Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
UN Entwicklungsziele Alle Artikel >
 
  • Sauberes Trinkwasser und Strom für Afrika
    UN-Entwicklungsziele

    12.08.2019  Sauberes Trinkwasser und Strom für Afrika

    Millionen von Haushalten in Ostafrika haben noch immer keinen Zugang zu Strom und sauberem Trinkwasser. Mit dem Einsatz von Solarenergie möchten dies die drei Gründer des Unternehmens „Sahay Solar Engineering“ Sebastian Zenz, Maximilian Spannagel und Max Pohl in Zukunft ändern.

    »
  • Trockenfutter für Superfood-Bauern entwickelt
    UN-Entwicklungsziele

    08.08.2019  Trockenfutter für Superfood-Bauern entwickelt

    Heuschrecken und Grillen könnten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der wachsende Weltbevölkerung mit ausreichend Proteinen leisten. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team internationaler Forscher unter Beteiligung der TUM. Wilhelm Windisch zum Superfood-Hype: "Wer Tiere professionell und im großen Maßstab halten will, muss exakt wissen, welche Nährstoffe sie brauchen und verwerten können. Und bei Insekten müssen wir das erst herausfinden."

    »
  • „In vielen Ländern werden die SDGs zur Chefsache“
    UN-Entwicklungsziele

    19.07.2019  „In vielen Ländern werden die SDGs zur Chefsache“

    Die Europäische Union (EU) sortiert sich neu und ringt um die Spitzenpositionen. Wie es auch ausgeht, Nachhaltigkeitspolitik dürfte eine stärkere Rolle spielen. Nun wird die EU beim UN High-Level Political Forum erstmals über die Umsetzung der SDGs berichten. Wir sprachen darüber mit IASS-Senior Fellow Ingeborg Niestroy.

    »
  • Umsetzung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung ist in Gefahr
    UN-Entwicklungsziele

    19.07.2019  Umsetzung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung ist in Gefahr

    Im Juli werden auf dem High Level Panel Forum in New York einige der Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) auf ihre Umsetzung hin betrachtet, unter anderem das SDG-Ziel 16, das friedliche und inklusive Gesellschaften anstrebt. Die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision sieht die Umsetzung der 2015 vereinbarten Ziele in Gefahr.

    »
  • Die Bundesregierung muss mutigere Politik machen
    UN-Entwicklungsziele

    18.07.2019  Die Bundesregierung muss mutigere Politik machen

    MISEREOR hat die Bundesregierung dazu aufgefordert, bei der Verwirklichung der UN-Nachhaltigkeitsziele an Tempo zuzulegen. Trotz einiger Fortschritte hinke Deutschland ebenso wie die meisten anderen Länder der Erde bei seinen selbst gesteckten Vorhaben im Rahmen der Agenda 2030 deutlich hinterher, kritisiert MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel.

    »
  • Politische Untätigkeit bei Energiepolitik schadet SDGs
    UN-Entwicklungsziele

    01.07.2019  Politische Untätigkeit bei Energiepolitik schadet SDGs

    Erneuerbare Energien machen heute mehr als ein Viertel (26 Prozent) der globalen Stromerzeugung aus, aktuelle Entwicklungen in der Branche zeigen jedoch, dass in allen Bereichen des Endverbrauchs mutigere politische Entscheidungen erforderlich sind, um unsere Energiesysteme nachhaltig zu gestalten.

    »
  • Besserer Zugang zu Saatgut in Äthiopien
    UN-Entwicklungsziele

    18.06.2019  Besserer Zugang zu Saatgut in Äthiopien

    Bayer hat sein Engagement für das Projekt „Bridging the Seed Gap“ für fünf Jahre verlängert. Das von der gemeinnützigen Organisation Fair Planet entwickelte Projekt erleichtert Kleinbauern den Zugang zu hochwertigem Gemüsesaatgut für den Anbau unter lokalen Anbaubedingungen.

    »
  • Scheitern die SDGs in Asien?
    UN-Entwicklungsziele

    17.06.2019  Scheitern die SDGs in Asien?

    Nach einem neuen Bericht der Wirtschafts- und Sozialkommission der Vereinten Nationen für Asien und den Pazifik (ESCAP) wird Asien und der Pazifikraum auf seinem derzeitigen Kurs bis 2030 keines der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung erreichen. Die Studie stellt fest, dass bei mehr als der Hälfte der SDGs der Fortschritt stagniert oder sogar umgekehrt ist.

    »
  • Gute Gesundheitsversorgung nicht nur für Reiche
    UN-Entwicklungsziele

    13.06.2019  Klose, Ulrich Gute Gesundheitsversorgung nicht nur für Reiche

    Malaria, Bilharziose und bakterielle Infektionen sind aufgrund mangelnden Zugangs zu Medikamenten vor allem in ärmeren Ländern ein großes Problem. Das 2017 gegründete Merck Global Health Institute bündelt die Aktivitäten des Wissenschafts- und Technologieunternehmens, um den Zugang der Menschen zu wirksamen Behandlungen zu verbessern. – Von Ulrich Klose –

    »
  • Blind und selbstbestimmt
    UN-Entwicklungsziele

    27.02.2019  Blind und selbstbestimmt

    Zum Welttag der sozialen Gerechtigkeit im Februar hat die CBM daran erinnert, dass Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern oft ausgegrenzt sind und nicht wie alle anderen Menschen auch am wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

    »
  • EY übernimmt wichtige Rolle im Austausch zwischen Wirtschaft und Politik
    UN-Entwicklungsziele

    25.02.2019  EY übernimmt wichtige Rolle im Austausch zwischen Wirtschaft und Politik

    Die Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen sollen politischen Akteuren und Unternehmen als Orientierungshilfe im Dickicht der Herausforderungen des 21. Jahrhunderts dienen. Doch wie lassen sich die unterschiedlichen Welten von Regierungen und Privatwirtschaft zusammenbringen?

    »
  • SDGs: Schöne neue (Unternehmens)Welt?
    UN-Entwicklungsziele

    20.02.2019  SDGs: Schöne neue (Unternehmens)Welt?

    Im Jahr 2015 wurden die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) verabschiedet. Damit wurde vielen Regierungen, Regulierungsbehörden und Unternehmen die dringende Notwendigkeit klar, mehr für den Schutz zukünftiger Generationen zu tun. Seitdem sind einige Jahre vergangen. Wo stehen wir jetzt und wie reagieren die Unternehmen auf diese „schöne neue Welt“?

    »
  • Entwicklungshilfe allein wird die Migration kaum verringern
    UN-Entwicklungsziele

    16.01.2019  Entwicklungshilfe allein wird die Migration kaum verringern

    Kann Entwicklungshilfe die Migration eindämmen? Entgegen der vorherrschenden Meinung von Entwicklungsexperten zeigen neue Forschungsergebnisse, wie Entwicklungshilfe Migration tatsächlich reduzieren kann, wenn sie die öffentlichen Dienstleistungen verbessert. Sie ist jedoch nur einer von vielen Faktoren, die Migrationsentscheidungen beeinflussen.

    »
  • Briefing zur 24. UN-Klimakonferenz: Vom Wissen zum Handeln
    UN-Entwicklungsziele

    19.11.2018  Briefing zur 24. UN-Klimakonferenz: Vom Wissen zum Handeln

    Welche Themen beim diesjährigen Klimagipfel wichtig sind, diskutieren Experten aus Politik und Wissenschaft jetzt bei einer Veranstaltung des Auswärtigen Amts, des Bundesumweltministeriums und des Deutschen Klima-Konsortiums in Berlin – darunter die Umsetzungsregeln des Pariser Klima-Abkommens und der 1,5-Grad-Bericht des Weltklimarats.

    »
  • Caritas international fordert Umdenken bei der Katastrophenhilfe
    UN-Entwicklungsziele

    13.11.2018  Caritas international fordert Umdenken bei der Katastrophenhilfe

    Anlässlich des Tages der Katastrophenvorsorge fordert Caritas international eine Neuausrichtung der weltweiten Katastrophenhilfe: „Extreme Wetterereignisse wie Hurrikans oder Erdbeben werden erst deshalb zu Katastrophen, weil es Menschen gibt, die diesen Phänomenen schutzlos ausgeliefert sind“, betont Oliver Müller, der Leiter des Hilfswerks des Deutschen Caritasverbandes.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche