Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Produktion Alle Artikel >
 
  • Problem Lebensmittelabfälle beim Catering
    Produktion

    31.03.2017  Problem Lebensmittelabfälle beim Catering

    Pro Jahr werden in Deutschland knapp elf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen, davon fast ein Fünftel in Gastronomie und Großküchen. Grund genug für einen „Leitfaden zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen beim Catering“. Dieser wurde im Auftrag des Umweltbundesamtes vom Beratungsunternehmen a’verdis und dem Öko-Institut in Freiburg mit Unterstützung durch Praxispartner erstellt.

    »
  • Umwelt-Produktdeklaration von Bauprodukten: EU-weite Lösung in Sicht
    Produktion

    29.03.2017  Wischniewski, Thomas Umwelt-Produktdeklaration von Bauprodukten: EU-weite Lösung in Sicht

    Die Dachziegel: wirklich umweltverträglich? Die Hausfassade: Energie-effizient? Bauherren müssen vor Grundsteinlegung Tausende Fragen klären. Richtig kompliziert wird es, wenn sie auch noch nachhaltig bauen wollen. Hilfestellung finden sie auf einer Online-Plattform, die ihnen mit klaren Daten zur Nachhaltigkeit von Produkten und Dienstleistungen beim Bauen zur Seite springt. Künftig soll das überall in Europa funktionieren. – Von Thomas Wischniewski –

    »
  • ngena wird Weltnetz für Industrie 4.0
    Produktion

    20.03.2017  ngena wird Weltnetz für Industrie 4.0

    Die Deutsche Telekom will Unternehmen die internationale Telekommunikation und die Steuerung von Industrieanlagen quer über den Erdball erleichtern. Bereits heute sind in Firmen Maschinen und Roboter intelligent vernetzt. Einkauf und Logistik, Vertrieb und Service – die gesamte Wertschöpfungskette von Unternehmen ist digital. In Industrie 4.0-Firmen organisiert die sogenannte Smart Factory Fertigung und Logistik ohne menschliche Steuerung selbst. 40 Milliarden Euro will die deutsche Industrie bis 2020 in Industrie 4.0 investieren, sagt eine Studie des Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers.

    »
  • Weingüter streben CO2-neutrale Weinherstellung an
    Produktion

    17.03.2017  Weingüter streben CO2-neutrale Weinherstellung an

    Der Klimaschutz ist eines der wichtigsten Ziele für viele Weingüter, denn schon heute ist der Klimawandel im Weinbau spürbar. Deshalb haben die nach dem Nachhaltigkeitsstandard FAIR’N GREEN zertifizierten Weingüter weitreichende Maßnahmen beschlossen, um den Co2-Fußabdruck jedes Weingutes zu senken.

    »
  • Nestlé verspricht Reduzierung des Zuckergehalts in ihren Produkten
    Produktion

    17.03.2017  Nestlé verspricht Reduzierung des Zuckergehalts in ihren Produkten

    Nestlé hat sich dazu verpflichtet, den Zuckergehalt ihrer Produkte in Europa um mindestens 18.000 Tonnen Zucker bis 2020 zu reduzieren. Bis 2020 wird das Produktsortiment der Nestlé in Europa somit durchschnittlich 5 Prozent weniger Zucker enthalten als das jetzige. Nestlé möchte die Europäische Kommission und die europäischen Mitgliedsstaaten unterstützen, die gemeinsame Maßnahmenpläne zur Optimierung von Lebensmitteln bis Ende des Jahres entwickeln werden. Das Versprechen der Zuckerreduzierung ist ein Teil der globalen Verpflichtung der Nestlé.

    »
  • Baustoffhersteller als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit
    Produktion

    16.03.2017  Scheferling, Sonja Baustoffhersteller als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

    Das Institut für Bauen und Umwelt (IBU) hat sich zum Ziel gesetzt, die Transparenz von Bauprodukten zu steigern. Dazu veröffentlicht es sogenannte Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs), die die umweltbezogenen Basisinformationen von Baumaterialien liefern. Auch die IBU-Mitglieder BASF, Rheinzink und Sika Deutschland gehören zu den Deklarationsinhabern und arbeiten daran, die Umweltperformance ihrer Bauprodukte stetig zu verbessern. UmweltDialog stellt ihr Engagement exemplarisch für die Arbeit des IBUs vor. – Von Sonja Scheferling –

    »
  • Intelligente Lösungen für die Landwirtschaft von morgen
    Produktion

    08.03.2017  Menne, Tobias Intelligente Lösungen für die Landwirtschaft von morgen

    Die Ernährungssicherheit zählt zu den dringlichsten Herausforderungen einer stetig wachsenden Weltbevölkerung. Neue Anbauflächen für die weitere landwirtschaftliche Entwicklung sind jedoch knapp. Nur mit einer nachhaltigen Landwirtschaft lassen sich auch in Zukunft genügend Nahrungsmittel für uns und unsere Nutztiere produzieren. Mit seinem innovativen Geschäftsmodell „Digital Farming“ trägt Bayer zur Bewältigung dieser Aufgabe bei. Bayer unterstützt damit das zweite Ziel nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen: „Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern“ und stellt sein Engagement für den UN Global Compact unter Beweis. – Von Tobias Menne –

    »
  • Produktion

    24.01.2017  Hersteller setzen bei der BAU 2017 weiter auf EPDs

    Umwelt-Produktdeklarationen – EPDs – stehen bei Baustoffherstellern aller Werkstoffbereiche nach wie vor hoch im Kurs, davon ist das IBU zur Bau 2017 in München überzeugt. Zahlreiche Firmen und Verbände aus den verschiedenen Bereichen der Baustoff- und Bauproduktherstellung nutzten die BAU 2017, um neben den technischen Eigenschaften ihrer Produkte auch deren ökologische Performance in Form von Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) dem Publikum zu präsentieren.

    »
  • 120 auf einen Streich: optimierte Produktion von Spezialpolyestern
    Produktion

    24.01.2017  120 auf einen Streich: optimierte Produktion von Spezialpolyestern

    Mit einem ganzheitlichen Konzept kann Evonik die Produktionsweise von mehr als 120 Spezialpolyestern optimieren. Die Kunststoffe werden vom Unternehmen auf einer Vielzahl von Anlagen mit unterschiedlichen Designs gefertigt. Mit der Polyester-Prozesstechnologie-Plattform, die von Experten des Geschäftsgebiets Coating & Adhesive Resins entwickelt wurde, kann nun das gesamte Produktionsnetzwerk nachhaltig optimiert werden.

    »
  • IBU veröffentlicht EPD-Sonderausgabe zur BAU 2017
    Produktion

    19.01.2017  IBU veröffentlicht EPD-Sonderausgabe zur BAU 2017

    Gemeinsam mit dem Fachverlag Schiele & Schön hat das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) anlässlich der BAU 2017 eine EPD-Sonderausgabe der greenBUILDING herausgebracht.

    »
  • Wie hoch ist die Durchsetzungskraft einer Verpackung?
    Produktion

    16.01.2017  Wie hoch ist die Durchsetzungskraft einer Verpackung?

    Bunt, schrill und auffällig – so gestalten sich die meisten Verpackungen. Ganz egal ob im Supermarkt oder der Parfümerie, Kunden sollen sich gleich durch das Design der Verpackung angesprochen fühlen und sich für ein bestimmtes Produkt interessieren. So spielt für Produzenten und Hersteller die Verpackung eine bedeutende Rolle.

    »
  • Entwicklung einer digitalisierten Großstadt
    Produktion

    02.01.2017  Entwicklung einer digitalisierten Großstadt

    Der Volkswagen Konzern und die Stadt Wolfsburg haben vereinbart, Wolfsburg zu einer Modellstadt der Digitalisierung zu entwickeln. Ziel ist es, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und in den nächsten Jahren die Attraktivität des Wirtschafts- und Lebensstandortes Wolfsburg weiter zu steigern.

    »
  • Produktion

    22.12.2016  Revolutionäre Technologie in Betrieb genommen

    Die erste Biogasanlage mit Ductors Stickstoff- und Phosphorrückgewinnungstechnologie wird seit Ende November 2016 in Tuorla, Finnland, eingesetzt. Die Anlage ist in der Lage, jährlich 1.400 Tonnen Geflügelmist zu behandeln. Aus dem Mist werden Biogas, Ammoniumsulfat und fester organischer Phosphordünger produziert. Die patentgeschützte Stickstoff-Steuerungs-Technologie von Ductor nutzt die Kraft von selten genutzten Bioabfällen wie Geflügelmist und organische Düngemittel und wandelt sie in saubere und erneuerbare Energie.

    »
  • Produktion

    14.12.2016  Neues Whitepaper zu IT-Sicherheit für vernetzte Autos

    Die IT-Sicherheit von Fahrzeugen entscheidet zunehmend über deren Markterfolg. Als Rechner auf Rädern werden sie ebenso zum Angriffsziel von Hackern wie PCs und Smartphones. Zahlreiche Cyberangriffe auf Fahrzeuge haben die Autokäufer bereits verunsichert. Das neue T-Systems Whitepaper „IT-Sicherheit für das vernetzte Fahrzeug“ gibt Aufschluss, zu welchen Risiken die Bedrohung führt und wie die Automobilbranche Fahrzeug und Fahrer schützen kann.

    »
  • Audi-Fertigung in Münchsmünster läuft auf Hochtouren
    Produktion

    08.12.2016  Audi-Fertigung in Münchsmünster läuft auf Hochtouren

    Audi läuft in Münchsmünster zur Hochform auf. So wird das Kompetenzzentrum für Hightech-Fahrwerkkomponenten, Aluminium-Strukturbauteile und Pressteile allein im Jahr 2016 voraussichtlich mehr als 23 Millionen Bauteile herstellen. Das ist weit mehr als die ursprünglich geplante Stückzahl von 21 Millionen. Mittlerweile arbeiten am Standort mehr als 800 Mitarbeiter, alle Gewerke produzieren im Drei-Schichtbetrieb. Auch die „Smart Factory“ – die intelligente, vernetzte Fabrik – hält Schritt für Schritt in Münchsmünster Einzug.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche