26.02.2020
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Personalmanagement Alle Artikel >
 
  • Immer mehr Frauen in deutschen Vorständen
    Personalmanagement

    08.02.2017  Immer mehr Frauen in deutschen Vorständen

    Der Anteil von Frauen in den Vorstandsetagen von Deutschlands börsennotierten Unternehmen ist im vergangenen Jahr weiter leicht gestiegen: In den 160 DAX-, MDAX-, SDAX- und TecDAX-Unternehmen arbeiteten zum Stichtag 1. Januar 2017 insgesamt 45 weibliche Vorstände und damit sechs mehr als vor einem Jahr und sogar elf mehr als Anfang 2015. Den 45 Frauen stehen in den Vorstandsgremien der Unternehmen insgesamt 630 Männer gegenüber. Der Frauenanteil liegt damit bei 6,7 Prozent – vor einem Jahr waren es 5,9 Prozent, Anfang 2015 lag der Anteil bei 5,2 Prozent.

    »
  • Mit nachhaltigem Personalmanagement auf Erfolgskurs
    Personalmanagement

    07.02.2017  Mit nachhaltigem Personalmanagement auf Erfolgskurs

    Nachwuchssicherung, die Förderung von Fach- und Führungskräften sowie Vielfalt und Chancengleichheit werden angesichts von demografischem Wandel, Fachkräftemangel und einer zunehmenden Internationalisierung immer wichtiger. Das weiß man auch beim Hausgerätehersteller Miele. Der respektvolle Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist hier seit Generationen fester Bestandteil der Unternehmenskultur und auch der Nachhaltigkeitsstrategie. Folgerichtig ist Miele langjähriges Mitglied des UN Global Compact und seit 2004 nach dem international anerkannten Sozialstandard SA8000 zertifiziert.

    »
  • DAX-Konzerne helfen Geflüchteten ohne Abschluss in den Arbeitsmarkt
    Personalmanagement

    02.02.2017  DAX-Konzerne helfen Geflüchteten ohne Abschluss in den Arbeitsmarkt

    Die Diskussion um Möglichkeiten und Maßnahmen zur Integration von Geflüchteten wird weiterhin intensiv geführt. Die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt ist dabei eine der zentralen Herausforderungen. Auf Initiative der Personalvorstände Kathrin Menges (Henkel), Melanie Kreis (Deutsche Post DHL Group) und Christian P. Illek (Deutsche Telekom) sowie des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit (BA), wurde ein gemeinsames Pilotprojekt entwickelt, das Geflüchteten mit verschiedenen Integrationshemmnissen den Zugang zur Arbeitswelt ermöglichen soll.

    »
  • Viele Unternehmen vernachlässigen das Thema Vielfalt
    Personalmanagement

    25.11.2016  Viele Unternehmen vernachlässigen das Thema Vielfalt

    Zwei von drei Unternehmen in Deutschland sind auf absehbare Veränderung durch eine vielfältige Arbeitswelt nicht vorbereitet. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) in Zusammenarbeit mit dem Verein Charta der Vielfalt. Dabei ist sich zugleich eine große Mehrheit von 65 Prozent der Tatsache bewusst, dass die Einbindung unterschiedlicher Lebensmodelle, kultureller Perspektiven und Erfahrungen dem eigenen Unternehmen Vorteile bringt. Und drei Viertel der Unternehmen erkennen, dass eine vielfältig zusammengesetzte Belegschaft die Offenheit und Lernfähigkeit, und damit auch die Zukunftsfähigkeit sicherstellt.

    »
  • Inklusion leben und erleben
    Personalmanagement

    24.11.2016  Inklusion leben und erleben

    Der respektvolle und verantwortungsbewusste Umgang mit Mensch und Umwelt ist ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur von toom. Bereits seit 2014 kooperiert toom an rund 40 Standorten mit Einrichtungen der Lebenshilfe. Im Fokus stehen dabei die gelebte Vielfalt und das respektvolle Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung durch gemeinsame Projekte im Rahmen von lokalen Partnerschaften sowie Praktika und ausgelagerten Arbeitsplätzen. Unter dem Motto „Respekt, wer an die Zukunft denkt“ lädt toom am 26. November seine Kunden zu einem Aktionstag ein. Hier können Kunden unter anderem dekorative Holzsterne erwerben, die aus Altholz in Werkstätten für behinderte Menschen gefertigt wurden.

    »
  • CSR ist neuer Trend beim Employer Branding
    Personalmanagement

    19.10.2016  CSR ist neuer Trend beim Employer Branding

    Arbeitgeber müssen angesichts des zunehmenden Fach- und Führungskräftemangels stärker als je zuvor um qualifizierte Arbeitnehmer werben. Darauf weist eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. hin. „Immer mehr Unternehmen setzen auf Employer Branding, um junge Talente anzuziehen“, erklärt Lucia Falkenberg, HR-Managerin und Leiterin der Kompetenzgruppe New Work im eco Verband. Dabei spielt Corporate Social Responsibility (CSR) laut eco eine immer wichtigere Rolle.

    »
  • Transparenz-Vorschriften bei Gehältern gefordert
    Personalmanagement

    13.10.2016  Transparenz-Vorschriften bei Gehältern gefordert

    Vorstände von Dax-Unternehmen verdienen im Mittel 57-mal so viel wie die durchschnittlichen Beschäftigten in ihrer Firma. Dabei reicht die Bandbreite im Dax 30 vom 17- bis zum 141-fachen. Das hat eine neue Studie der Hans-Böckler-Stiftung gezeigt. Die Autorinnen der Untersuchung empfehlen konkrete Transparenzvorschriften im Deutschen Corporate Governance Kodex, um die große Ungleichheit zwischen Topmanagern und den übrigen Beschäftigten abzubauen.

    »
  • Warum die Mitarbeiter-Zufriedenheit für eine erfolgreiche Zukunft wichtig ist
    Personalmanagement

    19.09.2016  Warum die Mitarbeiter-Zufriedenheit für eine erfolgreiche Zukunft wichtig ist

    Telefónica Deutschland zeigt, was sie unter unternehmerischer Verantwortung in Zeiten der Digitalisierung versteht und stellt einige Schwerpunkte ihrer Corporate Responsibility Strategie vor. Besonders wichtig ist Telefónica Deutschland in diesem Rahmen der faire und partnerschaftliche Umgang mit ihren Mitarbeitern, da diese der Schlüssel zum Unternehmenserfolg sind.

    »
  • Warum Geld nicht alles ist
    Personalmanagement

    15.09.2016  Hildebrandt, Alexandra Warum Geld nicht alles ist

    Mittelständische Unternehmen müssen im Komplexitäts- und Digitalisierungszeitalter, das mit der Fragmentierung von Arbeitsprozessen und Informationsüberlastung einhergeht, nicht nur immer schneller agieren und sich zunehmend international ausrichten, sondern müssen sich auch dem globalen Wettbewerb um Talente und die besten Mitarbeiter stellen. Um sie langfristig ans Unternehmen zu binden, werden verschiedene Ansätze gewählt. – Von Alexandra Hildebrandt –

    »
  • Evonik übernimmt alle Ausgebildeten künftig unbefristet
    Personalmanagement

    06.09.2016  Evonik übernimmt alle Ausgebildeten künftig unbefristet

    Die neue Regelung greift ab dem Einstellungsjahr 2016 beim Industriekonzern. 410 junge Frauen und Männer profitieren von der Übernahmeregelung. Evonik-Personalvorstand Wessel sieht darin einen wichtigen "Beitrag zur Sicherung unserer Zukunft".

    »
  • Audi bereitet benachteiligte Jugendliche auf Berufsleben vor
    Personalmanagement

    27.07.2016  Audi bereitet benachteiligte Jugendliche auf Berufsleben vor

    Jetzt kann die Ausbildung kommen: 24 junge Frauen und Männer haben am Freitag ihre zehnmonatige Einstiegsqualifizierung bei Audi in Ingolstadt erfolgreich abgeschlossen. Der Autohersteller beteiligt sich seit 2004 an dem Programm, das benachteiligte Schulabgänger gezielt auf den Start ins Berufsleben vorbereitet. Die meisten Absolventen haben bereits einen Ausbildungsvertrag in der Tasche.

    »
  • Porsche schafft Arbeitsplätze
    Personalmanagement

    27.07.2016  Porsche schafft Arbeitsplätze

    Porsche stellt mehr als 1.400 neue Mitarbeiter in der Region Stuttgart für die Entwicklung und Produktion des ersten rein elektrisch betriebenen Sportwagens Mission E ein. Gut 1.200 davon am Standort Zuffenhausen.

    »
  • Mehr weibliche Vorstände in börsennotierten Unternehmen
    Personalmanagement

    25.07.2016  Mehr weibliche Vorstände in börsennotierten Unternehmen

    Der Anteil von Frauen in den Vorstandsetagen von Deutschlands börsennotierten Unternehmen ist im ersten Halbjahr weiter leicht gestiegen: In den 160 DAX-, MDAX-, SDAX- und TecDAX-Unternehmen arbeiteten zum Stichtag 01. Juli 2016 insgesamt 43 weibliche Vorstände und damit vier mehr als zu Jahresbeginn und acht mehr als vor einem Jahr. Den 43 Frauen stehen in den Vorstandsetagen der Unternehmen insgesamt 627 Männer gegenüber. Der Frauenanteil liegt damit aktuell bei 6,4 Prozent – vor einem halben Jahr waren es 5,9 Prozent, Mitte 2015 lag der Anteil bei 5,3 Prozent. Das hat eine Analyse der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY ergeben.

    »
  • Tetra Pak: Personalentwicklung durch Wissenstransfer
    Personalmanagement

    11.07.2016  Scheferling, Sonja Tetra Pak: Personalentwicklung durch Wissenstransfer

    Um die eigene Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit sicherzustellen, müssen Unternehmen ihre Mitarbeiter geschäftsbezogen fortbilden. So gilt es, das fachliche Know-how der Belegschaft konstant zu fördern und die interkulturellen Kompetenzen des Personals zu schulen, um die steigende Internationalisierung der Arbeitsprozesse zu managen. Tetra Pak hat ein breites Weiterbildungsangebot entwickelt, das zentral von der Tetra Pak Academy über alle Standorte und Funktionen hinweg gesteuert wird. Auf den jeweiligen individuellen Entwicklungsbedarf ausgerichtet, sollen die Mitarbeiter durch die Weiterbildungen ihr eigenes Potenzial ausschöpfen und zum Erfolg von Tetra Pak und seinen Kunden beitragen. – Von Sonja Scheferling –

    »
  • Evonik zum dritten Mal als familienbewusstes Unternehmen bestätigt
    Personalmanagement

    07.07.2016  Evonik zum dritten Mal als familienbewusstes Unternehmen bestätigt

    Evonik hat erneut das Zertifikat berufundfamilie und damit den Nachweis über eine familienbewusste Personalpolitik erhalten. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig überreichte in Berlin die Auszeichnung, die auf eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung zurückgeht, an den Spezialchemiekonzern. Zuvor hatte Evonik zum zweiten Mal erfolgreich das Re-Auditierungsverfahren für das Zertifikat durchlaufen. Dieses darf nun weitere drei Jahre geführt werden.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche