21.02.2020
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Studium und Beruf Alle Artikel >
 
  • Studium & Beruf

    12.09.2016  Volkswagen fördert Frauen für Management-Positionen

    Der Volkswagen Konzern entwickelt weibliche Nach­wuchskräfte in allen Konzernmarken und -gesellschaften weiter, um sie für Fach- und Führungspositionen im Management zu qualifizieren. Ein fester Bestandteil ist das „Mentoring-Programm Management" für angehende weibliche Führungskräfte. In diesem Jahr schlossen 63 Teilnehmerinnen aus dem Konzern sowie von sechs Konzernmarken und -gesellschaften das Mentoring-Programm ab. Dr. Karlheinz Blessing, Personalvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft, gratulierte allen Teilnehmerinnen auf der Abschlussveranstaltung.

    »
  • Duale Ausbildung bei Audi: Berufsstart in die digitale Zukunft
    Studium & Beruf

    07.09.2016  Duale Ausbildung bei Audi: Berufsstart in die digitale Zukunft

    Audi geht in Sachen duale Ausbildung in die Offensive: 804 junge Menschen, so viele wie nie zuvor, starten im September in Ingolstadt und Neckarsulm ins Berufsleben. Auch in den kommenden Jahren bildet das Unternehmen auf diesem hohen Niveau aus und verstärkt sich so in den Zukunftsfeldern Digitalisierung und Elektromobilität.

    »
  • HVB: Mentoring-Gewinnerin nimmt an Workshop in USA teil
    Studium & Beruf

    22.08.2016  HVB: Mentoring-Gewinnerin nimmt an Workshop in USA teil

    Die diesjährige Gewinnerin für die „Boot Camp“-Einführungswoche des German Accelerator (GA) Programms steht fest: Manuela Rasthofer konnte mit ihrer Geschäftsidee TerraLoupe – intelligentes Erkennen von Geo-Bildinhalten - überzeugen. Die Expertenkommission des GA sieht gute Erfolgschancen für die neuartige Verarbeitung und Analyse von großen Mengen präziser Geo-Bilddaten. Damit schließt TerraLoupe große Informationslücken für Kunden aus verschiedenen Branchen wie Versicherungen und dem Automobilsektor. Der von der HypoVereinsbank gesponserte Aufenthalt in den USA ist Teil des sechsmonatigen HVB Mentoring-Programms zur Förderung von Gründerinnen.

    »
  • Im Fernkurs zum Experten für Umweltmanagement
    Studium & Beruf

    19.08.2016  Im Fernkurs zum Experten für Umweltmanagement

    Der PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft stellt seinen neuen Fernkurs zum/r Umweltmanagement-Beauftragten vor. Der Starttermin ist am 1.10.2016, im bewährten Fernkursprinzip ortsunabhängig und nebenberuflich möglich.

    »
  • Im Fernkurs zum Experten für Umweltmanagement
    Studium & Beruf

    19.08.2016  Im Fernkurs zum Experten für Umweltmanagement

    Der PraxisCampus der Deutschen Wirtschaft stellt seinen neuen Fernkurs zum/r Umweltmanagement-Beauftragten vor. Der Starttermin ist am 1.10.2016, im bewährten Fernkursprinzip ortsunabhängig und nebenberuflich möglich.

    »
  • Studium & Beruf

    11.08.2016  FH Technikum Wien bildet Experten für Smart City aus

    Im neu konzipierten Masterstudiengang "Integrative Stadtentwicklung - Smart City" bildet die FH Technikum Wien Experten rund um den vernetzten urbanen Raum der Zukunft aus. Die Schwerpunkte des viersemestrigen technischen Studiengangs liegen auf den Bereichen Mobilität, Energie und IKT. Das Studium kann berufsbegleitend absolviert werden. Eine Bewerbung für das Studienjahr 2016/17 ist noch möglich.

    »
  • HVB Gründerinnen-Mentoring startet in die vierte Runde
    Studium & Beruf

    27.06.2016  HVB Gründerinnen-Mentoring startet in die vierte Runde

    Sechs Teilnehmerinnen haben in der vierten Runde des HVB Gründerinnen-Mentorings die Jury aus HypoVereinsbank, HVB Frauenbeiräten und Kooperationspartnern mit ihren Geschäftsideen überzeugt und erhalten nun einen Platz im Förderprogramm. Alle Ideen stammen diesmal aus den MINT-Bereichen. „Es gibt in Deutschland viele Gründerinnen. Mit ihren Ideen treiben sie den technologischen Fortschritt und den digitalen Wandel maßgeblich mit voran. Deutschland braucht viel mehr von diesen engagierten innovativen Unternehmerinnen“, sagt Dr. Theodor Weimer, Sprecher des Vorstands der HypoVereinsbank. „Mit unserem Mentoring-Programm unterstützen wir sie dabei, ihre Ideen in erfolgreiche Geschäftsmodelle umzusetzen.“

    »
  • Studium & Beruf

    10.06.2016  Fernstudium „Angewandte Umweltwissenschaften“ akkreditiert

    Die Umweltwissenschaften sind einer der drei profilbildenden Bereiche der Universität Koblenz-Landau, sowohl in der Forschung als auch in der Lehre. Fünf grundständige Umweltstudiengänge mit den Abschlüssen Bachelor oder Master bietet die Universität bereits an. Ab dem Wintersemester 2016/17 kommt ein weiterer hinzu: Der weiterbildende Master-Fernstudiengang „Angewandte Umweltwissenschaften“.

    »
  • UNIVERSUM-Ranking: Wunschadresse Audi
    Studium & Beruf

    30.05.2016  UNIVERSUM-Ranking: Wunschadresse Audi

    „Vorsprung durch Technik“ steht bei den deutschen Nachwuchsakademikern hoch im Kurs. Im aktuellen Ranking des UNIVERSUM-Instituts hat Audi erneut Top-Platzierungen erreicht. Für die künftigen Ingenieure ist das Unternehmen zum neunten Mal in Folge Wunscharbeitgeber Nummer eins. Bei den IT-Studenten ist Audi bester Automobilhersteller. Das UNIVERSUM-Ranking gilt mit rund 45.000 Teilnehmern als größte Absolventen-Studie Deutschlands.

    »
  • CSR-Studium für die Foodbranche
    Studium & Beruf

    27.05.2016  CSR-Studium für die Foodbranche

    Die gesellschaftliche Akzeptanz ist ein wichtiges Zukunftsthema für die Agrar- und Ernährungswirtschaft – so eines der Ergebnisse einer Studie im Auftrag der Stiftung Westfälische Landwirtschaft. Auch deshalb bietet die Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur an der Hochschule Osnabrück seit Herbst 2015 die Studienrichtung „Medien- und CSR-Kommunikation“ an.“ Bis Juli können sich Interessierte auf einen Studienplatz bewerben.

    »
  • Einen weiten Weg geschafft
    Studium & Beruf

    18.05.2016  Einen weiten Weg geschafft

    Ihre Ankunft in Deutschland hatte sich Gantuya Beinenz anders vorgestellt. Als sie 2009 aus der Mongolei kam, wollte sie ihr Studium als Bergbauingenieurin fortsetzen. Doch die Universität erkannte ihre Nachweise nicht an. Beinenz fand eine Stelle als Aupair-Mädchen und arbeitete weiter an ihren Deutschkenntnissen. „Das war eine schwierige Zeit“, sagt die ausgebildete Chemielaborantin heute. „Ich wollte immer in einem naturwissenschaftlichen Beruf arbeiten und durfte nicht.“

    »
  • Nachahmungs-Täterinnen dringend gesucht
    Studium & Beruf

    17.05.2016  Nachahmungs-Täterinnen dringend gesucht

    Gibt es tatsächlich noch ausgesprochene Frauen- und Männerberufe? Schaut man auf die prämierten Abschlussarbeiten der Preisträgerinnen des Frauen-MINT-Awards 2015, so muss die Antwort eigentlich lauten: Nein. So lässt etwa der Beitrag "Entwicklung von innovativen und nachhaltigen Technologie-Systemen in der Motorrad-Endmontage" von Inessa Agapova nicht viel Platz für ausgediente Klischees.

    »
  • Mit Umweltpädagogik in die Zukunft
    Studium & Beruf

    17.05.2016  Mit Umweltpädagogik in die Zukunft

    Ab Oktober 2016 startet das in Österreich einzigartige, neue berufsermöglichende Bachelor- und Masterstudium Umweltpädagogik an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik in Wien zum ersten Mal. Der Studiengang legt großes Augenmerk auf die fachliche Qualifikation in den Bereichen Umwelt, nachhaltige Entwicklung und Pädagogik.

    »
  • Woman Experience Day bei Volkswagen
    Studium & Beruf

    06.05.2016  Woman Experience Day bei Volkswagen

    Volkswagen fördert weibliche Nachwuchskräfte in den Zukunftsfeldern Digitalisierung und neue Mobilität. Das Unternehmen lädt hierzu junge Absolventinnen und Studentinnen der Ingenieurswissenschaften und Informatik zum „Woman Experience Day“ ein. Junge Frauen können sich für zwei Veranstaltungen bewerben: vom 21. bis 22. Juni mit Schwerpunkt auf dem Geschäftsfeld IT, und für den 21. September mit dem Schwerpunkt in den Bereichen Technische Entwicklung, Forschung und Baureihen-Organisation bei Volkswagen. Die Teilnehmerinnen können sich zudem über das Arbeiten und die Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen informieren.

    »
  • Empfehlungen zu Transparenz bei Forschungs-Kooperationen erschienen
    Studium & Beruf

    02.05.2016  Empfehlungen zu Transparenz bei Forschungs-Kooperationen erschienen

    Der Stifterverband hat zusammen mit seinen Mitgliedsunternehmen Empfehlungen für Transparenz-Standards bei Forschungskooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen formuliert. Hochschulen sollen in Zukunft regelmäßig die Öffentlichkeit über ihre Kooperationen mit privaten Partnern informieren. Dabei sollen sie die Besonderheiten der verschiedenen Kooperationsformen berücksichtigen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche