18.09.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Forschung Alle Artikel >
 
  • Innovation & Forschung

    20.12.2017  TU Berlin: Digitaler Sprachassistent für Geflüchtete

    Moderne Sprachassistenten und Chatbots sind immer nur so schlau wie die ihnen zugrunde liegenden Datenbanken. Sie verstehen die gängigen westeuropäischen Sprachen und antworten auf Dinge, die sie bereits gelernt haben. Aber die Datenbanken verfügen nicht über Arabisch-, Paschtu- oder Tigrini-Kenntnisse. „Capiche“ ist ein Übersetzungs- und Suchdienst, der Künstliche Intelligenz (KI) mit Crowd-Wissen verbindet und nicht zuletzt die Kommunikation von und mit Geflüchteten in Europa nachhaltig verbessern soll.

    »
  • Pandemie-Prävention in Nigeria
    Innovation & Forschung

    20.12.2017  Pandemie-Prävention in Nigeria

    Mit einem neuen mobilen Informationssystem bekämpfen deutsche Wissenschaftler vom Braunschweiger Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) sowie nigerianische Forscher erstmals einen Affenpocken-Ausbruch in Nigeria. Seit September 2017 hat sich die Epidemie von Affenpocken mit bislang 128 Patienten auf inzwischen 14 Bundesstaaten in Nigeria ausgebreitet. SORMAS – so der Name des Systems – steht für „Surveillance, Outbreak Response Management and Analysis System".

    »
  • Innovation & Forschung

    19.12.2017  Projekt GoForE: Neues Herstellungsverfahren für umweltschonende Akkumulatoren

    Angesichts des Erfolgs von E-Autos befürchten Umweltschützer einen Sturm auf die weltweiten Lithiumvorkommen. Die Entwicklung neuer Akkumulator-Typen muss deshalb zum Ziel haben, bei der Herstellung so viele Ressourcen wie möglich zu sparen. Forscher der baden-württembergischen Hochschule Aalen stehen nun kurz davor, ein Herstellungsverfahren zu ermöglichen, das in den vergangenen Jahrzehnten erfolglos gewesen ist.

    »
  • Schüler lernen, Schadstoffe in der Luft zu messen
    Innovation & Forschung

    07.12.2017  Schüler lernen, Schadstoffe in der Luft zu messen

    Selbst forschen, das eigene Interesse an Wissenschaft und Technik entdecken und zugleich Umweltbewusstsein entwickeln: Dies alles sollen Schülerinnen und Schüler schon bald in einem neuen Angebot zum Thema Luftqualität, an dem der Messtechnik-Experte Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes gemeinsam mit dem Schülerforschungszentrum Saarlouis und Physik-Didaktikern der TU Kaiserslautern arbeitet.

    »
  • Innovation & Forschung

    05.12.2017  Erbinformationen im Löschpapier speichern?

    Künftig kann jeder Laie die beiden Nukleinsäuren DNA und RNA, die das Erbgut enthalten, gewinnen - und zwar in gerade einmal 30 Sekunden.

    »
  • Einfachere Herstellung organischer Halbleiter nun möglich
    Innovation & Forschung

    04.12.2017  Einfachere Herstellung organischer Halbleiter nun möglich

    Halbleiter-Bauelemente werden in vielen Bereichen wie Mikrochips oder Solarzellen eingesetzt. In den letzten Jahren wurden verstärkt auch organische Halbleitermaterialien untersucht und weiterentwickelt. Nun ist es einem universitätsübergreifenden Forscherteam gelungen, organische Halbleiter mit negativen Ladungen zu dotieren, was die Effizienz und Lebensdauert der Halbleiter deutlich erhöht und ihre Herstellung erleichtert.

    »
  • KYOCERA: Forschung zur Diagnose von Hauterkrankungen
    Innovation & Forschung

    01.12.2017  KYOCERA: Forschung zur Diagnose von Hauterkrankungen

    Kyocera Corporation informiert, dass ihr Tochterunternehmen, Kyocera Communications Systems Co., Ltd. (KCCS) gemeinsam mit der Universität von Tsukuba mit der Forschung zur Entwicklung eines Künstlichen Intelligenz (KI) Systems begonnen hat, das in der Lage ist, Melanome und andere Hauterkrankungen durch die Analyse von Digitalbildern der Haut eines Patienten zu erkennen. Das Team strebt an, diese Technologie bis 2020 zu vermarkten.

    »
  • Forscher entwickeln Bio-Treibstoff für Flugzeuge
    Innovation & Forschung

    29.11.2017  Forscher entwickeln Bio-Treibstoff für Flugzeuge

    Wissenschaftler der University of Delaware haben einen kostengünstigen Katalysator aus Graphen geschaffen, der dabei helfen soll, effizienten Bio-Treibstoff für Flugzeuge herzustellen.

    »
  • Innovation & Forschung

    28.11.2017  Weniger Dünger reduziert Feinstaub-Belastung stark

    Eine Reduktion landwirtschaftlicher Emissionen könnte die Menge an gesundheitsschädlichem Feinstaub erheblich senken, wie eine Studie von Forschern des Max-Planck-Instituts für Chemie zeigt.

    »
  • Audi intensiviert Forschung bei synthetischen Kraftstoffen
    Innovation & Forschung

    22.11.2017  Audi intensiviert Forschung bei synthetischen Kraftstoffen

    Audi setzt seine e-fuels-Strategie konsequent fort. Gemeinsam mit den Partnern Ineratec GmbH und Energiedienst Holding AG plant das Unternehmen in Laufenburg im Schweizer Kanton Aargau eine neue Pilotanlage zur Produktion von e-diesel. Die dafür notwendige Energie aus erneuerbaren Quellen kommt dabei erstmals aus Wasserkraft. Die geplante Anlage hat eine Kapazität von rund 400.000 Litern pro Jahr.

    »
  • Erste bundesweite Roboterfabrik eröffnet
    Innovation & Forschung

    02.11.2017  Erste bundesweite Roboterfabrik eröffnet

    Mit der „roboterfabrik“ haben die Leibniz Universität Hannover und die Region Hannover ein gemeinsames Leuchtturmprojekt gestartet, das der kommenden Generation der „Robonatives“ ein durchgängiges Ausbildungsangebot bietet und den Standort Hannover attraktiv für Studierende und Unternehmen macht. Innovative Lehrkonzepte sollen dabei nicht nur der Technischen Ausbildung, sondern auch dem Erwerb von „Soft Skills“ dienen.

    »
  • Farbpigment bindet gefährliches Cäsium im Wasser
    Innovation & Forschung

    01.11.2017  Farbpigment bindet gefährliches Cäsium im Wasser

    Gut sechs Jahre hat es gedauert, bis Forscher der University of Tokyo ein Mittel gefunden haben, um radioaktives Caesium gezielt aus Wasser zu entfernen. Bei der Reaktorkatastrophe von Fukushima im März 2011 verseuchten große Mengen dieser Isotope in weitem Umkreis das Land. Jetzt ist es möglich, sie zu binden - und zwar mit einer vermeintlich einfachen Methode.

    »
  • Innovation & Forschung

    30.10.2017  CO2-Reduzierung beim Fliegen möglich

    Das BIAS - Bremer Institut für angewandte Strahltechnik hat zusammen mit Airbus und weiteren Partnern eine hochgenaue optische Messtechnik weiterentwickelt und bei der Fertigung eines Flugdemonstrators zum Einsatz gebracht. Die eingesetzte Technik ermöglicht CO2-Reduzierung beim Fliegen.

    »
  • Innovation & Forschung

    25.10.2017  Neuer CO-Speicher funktioniert wie Hämoglobin

    Forscher der University of California haben einen neuen leistungsfähigen Speicher für Kohlenmonoxid (CO) entdeckt. Dieses giftige Gas ist ein wichtiger Chemie-Rohstoff. Außerdem lässt er sich mit zugefügtem Wasserstoff zu Synthesegas umwandeln, aus dem Treibstoffe hergestellt werden können. CO ist für Menschen eine tödliche Gefahr, weil es, wie die Forscher es blumig umschreiben, das Eisen im Blut liebt. Es verdrängt im Hämoglobin den lebenswichtigen Sauerstoff, woraufhin die Betroffenen ersticken.

    »
  • EU-Forschungsplattform für Internet und Gesellschaft gegründet
    Innovation & Forschung

    25.10.2017  EU-Forschungsplattform für Internet und Gesellschaft gegründet

    Vertreter von fünfzehn europäischen Forschungsinstituten haben einen Hub für wissenschaftlichen Austausch und Zusammenarbeit in Europa ins Leben gerufen. Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft wird die Forschungs-Plattform aufbauen und die Zusammenarbeit in den ersten beiden Jahren koordinieren.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche