22.07.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Lebensmittel Alle Artikel >
 
  • Zusammen gegen Lebensmittel-Verschwendung
    Lebensmittel

    05.10.2016  Zusammen gegen Lebensmittel-Verschwendung

    Lebensmittel, die auf dem Müll landen, kosten die Weltwirtschaft 940 Milliarden US-Dollar (rund 840 Milliarden Euro) pro Jahr. Sie sind zudem für rund acht Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich zu machen und verschwenden ein Viertel des Wassers, das Landwirte jährlich zum Gießen auf ihren Feldern verwenden.

    »
  • Lebensmittel

    30.09.2016  Sklavenarbeit in Chicken Nuggets von Edeka, Rewe, Lidl und Aldi

    Edeka, Rewe, Lidl und Aldi verkaufen Chicken Nuggets aus Fleisch, das in Brasilien unter sklavenähnlichen Arbeitsbedingungen produziert wird. Das haben aktuelle Recherchen der Christlichen Initiative Romero (CIR) gezeigt. Von dem Skandal sind vor allem als Eigenmarken vertriebene Produkte der Supermärkte und Discounter betroffen. Grundlage der Recherchen ist eine Studie des brasilianischen Journalistennetzwerks Repórter do Brasil, die im Rahmen der internationalen Kampagne "SUPPLY CHA!NGE" entstand.

    »
  • Verpacktes Bio-Obst und -Gemüse muss nicht sein
    Lebensmittel

    14.09.2016  Verpacktes Bio-Obst und -Gemüse muss nicht sein

    In den meisten Supermärkten werden konventionelle Äpfel unverpackt verkauft, während Bio-Äpfel in kleinen Plastikschalen mit Folie umhüllt im Regal liegen. Warum? Weil die EU fordert, dass biologische und nicht-biologische Produkte unterscheidbar sind? „Natürlich nicht“, sagt Verpackungsexperte Paul Hendriks von Eosta, „das ist überhaupt nicht im Sinne des Bio-Konsumenten.“ Sein Ziel ist es, gemeinsam mit den Supermärkten nachhaltige Optionen zu finden und so 2,5 Millionen Plastikschalen pro Jahr einzusparen.

    »
  • Fischkonsum: Nachhaltigkeit wichtiger als Preis
    Lebensmittel

    13.09.2016  Fischkonsum: Nachhaltigkeit wichtiger als Preis

    Die weltweite und bislang größte unabhängige Verbraucherumfrage zum Thema Fischkonsum hat ergeben, dass das Thema Nachhaltigkeit in Deutschland eine zunehmend wichtige Rolle beim Fischeinkauf spielt. So ist für die 1.034 befragten Fischkonsumenten in Deutschland neben der Qualität eines Fischproduktes vor allem seine Nachhaltigkeit kaufentscheidend – und zwar deutlich vor den Faktoren Preis oder Marke. Dieses Ergebnis überrascht, da bei Lebensmitteln und anderen 'schnelldrehenden Konsumgütern' üblicherweise neben der Qualität vor allem Preis und Marke als kaufentscheidend gelten.

    »
  • Jetzt Engagement gegen Lebensmittel-Verschwendung zeigen
    Lebensmittel

    09.09.2016  Jetzt Engagement gegen Lebensmittel-Verschwendung zeigen

    Noch bis zum 30. September läuft die Bewerbungsphase für den „Zu gut für die Tonne! – Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung“. Mit ihm würdigt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft erneut Ideen und Projekte zur Wertschätzung von Lebensmitteln. Der Preis wird zum zweiten Mal ausgelobt.

    »
  • 15 Jahre Bio-Siegel
    Lebensmittel

    09.09.2016  15 Jahre Bio-Siegel

    Genau 15 Jahre ist es her, seit das sechseckige Biosiegel vom Bundeslandwirtschaftsministerium der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Seit der Einführung hat sich viel getan auf dem Bio-Markt: Ob bei der Anzahl der Hersteller, der Produkte oder der Verkaufsstellen - selbst in Discountern wächst das Angebot an Bio-Produkten stetig. Hinzu kommen immer neue Produktgruppen, die mit dem Siegel als "bio" gekennzeichnet werden.

    »
  • Bio ist nicht gleich Bio
    Lebensmittel

    24.08.2016  Bio ist nicht gleich Bio

    Lebensmittel aus ökologischem Anbau erfreuen sich hierzulande verstärkter Nachfrage. Der Bio-Markt boomt, die Verbraucher können inzwischen auf ein riesengroßes Angebot zurückgreifen. Ob Einkaufsorte, Produkte oder Siegel - sie haben allerdings die Qual der Wahl. Die Verbraucher Initiative hilft bei der Einordnung der entsprechenden Siegel.

    »
  • Olivenöl-Schummel: Ungereimtheiten bei Qualität und Herkunft
    Lebensmittel

    23.08.2016  Olivenöl-Schummel: Ungereimtheiten bei Qualität und Herkunft

    Nicht alle Olivenöle im deutschen Handel halten, was sie versprechen. Nach Recherchen des Verbrauchermagazins "Markt" im NDR Fernsehen erfüllen zwei der überprüften Produkte nicht die Kriterien für die Gütebezeichnung "nativ extra". Durchgefallen sind demnach die Öle "Casa Morando" von Aldi und ein griechisches Olivenöl der Marke "Livio". Auch in Sachen Herkunft gibt es nach Ansicht von Experten bei vier der überprüften Öle Ungereimtheiten.

    »
  • Doku sucht nach Faustregeln für guten Konsum
    Lebensmittel

    19.08.2016  Doku sucht nach Faustregeln für guten Konsum

    Ob Einkaufen oder Essen, Wohnen oder Reisen - im Zeitalter unbegrenzter Informationen wollen wir alles richtig machen. Doch im Dickicht der Fakten werden selbst alltägliche Entscheidungen immer komplizierter. Schauspielerin Stefanie Stappenbeck findet in der vierteiligen Reihe "Richtig Gut Leben", die am 22. August gestartet ist, Leitfäden für gutes Leben. "Wir können mit unseren Kaufentscheidungen viel bewegen, wenn wir die richtigen Fakten zur Hand haben", sagt sie.

    »
  • Lebensmittel

    05.08.2016  Verboten: Kellogg's-Werbung täuscht Konsumenten

    Die britische Werbeaufsichtsbehörde Advertising Standards Authority (ASA) versteht keinen Spaß, wenn es um die Täuschung von Konsumenten geht. Zu spüren bekommt das im Moment vor allem der US-Lebensmittelriese Kellogg's, dessen aktuelle Werbekampagne für die "Special K"-Frühstücksflocken ab sofort nicht mehr in Großbritannien weitergeführt werden darf. Ausschlaggebend für das ausgesprochene Verbot ist eine offensichtliche Irreführung der Verbraucher, denen in der Werbung zum Produkt eine "generell bessere Gesundheit" versprochen wird, obwohl keine konkreten positiven Effekte nachgewiesen werden konnten.

    »
  • Das Geheimnis der Big Mac Sauce
    Lebensmittel

    27.07.2016  Das Geheimnis der Big Mac Sauce

    Der Saucenhersteller Develey ist ein wichtiger Bestandteil der McDonald’s Qualitätskette. Das Familienunternehmen mit Sitz in Unterhaching bei München beliefert McDonald’s Deutschland bereits seit 1971 mit Saucen und Dips. Einige davon wie beispielsweise die Sauce des Big Tasty Bacon oder McRib haben zwischenzeitlich Kultstatus erreicht. “McDonald’s ist ein Kunde mit Handschlagqualität – und das seit der ersten Stunde“, betont Michael Durach, Geschäftsführer von Develey. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zeigt sich auch darin, dass das Traditionsunternehmen ein wichtiges Geheimnis wahren kann – die Rezeptur der beliebten Big Mac Sauce. Und damit das so bleibt, wird bei der Herstellung die Rezeptur in Einzelkomponenten zerlegt, damit die Mitarbeiter in der Produktion immer nur Bruchteile davon kennen.

    »
  • Kaffee und Innovation im Tchibo Kaffeereport 2016
    Lebensmittel

    26.07.2016  Nicolay, Jennifer Kaffee und Innovation im Tchibo Kaffeereport 2016

    Das Lieblingsgetränk der Deutschen ist Kaffee – noch vor Wasser und Bier. Daran hat sich in den letzten Jahren kaum etwas geändert. An Produktion und Zubereitungsvariationen schon. Auch wenn Filterkaffee die unangefochtene Nummer 1 bleibt, sind die Konsumenten neugierig auf neue Erfindungen, die den Genuss erhöhen, so die Ergebnisse des Tchibo-Kaffeereports 2016. Sei es Zahnpasta mit Kaffeegeschmack oder eine per Smartphone bedienbare Maschine. Welche Innovationen die Deutschen besonders spannend finden, hat UmweltDialog genauer unter die Lupe genommen. – Von Jennifer Nicolay –

    »
  • Heimatliebe geht durch den Magen: Fünf Tipps für den regionalen Einkauf
    Lebensmittel

    22.07.2016  Heimatliebe geht durch den Magen: Fünf Tipps für den regionalen Einkauf

    Warum in Äpfel aus Neuseeland beißen, wenn jetzt heimische Kirschen locken? Vieles spricht für saisonale Lebensmittel aus der Region. Wer dann noch zu Bio greift, ist ein wahrer Klimaheld. "Verbraucher sollten nachfragen, wie und wo ihre Lebensmittel erzeugt werden - und Betriebe müssen für Transparenz sorgen", fordert Ulf Schönheim. Der Vorstand der Regionalwert AG Hamburg, von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank zum "Ausgezeichneten Ort" gekürt, erklärt, worauf es beim Kauf regionaler Produkte ankommt.

    »
  • Obst und Gemüse genießen statt wegwerfen
    Lebensmittel

    15.07.2016  Obst und Gemüse genießen statt wegwerfen

    Im Sommer lädt das üppige Angebot an frischen Früchten und knackigem Gemüse zum Genießen ein. Doch viel zu oft landet es in der Mülltonne statt im Magen. Obst und Gemüse machen knapp 50 Prozent der vermeidbaren Lebensmittelabfälle in den privaten Haushalten aus. Die Verbraucher Initiative sagt, was Verbraucher gegen diese Verschwendung tun können:

    »
  • Was unser Essen wirklich kostet
    Lebensmittel

    01.07.2016  Was unser Essen wirklich kostet

    Gemeinsam mit verschiedenen Handelspartnern in ganz Europa trägt Nature & More die True Cost-Debatte ab sofort direkt in die (Bio-)Supermärkte. Zusammen mit Alnatura und denn’s Biomarkt in Deutschland, Fruktbudet in Schweden, Ekoplaza in den Niederlanden und SOK in Finnland macht der Bio-Distributor für Obst und Gemüse die wahren Kosten konventioneller Lebensmittel im Rahmen der Kampagne „Was unser Essen wirklich kostet“ sichtbar. Im Laufe des Jahres werden die Läden Arstiden und DANSK in Dänemark folgen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche