21.02.2020
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Studium und Beruf Alle Artikel >
 
  • Beste Arbeitgeber 2017: Audi bei Absolventen top
    Studium & Beruf

    27.07.2017  Beste Arbeitgeber 2017: Audi bei Absolventen top

    Audi ist Wunschadresse vieler deutscher Nachwuchsakademiker. Dies belegen die aktuellen Arbeitgeberstudien der Beratungsinstitute Universum und trendence. Insbesondere die künftigen Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler wählen das Unternehmen auf Spitzenpositionen und wollen bei Audi aus ihren Visionen Vorsprung machen. Bei den IT-Experten platziert sich der Automobilhersteller mit seinen Innovationsthemen erneut unter den Top Ten der beliebtesten Arbeitgeber.

    »
  • Audi untersucht die Ziele und Wünsche der "Generation Z"
    Studium & Beruf

    18.07.2017  Audi untersucht die Ziele und Wünsche der "Generation Z"

    Nach der „Generation Y“ kommt mittlerweile auch die „Generation Z“ auf dem Arbeitsmarkt an. Audi möchte die beruflichen Wünsche und Ziele dieser Arbeitnehmergeneration besser verstehen und hat sich in einer großangelegten Studie mit den Jahrgängen ab 1995 auseinandergesetzt. Wichtigste Ergebnisse: Die „Generation Z“ zeigt sich loyal, flexibel und karriereorientiert – und unterscheidet sich weit weniger von der „Generation Y“ als angenommen.

    »
  • Digitalisierung bietet Chancen für Frauen
    Studium & Beruf

    18.07.2017  Digitalisierung bietet Chancen für Frauen

    Mit Hilfe der Digitalisierung kann die Gleichstellung von Frauen und Männern verbessert werden. Außerdem hält das digitale Zeitalter beruflich mehr Chancen für Frauen bereit als für Männer. Allerdings muss die Politik die richtigen Weichen stellen, damit Frauen diese besseren Chancen auch nutzen können.

    »
  • Auf dem Weg zur „Gesunden Hochschule“
    Studium & Beruf

    03.07.2017  Auf dem Weg zur „Gesunden Hochschule“

    Für Hochschulen, die anstreben, eine "gesunde Hochschule" zu werden oder sich bereits in diesem Prozess befinden, liegt nun ein Instrument zur Unterstützung ihrer gesundheitsförderlichen Aktivitäten, ihrer Ausstattungen und Leistungen vor. Das Reflexions- und Entwicklungsinstrument dient Gesundheitsakteuren von Hochschulen als Grundlage zur Selbstreflexion, um Stärken und Entwicklungspotenziale herauszuarbeiten. Es ermöglicht einen Blick auf die Hochschulstruktur und -kultur.

    »
  • Bayer-Stiftung: 350.000 Euro für innovative Studienprojekte
    Studium & Beruf

    23.06.2017  Bayer-Stiftung: 350.000 Euro für innovative Studienprojekte

    Es sind wieder Bewerbungen für die internationalen Stipendien-Programme der Bayer Science & Education Foundation möglich. Im akademischen Bereich können sich ambitionierte Studierende für ein Otto-Bayer-, ein Carl-Duisberg-, ein Jeff-Schell- oder ein Kurt-Hansen-Stipendium bewerben, wenn sie ein Projekt im Ausland anstreben oder aus dem Ausland kommend in Deutschland ein Projekt anstreben. Zu den geförderten Fachrichtungen gehören alle Studienfelder der Lebenswissenschaften, wie beispielsweise Agrarwissenschaften und -informatik, Biologie, Biochemie, Pflanzen-/Biotechnologie, Bio- und Chemieverfahrenstechnik, Chemie, Human- und Veterinärmedizin, Pharmazie, Computational Life Sciences sowie auch das Lehramt für Biologie und Chemie.

    »
  • Zertifikate für eine berufliche Zukunft von Geflüchteten
    Studium & Beruf

    20.06.2017  Zertifikate für eine berufliche Zukunft von Geflüchteten

    „Ingenieurwissenschaftliche Qualifizierung“ für Geflüchtete und Zugewanderte an der Hochschule Kaiserslautern zieht positive Bilanz – 70 Prozent der Teilnehmenden erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert

    »
  • Grünes MBA-Studium gestartet
    Studium & Beruf

    03.04.2017  Grünes MBA-Studium gestartet

    Die Welt verbessern und Geld verdienen? Der MBA-Studiengang in Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg verbindet Nachhaltigkeit mit Unternehmertum. Jetzt beginnt der neue Jahrgang 2017: Führungskräfte aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz lernen, wie Nachhaltigkeit und unternehmerischer Erfolg zusammen funktionieren.

    »
  • Stellenausschreibung Reputation / CR-Consultant
    Studium & Beruf

    20.03.2017  Stellenausschreibung Reputation / CR-Consultant

    Sie wollen für international tätige Kunden deren Nachhaltigkeit und CR analysieren und auf dieser Basis passgenaue Positionierungen entwickeln? Dann bewerben Sie sich auf eine derzeit freie Stelle bei Scholz & Friends Reputation, einer der führenden Agenturen hierzulande.

    »
  • Konferenz zu nachhaltigem Konsum in Hamburg
    Studium & Beruf

    14.03.2017  Konferenz zu nachhaltigem Konsum in Hamburg

    Wir konsumieren jeden Tag: Lebensmittel, Kleidung, Mobilität. Doch negative Auswirkungen des Konsums, wie die Ausbeutung von Arbeitnehmern und der Umwelt, werden dabei von vielen verdrängt oder ignoriert. Ein Umdenken muss her. Doch wie können junge Menschen den Konsum nachhaltiger gestalten?

    »
  • Studierende tüfteln am energieautarken Supermarkt der Zukunft
    Studium & Beruf

    03.03.2017  Studierende tüfteln am energieautarken Supermarkt der Zukunft

    Studierende des Studiengangs "Smart Building" der FH Salzburg haben gemeinsam mit SPAR Österreich zukunftsweisende Konzepte eines energieautarken Supermarkts der Zukunft entwickelt. "Ist Energie-Autarkie in einem Lebensmittelmarkt überhaupt möglich oder bloße Vision?" Mit dieser Frage sind die Studierenden in das dritte Semester gestartet. Fünf Monate später konnten sie ihre Ideen präsentieren. SPAR hat dazu vom vorhandenen EUROSPAR-Markt in Straßwalchen Pläne, Energiedaten und das Know-how der Fachplaner zur Verfügung gestellt.

    »
  • Das neue Miele-Traineeprogramm ist „karrierefördernd und fair“
    Studium & Beruf

    28.02.2017  Das neue Miele-Traineeprogramm ist „karrierefördernd und fair“

    Das Traineeprogramm des Hausgeräteherstellers Miele ist von der Jobbörse „Absolventa“ für Studenten, Absolventen und Young Professionals erneut als „karrierefördernd und fair“ ausgezeichnet worden. Für die Beurteilung hat Absolventa gemeinsam mit dem Institut für Personalwirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München ein Prüfverfahren entwickelt, das auf der Befragung von Trainees und Personalverantwortlichen beruht. Erstmals bezog sich die Prüfung auf das neu gestaltete Miele-Traineeprogramm mit 18 Monaten Dauer und mindestens zwei längeren Auslandsstationen.

    »
  • Mythos vom "Aussehens-Bonus" im Berufsleben widerlegt
    Studium & Beruf

    27.02.2017  Mythos vom "Aussehens-Bonus" im Berufsleben widerlegt

    Nicht das Aussehen, sondern Intelligenz, Gesundheit und Persönlichkeit führen zum höheren Gehalt, wie Forscher der London School of Economics and Political Science in Zusammenarbeit mit Kollegen der University of Massachusetts herausgefunden haben. Personen, die extrovertiert, pflichtbewusst und emotional stabil sind, räumen ebenfalls ab.

    »
  • econsense startet Kompetenzprogramm Nachhaltigkeit
    Studium & Beruf

    13.02.2017  econsense startet Kompetenzprogramm Nachhaltigkeit

    Die Anforderungen an Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit oder CSR steigen stetig. Geschäftspartner, Verbraucher und zunehmend auch der Gesetzgeber erwarten verantwortungsvolles Wirtschaften von großen und zunehmend auch von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

    »
  • Karriere trifft auf globale Verantwortung
    Studium & Beruf

    02.02.2017  Karriere trifft auf globale Verantwortung

    Die ESCP Europe Business School Berlin integriert die Sustainable Development Goals der UN als ein zentrales Element in die Ausbildung ihrer Master in Management-Studierenden: Junge Manager mit Nachhaltigkeitszielen sind in der Wirtschaft gefragt.

    »
  • Risiken extremer Wetterereignisse
    Studium & Beruf

    24.01.2017  Risiken extremer Wetterereignisse

    Rund 750 Millionen Euro Schaden verursachte der Orkan Niklas im März 2015. Damit war er bei den Naturgefahren das teuerste Schadenereignis des Jahres in Deutschland, insgesamt beliefen sich die Unwetterschäden im gleichen Jahr bundesweit auf 1,2 Milliarden Euro. Risiken extremer Wetterereignisse untersucht am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) der Meteorologe Joaquim Pinto.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche