtschaften für sich in Anspruch nimmt, der sollte das auch belegen können. Die BMW Group hat sich bereits im Jahr 2012 zehn Nachhaltigkeitsziele gesetzt, die sich auf die Handlungsfelder: Produkte und Dienstleistungen, Produktion und Wertschöpfung sowie Mitarbeiter und Gesellschaft aufteilen. Dazu hat das Unternehmen nun aktuelle Fakten vorgelegt.

    »
  • Nestlé: Einführung von  Nutri-Score
    Zertifikate & Siegel

    09.12.2019  Nestlé: Einführung von Nutri-Score

    Das Nährwertkennzeichnungssystem Nutri-Score wird schon bald auf verschiedenen europäischen Produktverpackungen von Nestlé zu finden sein – der Start ist im ersten Halbjahr 2020. Das Unternehmen wird Nutri-Score über einen Zeitraum von zwei Jahren bei Marken einführen, die vollständig zum Unternehmen gehören. Gleiches gilt für Frühstücksprodukte von Cereal Partners Worldwide.

    »
Abo Werbung

Wirtschaft

Wirtschaft Alle Artikel >
 
  • Kunststoff 2.0 ersetzt künftig Stahl in Brücken
    Innovation & Forschung

    12.12.2019  Kunststoff 2.0 ersetzt künftig Stahl in Brücken

    Amir Hajiesmaeili will die Stahlarmierung in Betonbauwerken wie Brücken und Bürogebäuden durch Kunststofffasern ersetzen. Außerdem will der Forscher der EPFL die Hälfte des Zements im Beton durch gemahlenen Kalkstein ersetzen, ein Material, das weltweit in großen Mengen natürlich verfügbar ist. Ziel ist die Senkung der CO2-Emissionen um 75 Prozent.

    »
  • Schrott in der Stahlherstellung mindert CO2-Ausstoß
    Produktion

    11.12.2019  Schrott in der Stahlherstellung mindert CO2-Ausstoß

    Schrott ist ein zentraler Rohstoff für die Stahlherstellung und trägt erheblich zur Minderung von Emissionen bei. Das ist das Ergebnis der Mitte November veröffentlichten Studie "Schrottbonus. Externe Kosten und fairer Wettbewerb in den globalen Wertschöpfungsketten der Stahlherstellung", die das CEM im Auftrag der BDSV erstellt hat.

    »

Verbraucher

Verbraucher Alle Artikel >
 
  • Hochwasser- und Sturmschäden steuerlich absetzen
    Leben & Wohnen

    12.12.2019  Hochwasser- und Sturmschäden steuerlich absetzen

    Unwetter und Naturkatastrophen haben dramatische Folgen - auch finanziell. Leidtragende können aber den Schaden mindern, indem sie die notwendigen Mehrausgaben steuerlich berücksichtigen. Denn sowohl Privatpersonen als auch Betriebe können Belastungen durch Hochwasser, Lawinenkatastrophen, Vermurungen oder Sturmschäden steuerlich geltend machen. Was hier unbedingt zu beachten ist, hat die Steuer-Expertin Birgit Perkounig zusammengefasst.

    »
  • Die Deutschen bleiben hinter ihren Möglichkeiten zurück
    Leben & Wohnen

    11.12.2019  Die Deutschen bleiben hinter ihren Möglichkeiten zurück

    Die Deutschen wären mehrheitlich bereit, künftig nachhaltiger zu leben. Allerdings schöpfen sie die Möglichkeiten ihrer Einflussnahme nicht aus. So bestehen aus Sicht von 75 Prozent gute Chancen, dass der Kauf von sparsamen Elektrogeräten die Hersteller auch zu nachhaltigeren Angeboten bewegt. Jedoch sind nur 65 Prozent der Bürger bereit, ihr eigenes Verhalten zu ändern. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Studie im Auftrag der Zurich Versicherung.

    »
  • Nachhaltige Alternativen zur Welt der Massenprodukte
    Leben & Wohnen

    10.12.2019  Hildebrandt, Alexandra Nachhaltige Alternativen zur Welt der Massenprodukte

    In Krisenzeiten ist die emotionale Bindung an nicht kopierbare und konkurrenzlose Dinge besonders ausgeprägt, sagt Alexandra Hildebrandt. Im zweiten Teil ihres Essays stellt sie uns nachhaltige Dinge mit greifbaren Geschichten vor. – Von Alexandra Hildebrandt –

    »

Umwelt

Umwelt Alle Artikel >
 
  • Pisa: Müllverbrennung macht Bewohner krank
    Plastik & Müll

    04.12.2019  Pisa: Müllverbrennung macht Bewohner krank

    Die Bewohner Pisas sind lokal sehr unterschiedlich hohen Stickoxidemissionen ausgesetzt. Das haben Mitarbeiter des zum CNR gehörenden Istituto di Fisiologia Clinica im Zuge einer Analyse zu den gesundheitlichen Folgen herausgefunden. Dabei wurden signifikante Unterschiede je nach der Nähe zur lokalen Müllverbrennungsanlage und anderen wichtigen Luftverschmutzern festgestellt.

    »
  • HAKRO: Klimaschutzziel deutlich vor Plan erreicht
    Klimawandel

    03.12.2019  Wischniewski, Thomas HAKRO: Klimaschutzziel deutlich vor Plan erreicht

    Gibt es auch: Klimaschutzziele, die schneller erreicht werden als geplant. Dem Corporate-Fashion-Anbieter HAKRO ist das gelungen. Seine Tätigkeiten in Verwaltung und Logistik wollte der baden-württembergische Mittelständler eigentlich bis Ende 2020 klimaneutral stellen, erreicht hat HAKRO das Ziel drei Jahre vor Plan. Dank kräftiger Effizienzgewinne und zusätzlicher Kompensation. – Von Thomas Wischniewski –

    »

Politik

Politik Alle Artikel >
 
  • Kita IdeenReich erhält Zertifizierung
    Soziales Engagement

    12.12.2019  Kita IdeenReich erhält Zertifizierung

    Mit Schwämmen Häuser bauen, rote Bohnen zu Herzen legen und bunte Glaslinsen nach Farbe und Größe sortieren – so lässt sich das Thema Zahlen und Mengen auf spielerische Weise erfassen. Das ist eines der Forschungsprojekte, die im „IdeenReich“ dazu gehören. Dafür erhielt die Miele-Kita die Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“.

    »
  • Mindestabstand zu Siedlungen reduziert Windkraftpotenzial
    Politik & Gesellschaft

    11.12.2019  Mindestabstand zu Siedlungen reduziert Windkraftpotenzial

    Welche Auswirkungen hat der laut Gesetzesentwurf geplante Mindestabstand von 1.000 Metern zu kleineren Siedlungen auf das Windkraftpotenzial? Das hat die Forschungsstelle für Energiewirtschaft untersucht.

    »
Banner Global Compact
UN Entwicklungsziele Alle Artikel >
 
  • Die Welt im Wandel – gelebte Verantwortung!
    UN-Entwicklungsziele

    05.12.2019  Die Welt im Wandel – gelebte Verantwortung!

    Mit welcher Strategie reagiert die Industrie auf den tiefgreifenden Wandel in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Umwelt? Dieser Frage müssen sich heute alle Unternehmen stellen. Getrieben durch Aktionismus, können wir das Augenmaß verlieren und statt nachhaltigen Lösungen, neue Probleme für die Zukunft schaffen.

    »
  • Wissenschaftler kommentieren deutsche Nachhaltigkeitspolitik
    UN-Entwicklungsziele

    03.12.2019  Wissenschaftler kommentieren deutsche Nachhaltigkeitspolitik

    Wie blicken wissenschaftliche Beiräte auf die Nachhaltigkeitspolitik der Bundesregierung und ihrer Ressorts? Was empfehlen sie zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie? Antworten auf diese Fragen liegen nun vor in dem vorläufigen Bericht „Beirätedialog 2019. Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2020“.

    »
  • Studie der Kindernothilfe zu 30 Jahren UN-Kinderrechtskonvention
    UN-Entwicklungsziele

    22.11.2019  Studie der Kindernothilfe zu 30 Jahren UN-Kinderrechtskonvention

    Aktuell bedrohen Gewalt und Konflikte das Leben jedes vierten Kindes und rund 300 Millionen junge Menschen sind durch die rasante Urbanisierung in Slums Armut und Gewalt ausgesetzt. Wie eine Studie der Kindernothilfe nun darlegt, sehen lokale Nichtregierungsorganisationen und Kinderrechtsaktivisten auf der ganzen Welt die zunehmende Ungleichheit, Gewalt und Bevölkerungsentwicklung sowie den Klimawandel als die größten Bedrohungen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche