18.09.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Lebensmittel Alle Artikel >
 
  • Lebensmittel

    02.11.2016  Erstmalig nachhaltig angebauter Caffè Crema und Espresso von Gala von Eduscho

    Immer mehr Kaffeetrinker genießen Caffè Crema, Espresso oder Cappuccino aus einem Vollautomaten. Viele von ihnen legen bei der Wahl des Kaffees nicht nur Wert auf die Qualität der Bohnen, sondern auch auf nachhaltig angebauten Kaffee. Für diese bietet Gala von Eduscho seit Mitte Oktober das neue Premium-Sortiment Gala GRANDE an. Es umfasst drei neue Produkte.

    »
  • McDonald’s Deutschland weitet Einsatz von Freilandeiern in seinen Produkten aus
    Lebensmittel

    21.10.2016  McDonald’s Deutschland weitet Einsatz von Freilandeiern in seinen Produkten aus

    Für die Eiprodukte im McMuffin Egg und im Rührei kommen seit 17 Jahren ausschließlich Hühnereier aus Freilandhaltung zum Einsatz. Das gilt bis Ende 2017 auch für die Zubereitung von Saucen und Dips.

    »
  • Lebensmittel

    20.10.2016  Dos Pinos setzt auf Tetra Brik Aseptic 200 Slim Leaf-Verpackung

    Dos Pinos, ein führender costa-ricanischer Hersteller von Milchprodukten für Mittelamerika und die Karibik, ist das erste Unternehmen in der Region, das seine Produkte in der Tetra Brik Aseptic 200 Slim Leaf-Verpackung auf den Markt bringen wird.

    »
  • Lebensmittel

    19.10.2016  "Bio zwischen Wahn und Sinn"

    Woher weiß man eigentlich, ob ein Bioapfel wirklich "Bio" ist? Dem Apfel ist es nicht anzusehen. Bauern müssen einen enormen Aufwand betreiben, um Bio-Richtlinien einzuhalten. Verbraucher sind bereit, deutlich mehr für Lebensmittel zu zahlen, wenn "Bio" drauf steht. Aber es fehlen bislang verlässliche Tests, um ökologisch und konventionell hergestellte Lebensmittel zu unterscheiden. Die Dokumentation "Bio zwischen Wahn und Sinn" von Torsten Mehltretter zeigt im Rahmen von "Wissenschaft am Donnerstag" um 20.15 Uhr, wie einige Wissenschaftler nach Methoden suchen, um diese Unterscheidung am Produkt doch feststellen zu können.

    »
  • Lebensmittel

    11.10.2016  Produkte aus ökologischer Erzeugung liegen im Trend

    Bio boomt - auch auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2017 (20.-29.1.). Ein Großteil der Aussteller aus der Ernährungswirtschaft bietet den Besuchern ökologisch erzeugte Produkte an - kaum ein Bundesland, kaum eine internationale Beteiligung, die diese im Verbrauchertrend liegenden Produkte nicht im Messesortiment des kommenden Jahres führt. Konzentriert findet sich dieses Angebot in der BioHalle auf dem Berliner Messegelände unter dem Motto "Bio - mehr Platz für Leben".

    »
  • Fehlerhafte Etiketten bei Fisch
    Lebensmittel

    11.10.2016  Fehlerhafte Etiketten bei Fisch

    Senckenberg-Wissenschaftler haben mithilfe von DNA-Barcoding die Etikettierung verschiedener Fisch- und Krebsprodukte überprüft. Das Ergebnis: Jedes zehnte Produkt ist nicht richtig beschriftet. Die Angaben in Supermärkten waren dabei exakter als bei lokalen Fischhändlern. Eine falsche Etikettierung kann allergische Reaktionen beim Konsumenten hervorrufen und ist daher mehr als nur ein kommerzieller Betrug am Verbraucher.

    »
  • Tetra Pak Juice Index sieht Wachstumschancen für Saft
    Lebensmittel

    07.10.2016  Tetra Pak Juice Index sieht Wachstumschancen für Saft

    Gute Aussichten für Hersteller von Saftgetränken: Der Markt wird auf den Wachstumspfad zurückkehren, trotz globaler Konjunkturabkühlung und Zuckerdebatte. Steigende Nachfrage in den Schwellenländern sowie eine Verlangsamung des Abschwungs in den Märkten der Industrieländer sorgen zunächst für eine Stabilisierung. Ab 2018 ist mit einem Wachstum im Saftmarkt zu rechnen. Das hat der Juice Index-Bericht von Tetra Pak ergeben.

    »
  • Bio-Fachhandel als Ort des ethischen Einkaufs
    Lebensmittel

    07.10.2016  Bio-Fachhandel als Ort des ethischen Einkaufs

    Am 4. Oktober ist Welttierschutztag gewesen. Seit 1931 schafft der Gedenktag, der bis auf Franz von Assisi zurückgeht, Aufmerksamkeit für die Rechte von Tieren. Um diese ist es auch heute in Ländern wie Deutschland, die auf Massentierhaltung und Export setzen, schlecht bestellt. Das zeigen nicht nur die Skandale aus den Reihen führender Vertreter des Bauernverbands, sondern auch die Versuche des konventionellen Handels, sich von der eigenen Verantwortung durch den erzeugten Preisdruck auf die Produzenten freizusprechen. Da macht die Ankündigung eines staatlichen Tierwohllabels durch Landwirtschaftsminister Schmidt wenig Hoffnung. Wen die Lebensbedingungen von Tieren wirklich interessieren, bleibt als Einkaufsort nur der Naturkost-Fachhandel.

    »
  • Zusammen gegen Lebensmittel-Verschwendung
    Lebensmittel

    05.10.2016  Zusammen gegen Lebensmittel-Verschwendung

    Lebensmittel, die auf dem Müll landen, kosten die Weltwirtschaft 940 Milliarden US-Dollar (rund 840 Milliarden Euro) pro Jahr. Sie sind zudem für rund acht Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich zu machen und verschwenden ein Viertel des Wassers, das Landwirte jährlich zum Gießen auf ihren Feldern verwenden.

    »
  • Lebensmittel

    30.09.2016  Sklavenarbeit in Chicken Nuggets von Edeka, Rewe, Lidl und Aldi

    Edeka, Rewe, Lidl und Aldi verkaufen Chicken Nuggets aus Fleisch, das in Brasilien unter sklavenähnlichen Arbeitsbedingungen produziert wird. Das haben aktuelle Recherchen der Christlichen Initiative Romero (CIR) gezeigt. Von dem Skandal sind vor allem als Eigenmarken vertriebene Produkte der Supermärkte und Discounter betroffen. Grundlage der Recherchen ist eine Studie des brasilianischen Journalistennetzwerks Repórter do Brasil, die im Rahmen der internationalen Kampagne "SUPPLY CHA!NGE" entstand.

    »
  • Verpacktes Bio-Obst und -Gemüse muss nicht sein
    Lebensmittel

    14.09.2016  Verpacktes Bio-Obst und -Gemüse muss nicht sein

    In den meisten Supermärkten werden konventionelle Äpfel unverpackt verkauft, während Bio-Äpfel in kleinen Plastikschalen mit Folie umhüllt im Regal liegen. Warum? Weil die EU fordert, dass biologische und nicht-biologische Produkte unterscheidbar sind? „Natürlich nicht“, sagt Verpackungsexperte Paul Hendriks von Eosta, „das ist überhaupt nicht im Sinne des Bio-Konsumenten.“ Sein Ziel ist es, gemeinsam mit den Supermärkten nachhaltige Optionen zu finden und so 2,5 Millionen Plastikschalen pro Jahr einzusparen.

    »
  • Fischkonsum: Nachhaltigkeit wichtiger als Preis
    Lebensmittel

    13.09.2016  Fischkonsum: Nachhaltigkeit wichtiger als Preis

    Die weltweite und bislang größte unabhängige Verbraucherumfrage zum Thema Fischkonsum hat ergeben, dass das Thema Nachhaltigkeit in Deutschland eine zunehmend wichtige Rolle beim Fischeinkauf spielt. So ist für die 1.034 befragten Fischkonsumenten in Deutschland neben der Qualität eines Fischproduktes vor allem seine Nachhaltigkeit kaufentscheidend – und zwar deutlich vor den Faktoren Preis oder Marke. Dieses Ergebnis überrascht, da bei Lebensmitteln und anderen 'schnelldrehenden Konsumgütern' üblicherweise neben der Qualität vor allem Preis und Marke als kaufentscheidend gelten.

    »
  • Jetzt Engagement gegen Lebensmittel-Verschwendung zeigen
    Lebensmittel

    09.09.2016  Jetzt Engagement gegen Lebensmittel-Verschwendung zeigen

    Noch bis zum 30. September läuft die Bewerbungsphase für den „Zu gut für die Tonne! – Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung“. Mit ihm würdigt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft erneut Ideen und Projekte zur Wertschätzung von Lebensmitteln. Der Preis wird zum zweiten Mal ausgelobt.

    »
  • 15 Jahre Bio-Siegel
    Lebensmittel

    09.09.2016  15 Jahre Bio-Siegel

    Genau 15 Jahre ist es her, seit das sechseckige Biosiegel vom Bundeslandwirtschaftsministerium der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Seit der Einführung hat sich viel getan auf dem Bio-Markt: Ob bei der Anzahl der Hersteller, der Produkte oder der Verkaufsstellen - selbst in Discountern wächst das Angebot an Bio-Produkten stetig. Hinzu kommen immer neue Produktgruppen, die mit dem Siegel als "bio" gekennzeichnet werden.

    »
  • Bio ist nicht gleich Bio
    Lebensmittel

    24.08.2016  Bio ist nicht gleich Bio

    Lebensmittel aus ökologischem Anbau erfreuen sich hierzulande verstärkter Nachfrage. Der Bio-Markt boomt, die Verbraucher können inzwischen auf ein riesengroßes Angebot zurückgreifen. Ob Einkaufsorte, Produkte oder Siegel - sie haben allerdings die Qual der Wahl. Die Verbraucher Initiative hilft bei der Einordnung der entsprechenden Siegel.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche