22.07.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Umwelt Alle Artikel >
 
  • Was für unser Klima zählt: CO2-Budgets erklärt
    Klimawandel

    22.07.2019  Was für unser Klima zählt: CO2-Budgets erklärt

    Je mehr CO2 wir bei der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas emittieren, desto mehr erwärmen wir unser Klima - das klingt einfach und das ist es auch. Aus klimapolitischer Sicht bleibt die Grundaussage gleich: Selbst wenn das verbleibende Kohlenstoffbudget zur Begrenzung der Erwärmung auf 1,5°C um die Hälfte höher wäre, hätten wir nur noch 10 Jahre Zeit, bis die Emissionen auf Null reduziert werden müssen.

    »
  • Pessimismus gegenüber Energiewende
    Energiewende

    22.07.2019  Pessimismus gegenüber Energiewende

    Für das eigene Land sind die Menschen in Deutschland pessimistischer als der Rest von Europa. Im Schnitt sehen die Befragten in allen europäischen Ländern die Energiewende in Deutschland zu knapp 65 Prozent umgesetzt, die Deutschen selbst aber nur zu rund 50 Prozent.

    »
Abo

Stockholm native Greta Thunberg speaks about Climate Change

Can satellites track a threatening greenhouse gas?

Mary Robinson: Why climate change is a threat to human rights

Umwelt Alle Artikel >
 
  • Unterschätze Umweltgefahr: Auftauende arktische Permafrostböden
    Klimawandel

    14.03.2019  Unterschätze Umweltgefahr: Auftauende arktische Permafrostböden

    Die UNEP warnt in ihrem neuen Bericht vor fünf drohenden und bisher unterschätzten Umweltgefahren. Eine dieser Gefahren ist das Auftauen der arktischen Permafrostböden. Prof. Hans Joosten, Paläoökologe der Universität Greifswald, schildert im Kapitel „Permafrost Peatlands: Losing ground in a warming world“ die wissenschaftlichen Grundlagen und globalen Konsequenzen.

    »
  • Mehr Klimaschutz brächte Fischerei Milliarden
    Klimawandel

    12.03.2019  Mehr Klimaschutz brächte Fischerei Milliarden

    Das Erreichen der Pariser Klimaziele würde nicht nur jährlich Millionen Tonnen des Fischbestandes retten, sondern auch die Haushaltskassen der Fischereiindustrie auffüllen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der UBC. Demnach würden 75 Prozent der Staaten mit Meerzugang wirtschaftlich von einem Szenario, bei dem sich das Erdklima nur um 1,5 Grad erwärmt, profitieren.

    »
  • Saisonale Klimaeffekte: Auswirkungen auf Erdmännchen
    Biodiversität

    11.03.2019  Saisonale Klimaeffekte: Auswirkungen auf Erdmännchen

    Bedroht ein trockeneres und heisseres Klima die Erdmännchen in der Kalahari-Wüste? Forschende der Universitäten Zürich und Cambridge zeigen, dass der Klimawandel einen Einfluss auf den Fortbestand der Erdmännchen haben wird. Schlüsselfaktoren sind dabei die saisonalen Niederschläge und Temperaturen.

    »
  • Rechtsruck in Europa gefährdet Klimaziele
    Klimawandel

    11.03.2019  Rechtsruck in Europa gefährdet Klimaziele

    Nach der Europawahl 2019 werden die Einflussmöglichkeiten von Rechtspopulisten, die Klima- und Energiepolitik zu torpedieren, wachsen. Vor diesem Hintergrund analysiert adelphis die stärksten rechtspopulistischen Parteien der EU.

    »
  • Europas Industrie mit Bioenergie nachrüsten
    Energiewende

    06.03.2019  Europas Industrie mit Bioenergie nachrüsten

    Das von der EU im Rahmen des H2020 Förderprogramms finanzierte BIOFIT-Projekt soll die Einbindung von Bioenergie in europäische Industrieanlagen durch Retrofitting erleichtern. Bioenergie ist eine wesentliche Form der erneuerbaren Energien, die heutzutage viele Formen annehmen kann.

    »
  • Windkraft: Einbruch des Ausbaus
    Energiewende

    05.03.2019  Windkraft: Einbruch des Ausbaus

    In vielen Ländern Europas sind in den letzten Jahren die Förderbedingungen für erneuerbare Energien verändert und dabei auf Ausschreibungen umgestellt worden. Das Resultat: ein radikaler Einbruch des Windkraftausbaus. "Österreich muss solche Fehler beim 'Erneuerbaren Ausbau Gesetz' jedenfalls vermeiden", fordert Stefan Moidl.

    »
  • Audi Hungaria: Photovoltaik-Anlage auf 160.000 Quadratmetern
    Energiewende

    05.03.2019  Audi Hungaria: Photovoltaik-Anlage auf 160.000 Quadratmetern

    Auf den Dächern der beiden Logistikzentren des ungarischen Standorts in Győr errichtet Audi gemeinsam mit E.ON einen Sonnenenergiepark auf rund 160.000 Quadratmetern. Damit entsteht die größte europäische Photovoltaik-Anlage, die auf einem Gebäude angebracht ist, auf dem Werkgelände von Audi Hungaria.

    »
  • Klimaziele von Paris: Der Beitrag der Landnutzung
    Klimawandel

    04.03.2019  Klimaziele von Paris: Der Beitrag der Landnutzung

    Auf deutlich unter zwei Grad Celsius soll die Erderwärmung laut Pariser Klimaabkommen begrenzt werden. Ein Sonderbericht des Weltklimarates zeigt jedoch, dass sich die globale Temperatur bereits um ein Grad Celsius erhöht hat. Eine aktuelle Studie belegt, dass die bisherigen Bemühungen, Treibhausgase durch die Landnutzung zu reduzieren, unzureichend sind.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche