22.07.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Umwelt Alle Artikel >
 
  • Was für unser Klima zählt: CO2-Budgets erklärt
    Klimawandel

    22.07.2019  Was für unser Klima zählt: CO2-Budgets erklärt

    Je mehr CO2 wir bei der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas emittieren, desto mehr erwärmen wir unser Klima - das klingt einfach und das ist es auch. Aus klimapolitischer Sicht bleibt die Grundaussage gleich: Selbst wenn das verbleibende Kohlenstoffbudget zur Begrenzung der Erwärmung auf 1,5°C um die Hälfte höher wäre, hätten wir nur noch 10 Jahre Zeit, bis die Emissionen auf Null reduziert werden müssen.

    »
  • Pessimismus gegenüber Energiewende
    Energiewende

    22.07.2019  Pessimismus gegenüber Energiewende

    Für das eigene Land sind die Menschen in Deutschland pessimistischer als der Rest von Europa. Im Schnitt sehen die Befragten in allen europäischen Ländern die Energiewende in Deutschland zu knapp 65 Prozent umgesetzt, die Deutschen selbst aber nur zu rund 50 Prozent.

    »
Abo

Stockholm native Greta Thunberg speaks about Climate Change

Can satellites track a threatening greenhouse gas?

Mary Robinson: Why climate change is a threat to human rights

Umwelt Alle Artikel >
 
  • Toxische Gefahr – Quecksilber vergiftet Amazonas
    Biodiversität

    29.03.2019  Toxische Gefahr – Quecksilber vergiftet Amazonas

    Der illegale Abbau von Gold ist für viele Bewohner des Amazonasgebietes der einzige Weg, ihr Überleben zu sichern. Reich werden sie dabei nicht – durch die Verwendung giftiger Chemikalien oft jedoch schwer krank. Eine Studie des WWF belegt zudem extrem hohe Konzentrationen des gefährlichen Metalls im Blut von Flussdelfinen – ein höchst alarmierendes Zeichen für den Zustand des Amazonas.

    »
  • Schweiz: Unwetterschäden 2018 auf Zehnjahreshoch
    Klimawandel

    22.03.2019  Schweiz: Unwetterschäden 2018 auf Zehnjahreshoch

    Überschwemmungen, Rutschungen und Murgänge haben 2018 schweizweit zu hohen Unwetterschäden geführt. Viele haben sich im Januar infolge ergiebiger Niederschläge ereignet, während Gewitter zwischen Mai und August einige Überschwemmungen verursacht haben. Dies hat die jährliche Auswertung der Unwetterschadens-Datenbank durch die WSL ergeben.

    »
  • Für mehr Naturwälder von morgen
    Biodiversität

    21.03.2019  Für mehr Naturwälder von morgen

    Als unverzichtbarer Rohstoff, wertvoller Lebensraum und Erholungsort ist er von Bedeutung: Der Wald bedeckt rund 30 Prozent der Landesfläche Deutschlands und prägt damit unser Landschaftsbild. DBU Naturerbe, Stiftungstochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, unterstützt mit ihrem Engagement für Wälder die nationale Biodiversitätsstrategie.

    »
  • Managervergütung hängt am Umgang mit dem Klimawandel
    Klimawandel

    19.03.2019  Managervergütung hängt am Umgang mit dem Klimawandel

    Ein Bericht der CDP zeigt, dass 47 Prozent der Unternehmen das Management von Klimathemen belohnen, und ein Viertel die finanziellen Anreize an die Erfüllung bestimmter Ziele festmachen. 80 Prozent der Unternehmen sehen Geschäftsrisiken in der Anpassung an den Klimawandel, doch mehr als die Hälfte haben immer noch kein gesamtheitliches Emissionsminderungsziel.

    »
  • Eine Vision für Nachhaltigkeit
    Energiewende

    19.03.2019  Eine Vision für Nachhaltigkeit

    Energiespeicherung soll zum Stützpfeiler der Energiewende und Elektromobilität werden, ihr stehen aber noch viele Hindernisse im Wege. Arthur Singer ist überzeugt, eine Lösung gefunden zu haben. Mit seinem Team hat er eine Technologie entwickelt, die es ermöglicht Batteriespeicher günstiger, sicherer und gleichzeitig leistungsstärker zu machen.

    »
  • KYOCERA-Kunden haben 135.000 Tonnen CO2 kompensiert
    Klimawandel

    19.03.2019  KYOCERA-Kunden haben 135.000 Tonnen CO2 kompensiert

    Im Rahmen des Programms „KYOCERA PRINT GREEN“ drucken KYOCERA-Kunden besonders umweltfreundlich. Dies liegt neben den ressourcenschonenden Systemen vor allem am Toner: Diesen bietet der Hersteller nämlich klimaneutral an. Gemeinsam mit den Kunden konnten so bislang über 135.000 Tonnen CO2 kompensiert werden.

    »
  • Landwirtschaft: Technische Fortschritte reichen nicht aus
    Biodiversität

    18.03.2019  Landwirtschaft: Technische Fortschritte reichen nicht aus

    Das rasante Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum zerstört die biologische Vielfalt. Schuld daran ist die wachsende Nachfrage nach Agrarprodukten, die immer neue Anbauflächen verlangt. Zwar wird die Landwirtschaft durch technische Fortschritte immer effizienter, doch die wachsende Zahl an Menschen macht diese Erfolge wett.

    »
  • „Fridays for Future“: Klimaschutz gehört in die Schule
    Klimawandel

    14.03.2019  „Fridays for Future“: Klimaschutz gehört in die Schule

    87 Prozent der Bundesbürger sind der Auffassung, dass Klimaschutz im schulischen Kontext behandelt werden sollte. Die aktuellen Schülerproteste gehören hingegen in die Freizeit, findet über die Hälfte der Befragten. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des Energiedienstleisters ista.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche