23.09.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Publikationen Alle Artikel >
 
  • »Schluss mit der Ökomoral!«
    Publikationen

    04.09.2019  »Schluss mit der Ökomoral!«

    Ist es verlogen, für den Klimaschutz zu demonstrieren, wenn man zugleich regelmäßig in ein Flugzeug steigt? Oder konventionelles Fleisch zu essen und trotzdem mehr Tierwohl einzufordern? »Nein«, meint Michael Kopatz, »politischer Protest ist wichtiger als privater Konsumverzicht.« In seinem neuen Buch »Schluss mit der Ökomoral!« zeigt er, was sich ändern muss, damit »Öko« zum Normalfall wird.

    »
  • Erstes Bestimmungsbuch für afrikanische Amphibien
    Publikationen

    04.09.2019  Erstes Bestimmungsbuch für afrikanische Amphibien

    Welche Frösche, Kröten, Blindwühlen und Salamander gibt es in Afrika? Egal ob Forschende oder Laien, die jeweilige Art schnell und einfach zu bestimmen, ist jetzt mit dem ersten Amphibien-Feldführer von Mark-Oliver Rödel und Alan Channing möglich. Das Buch soll auch dazu dienen, mehr über afrikanische Amphibien in Erfahrung zu bringen und so gegen das Amphibiensterben helfen.

    »
  • Presenting the Global Goals Yearbook 2019
    Publikationen

    03.09.2019  Lenzen, Elmer Presenting the Global Goals Yearbook 2019

    What are companies for? The rules for companies have changed. The focus is increasingly on their sustainable, social, and ecological impacts. The strategic orientation toward the so-called corporate purpose is decisive for profitable growth in the future. – Von Elmer Lenzen –

    »
Banner Abo UD Klimawandel orange
Publikationen Alle Artikel >
 
  • How soon is Now?
    Publikationen

    11.04.2017  How soon is Now?

    Alles wird am Ende gut, heißt es oft. Stimmt nicht. Machen wir nämlich mit unserem Lebensstil so weiter, fahren wir uns und den Planeten vor die Wand. Das sagt Daniel Pinchbeck in seinem neuen Buch „How soon is Now?“. Der Autor hält uns darin einen ungeschönten, aber ehrlichen Spiegel vor.

    »
  • Adieu, Wachstum!?
    Publikationen

    07.04.2017  Adieu, Wachstum!?

    Eines der liebsten Worte der Nachhaltigkeitsszene in 2016 war „Degrowth“. Vieles wurde dazu geschrieben, aber selten so umsichtig wie Norbert Nicolls Band „Adieu, Wachstum!“

    »
  • Nur noch kurz die Welt retten
    Publikationen

    23.03.2017  Nur noch kurz die Welt retten

    Das einzig Beständige ist der Wandel. Nahhaltige Strategien müssen dazu alle Prozesse im Unternehmen hinterfragen, sagt Jürgen Schöntauf. Sein Essayband „Sinnstifter“ ist eine lesenswerte Lektüre für jeden, der viele praktische Beispiele dafür sucht, wie Unternehmensverantwortung im Alltag funktioniert.

    »
  • Neuerscheinung: „Wirtschaftsethik und Menschenrechte“
    Publikationen

    20.03.2017  Neuerscheinung: „Wirtschaftsethik und Menschenrechte“

    Die wirtschaftsethische Debatte in Deutschland war lange Jahre durch die Positionen von Peter Ulrich und Karl Homann geprägt, wobei letzterer wohl die größere Zustimmung erhalten hat. Jetzt hat Bernward Gesang der Debatte eine neue, dritte Stimme hinzugefügt – eine utilitaristisch geprägte. Diese soll – um ein Bild von Gesang zu verwenden – aus dem bislang eher dissonanten Orchesterklang der theoretischen Wirtschaftsethik mehr Harmonie entstehen lassen, die für den Hörer (die Unternehmen) auch praktisch bemerkbar wird. Auszug einer Besprechung von Prof. Dr. Axel Birk.

    »
  • Agilität - Wo liegen die Chancen für Unternehmen?
    Publikationen

    16.03.2017  Agilität - Wo liegen die Chancen für Unternehmen?

    Der Grad an Unsicherheit, dem sich Unternehmen heute gegenübersehen, nimmt kontinuierlich zu. Agile Unternehmen sind in diesem Umfeld erfolgreicher als ihre weniger agilen Wettbewerber. Deshalb steht Agilität auf der Agenda zahlreicher CEOs. Was man bei einem erfolgreichen Agilitätskonzept beachten muss, erläutern Autoren aus Wissenschaft und Praxis in dem Buch "Erfolgsfaktor Agilität".

    »
  • Neue Studie zur Bedeutung existenzsichernder Löhne für eine Green Economy
    Publikationen

    27.02.2017  Neue Studie zur Bedeutung existenzsichernder Löhne für eine Green Economy

    Unsere Weltwirtschaft kann und wird erst dann nachhaltig sein, wenn nicht nur ökologische Kriterien in allen Wertschöpfungsketten eingehalten werden, sondern auch grundlegende Menschenrechte. Das wird gestützt von den Ergebnissen einer Ende Februar vorgelegten SÜDWIND-Studie, die den Aspekt existenzsichernder Löhne und Einkommen thematisiert. Demnach sind zwar bei der Definition existenzsichernder Löhne und Einkommen erhebliche Fortschritte erzielt worden, es mangelt aber noch an einer flächendeckenden Umsetzung.

    »
  • Ressourceneffizienz: Schlüssel für Wirtschaft & Gesellschaft
    Publikationen

    21.02.2017  Ressourceneffizienz: Schlüssel für Wirtschaft & Gesellschaft

    Schlagworte wie Nachhaltigkeit, Effizienz und Schonung der Ressourcen beherrschen die öffentliche Diskussion. Doch was steckt dahinter und wie lässt sich die Vision einer ressourcenschonenden Gesellschaft verwirklichen? Forscher der Fraunhofer-Gesellschaft geben Einblicke in Schlüsseltechnologien und stellen zukunftsweisende Projekte aus Fraunhofer-Instituten vor.

    »
  • James Bruton stellt neues CSR-Lehrbuch vor
    Publikationen

    20.02.2017  James Bruton stellt neues CSR-Lehrbuch vor

    Corporate Social Responsibility (CSR) bezeichnet in Unternehmenspraxis und Wissenschaft oft sehr unterschiedliche Vorstellungen und Konzepte. Auch in Abgrenzung zu benachbarten Bereichen wie Nachhaltigkeit, Transparenz und Unternehmensethik lässt sich CSR nicht immer leicht greifen. Einen systematischen Zugang zu den wichtigsten Funktionen und Handlungsfeldern von CSR entwickelte jetzt James Bruton.

    »
  • Klimaschutz im Garten: Handbuch „Gärten für die Zukunft“
    Publikationen

    14.02.2017  Klimaschutz im Garten: Handbuch „Gärten für die Zukunft“

    Den Verlust der Biodiversität aufzuhalten und die Erderwärmung zu begrenzen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Auf lokaler Ebene kann dafür mit nachhaltigen Lebensstilen ein wichtiger Beitrag geleistet werden. Das Projekt „Gärten für die Zukunft“ der Deutschen Umwelthilfe setzt bei diesem Gedanken an: In Zusammenarbeit mit 25 Bildungseinrichtungen haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam vier Modellgärten naturnah angelegt und praxisnah wesentliches über den Erhalt der biologischen Vielfalt gelernt.

    »
  • Ratgeber Nachhaltigkeit im Alltag – 350 praktische Tipps
    Publikationen

    10.02.2017  Ratgeber Nachhaltigkeit im Alltag – 350 praktische Tipps

    Zwei Drittel der Deutschen ist Nachhaltigkeit wichtig. Aber: Viele wissen nicht, wie sie es im Alltag umsetzen und wo sie beginnen sollen. Antworten gibt das neue Ratgeber-Buch „Dein Weg zur Nachhaltigkeit. 350 praktische Tipps für den Alltag“. Es gibt konkrete Anweisungen, die sofort umsetzbar sind – von Ernährung, nachhaltiger Mode, Reisen, Strom- und Plastik-Verbrauch bis zum eigenen Naturgarten oder der grünen Grillparty.

    »
  • Wie sind wir künftig in der Stadt unterwegs?
    Publikationen

    01.02.2017  Wie sind wir künftig in der Stadt unterwegs?

    Automatisiertes und vernetztes Fahren sowie Elektromobilität sind die aktuellen Trends der Automobiltechnik. In Verbindung mit smart integrierten Lösungen und neuen Nutzungskonzepten wie Car- und Ridesharing entfalten diese revolutionären Technologien ein Innovationspotenzial, das den Straßenverkehr insbesondere in Städten vollständig verändern könnte. Die aktuelle Diskussion zu diesem Thema wird jetzt in dem Buch „Disrupting Mobility - Impacts of Sharing Economy and Innovative Transportation on Cities” zusammengefasst.

    »
  • Studie bestätigt: Der Faire Handel verändert die Gesellschaft
    Publikationen

    25.01.2017  Studie bestätigt: Der Faire Handel verändert die Gesellschaft

    Der Faire Handel trägt nicht nur dazu bei, die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas zu verbessern. Er zielt auch auf ein verändertes Bewusstsein und Verhalten in der deutschen Gesellschaft. Der Faire Handel hat bewirkt, dass immer mehr Verbraucher in Deutschland die Produktionsbedingungen in den Herkunftsländern in ihre Kaufentscheidung einbeziehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie im Auftrag von TransFair, Engagement Global, Brot für die Welt, Forum Fairer Handel und MISEREOR.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche