Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Biodiversität Alle Artikel >
 
  • Wildtierbeobachtung im Sekundentakt
    Biodiversität

    02.01.2020  Wildtierbeobachtung im Sekundentakt

    Ein Forscherteam hat Ende 2019 am Museum für Naturkunde Berlin das BATS-Trackingsystem made in Germany vorgestellt, das vollautomatisch und sekundengenau soziale Kontakte zwischen freilebenden Tieren zur Analyse sozialer Netzwerke sammelt. Wie belastbar sind Freundschaften zwischen Vampirfledermäusen? Wie lernt ein junger Abendsegler jagen? Und warum wollen Forscher das wissen?

    »
  • Rote-Liste-Daten online abrufbar
    Biodiversität

    30.12.2019  Rote-Liste-Daten online abrufbar

    Ausgestorben, gefährdet oder ungefährdet? Wer wissen will, wie es Feldhase, Wiedehopf, Segelfalter oder Fieberklee geht, kann jetzt eine neue Arten-Suchmaschine nutzen. Sie informiert schnell und einfach über den Rote-Liste-Gefährdungsstatus von Tieren, Pflanzen und Pilzen in Deutschland.

    »
  • In Wachs gepackt
    Biodiversität

    19.12.2019  In Wachs gepackt

    Unsere Bienen sind vielfachen Stressfaktoren ausgesetzt: Eine besonders schwerwiegende ist die Amerikanische Faulbrut, die die junge Brut befällt. Infizierte Bienenvölker müssen verbrannt werden, um ein Ausbreiten zu verhindern. Die Universität Graz hat nun eine einfache und effektive Methode entwickelt, Larven vor der Erkrankung zu schützen.

    »
  • Brasilien: Einheimische Vegetation Billionen wert
    Biodiversität

    29.11.2019  Brasilien: Einheimische Vegetation Billionen wert

    Der Schutz von 270 Millionen Hektar einheimischer Vegetation ist für Brasilien 1,5 Billionen Dollar pro Jahr wert, so die FAPESP. Das hat eine in "Perspectives in Ecology and Conservation" veröffentlichte Analyse ergeben. Denn so hoch sind Ökosystemleistungen wie Wassersicherheit, Schutz der Bodenqualität oder die Bestäubung von Nutzpflanzen zu beziffern.

    »
  • Gaming für die Umwelt
    Biodiversität

    08.11.2019  Gaming für die Umwelt

    Der SAE Mediencampus startet eine Wohltätigkeitsinitiative, die es so noch nicht gegeben hat. Mit innovativen Konzepten wie einem überregionalen Game Jam unterstützt das Kreativ-Netzwerk der SAE nachhaltige und gesellschaftsrelevante Organisationen und macht auf regionale Initiativen aufmerksam. Das erste Projekt startet in Kooperation mit dem WWF-Projektbüro Mittlere Elbe.

    »
  • Umweltdachverband: Gärtnern gegen das Artensterben
    Biodiversität

    18.10.2019  Umweltdachverband: Gärtnern gegen das Artensterben

    Neben der Klimakrise wirkt sich insbesondere auch die ungebremste Zerstörung der letzten intakten Naturräume und der damit einhergehende Artenverlust auf die Menschen aus. Hier erfahren Sie, wie sie mit einfachen Maßnahmen im eigenen Garten zum Schutz der Artenvielfalt beitragen können.

    »
  • Klimawandel und seinen Auswirkungen auf die Fischerei
    Biodiversität

    03.10.2019  Klimawandel und seinen Auswirkungen auf die Fischerei

    Anlässlich der Veröffentlichung des Sonderbericht des Weltklimarats IPCC über den Ozean äußert sich der Nordeuropa-Direktor des Marine Stewardship Council (MSC), Hans Nieuwenhuis, zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die weltweite Fischerei. Hans Nieuwenhuis ist Nordeuropa-Direktor des MSC und Experte für Fischereimanagement und Klimawandel. Bevor er zum MSC kam, hat er die niederländische Regierung im Vorstand des Weltklimarates vertreten und als Berater und Unterhändler an diversen UN-Klimaverhandlungen (Kyoto-Protokoll, Marrakesch-Abkommen) teilgenommen.

    »
  • Anpassung der Wälder an den Klimawandel
    Biodiversität

    23.09.2019  Anpassung der Wälder an den Klimawandel

    Nach zwei heißen und trockenen Sommern ist die Situation unserer Wälder in Deutschland besorgniserregend. Die darüber geführten Diskussionen werden derzeit von Extrempositionen bestimmt, die einen Konsens der verschiedenen Akteure erschweren. Der Deutsche Verband Forstlicher Forschungsanstalten hat dazu ein Positionspapier veröffentlicht.

    »
  • Verheerende Waldverluste nehmen weltweit stark zu
    Biodiversität

    18.09.2019  Verheerende Waldverluste nehmen weltweit stark zu

    Fünf Jahre nach der bahnbrechenden Zusage der internationalen Gemeinschaft, natürliche Waldverluste bis zum Jahr 2020 zu halbieren und 150 Millionen Hektar Land wieder aufzuforsten, hat sich der globale Waldzustand dramatisch verschlechtert. Dies zeigt ein aktueller Bericht, die im Vorfeld des diesjährigen UN Klimagipfels in New York erscheint.

    »
  • „Nutzt Eure Macht für unsere Umwelt!“
    Biodiversität

    30.08.2019  „Nutzt Eure Macht für unsere Umwelt!“

    Fotograf, Abenteurer, Umweltaktivist: Seit den 1990er Jahren dokumentiert Sebastian Copeland die atemberaubende Schönheit des ewigen Eises. Sein Weg führt ihn seither nicht nur immer wieder in die Arktis, sondern auch in die großen Galerien und Auditorien dieser Welt. Der 55-Jährige kämpft für die Weltmeere und unterstützt die Arbeit des MSC.

    »
  • Von Bienenstöcken, Blühstreifen und Biodiversität
    Biodiversität

    16.08.2019  Köhn, Elena Von Bienenstöcken, Blühstreifen und Biodiversität

    Etwa eine Millionen Arten sind akut vom Aussterben bedroht. Davor warnte der Weltbiodiversitätsrat Anfang Mai. Artensterben bedroht uns alle – und damit auch Unternehmen. Viele von ihnen haben deshalb Biodiversitätskriterien in ihre Nachhaltigkeitsagenda integriert. UmweltDialog stellt einige Ansätze vor. – Von Elena Köhn –

    »
  • Plötzlich 40.000 neue Verwandte
    Biodiversität

    14.08.2019  Plötzlich 40.000 neue Verwandte

    Tchibo Kunden können jetzt Bienenvölker adoptieren. Für 35 Euro im Jahr übernehmen sie die Patenschaft für ein ganzes Volk. Wie lange die Bienen zur Familie gehören, entscheiden die Kunden. Die Bienenpatenschaften lassen sich auch verschenken. Selbst den Imkerhut aufsetzen muss man natürlich nicht, die Wahlverwandschaft ist symbolisch.

    »
  • Neue Erkenntnisse zu den Folgen des Trockensommers 2018
    Biodiversität

    24.07.2019  Neue Erkenntnisse zu den Folgen des Trockensommers 2018

    Nach dem extrem heissen und trockenen Sommerhalbjahr 2018 starteten Forschende der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in der Schweiz insgesamt 13 Untersuchungen zu den Auswirkungen dieser Extremsituation auf die Wälder und den Wasserhaushalt. Nun liegen erste Resultate vor.

    »
  • Künftige Gefahren für die Biodiversität
    Biodiversität

    15.07.2019  Künftige Gefahren für die Biodiversität

    Die Steigerung der landwirtschaftlichen Produktion bedroht vor allem den Artenreichtum in den Tropen. Eine neue Studie zeigt, welche Folgen die Ausweitung oder Intensivierung von Ackerbau auf globale Agrarmärkte und Biodiversität hat.

    »
  • Wo sich es sich lohnt, Regenwald zu renaturieren
    Biodiversität

    11.07.2019  Wo sich es sich lohnt, Regenwald zu renaturieren

    Der Mensch hat bereits riesige Flächen des Regenwaldes abgeholzt, was dem Klima, der Umwelt und der Menschheit zuliebe bestmöglich wieder rückgängig gemacht werden sollte. Doch welche Regenwälder sollten vorrangig renaturiert werden? Aidin Niamir hat jetzt gemeinsam mit internationalen Kollegen detailliert analysiert, wo die Renaturierung besonders vielversprechend wäre.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche