14.11.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Klima Alle Artikel >
 
  • Globaler Wandel gefährdet Bodenkrusten in Trockengebieten
    Klimawandel

    06.03.2018  Globaler Wandel gefährdet Bodenkrusten in Trockengebieten

    Modellrechnungen zeigen einen Rückgang biologischer Bodenkrusten um 25 bis 40 Prozent bei anhaltender Klimaerwärmung und steigender Landnutzung.

    »
  • Klimawandel bedroht schmackhafte Seeigel
    Klimawandel

    05.03.2018  Klimawandel bedroht schmackhafte Seeigel

    US-Forscher haben einen Ersatz für den großen roten Seeigel gefunden. Der kleinere pinkfarbene Bruder schmeckt genauso gut. Da er widerstandsfähiger ist und in größeren Meerestiefen lebt, ist er vom Klimawandel kaum betroffen, im Gegensatz zum roten Seeigel. Der gilt in Asien, Südamerika, Teilen Europas und zunehmend auch in Kalifornien als Delikatesse. Er kann unter anderem Bestandteil von Sushi sein.

    »
  • Klimaprojekt „ista macht Schule“: 100 weitere Schulen nehmen teil
    Klimawandel

    20.02.2018  Klimaprojekt „ista macht Schule“: 100 weitere Schulen nehmen teil

    Ein Jahr nach dem offiziellen Projektstart sind die Weichen für die bundesweite Umsetzung von „ista macht Schule“ gestellt. 2018 hält das Bildungsprojekt Einzug in 100 weitere Schulen in ganz Deutschland und rückt somit das Thema „Energie in der Schule“ in den Fokus. Pünktlich zum Jahresbeginn wurde „ista macht Schule“ als „Schrittmacher“ der KlimaExpo.NRW ausgezeichnet. Der perfekte Zeitpunkt, um auf zwölf spannende Monate zurückzublicken und kommende Herausforderungen anzugehen.

    »
  • CDP: Globale Lieferketten sind globale Klimarisiken
    Klimawandel

    19.02.2018  CDP: Globale Lieferketten sind globale Klimarisiken

    Das Weltwirtschaftsforum in Davos hat in seinem neuen Weltrisiko-Report bestätigt: Der Klimawandel ist das Top-eins-Risiko weltweit. Das gilt vor allem für die Lieferketten, bei denen im Durchschnitt viermal so viele Treibhausgasemissionen entstehen, wie bei den direkten Operationen eines Unternehmens.

    »
  • Nationale CO2-Abgabe: Germanwatch erhält Kampagnenbudget
    Klimawandel

    06.02.2018  Nationale CO2-Abgabe: Germanwatch erhält Kampagnenbudget

    Die Stiftung Neue Energie der GLS Treuhand vergibt im Rahmen einer Ausschreibung 400.000 Euro an den Verein Germanwatch. Die Entwicklungs- und Umweltorganisation überzeugte die Jury mit ihrem Kampagnen-Konzept für die Einführung einer CO2-Abgabe. Auch die Lobby für das Erreichen der Pariser Klimaziele soll mit der Vergabe gestärkt werden.

    »
  • Ohne Moorschutz sind Klimaziele nicht zu erreichen
    Klimawandel

    05.02.2018  Ohne Moorschutz sind Klimaziele nicht zu erreichen

    Zum Welttag der Feuchtgebiete hat der NABU die zukünftige Regierungskoalition zu einem verstärkten Schutz der Moore aufgefordert. Nur so könnten die nationalen und die von der EU gesteckten Klimaziele erreicht werden. "Moore speichern doppelt so viel Kohlenstoff wie alle Wälder der Erde zusammen. Doch nur noch fünf Prozent unserer deutschen Moore sind heute überhaupt noch in einem naturnahen Zustand", so NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. Werden Moore entwässert, emittieren sie große Mengen klimaschädlicher Treibhausgase. Mehr als ein Drittel der Emissionen aus der Landwirtschaft stammen aus der Nutzung unserer Moorböden. Nach den energiebedingten Emissionen sind Moore die zweitgrößte Quelle der Gesamtemissionen Deutschlands.

    »
  • Mikrowellen: Über sieben Millionen Tonnen CO2
    Klimawandel

    31.01.2018  Mikrowellen: Über sieben Millionen Tonnen CO2

    Der Einsatz von Mikrowellen in Europa ist für so viel Kohlendioxid (CO2) verantwortlich wie fast sieben Millionen Autos. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der University of Manchester in ihrer aktuellen Erhebung. Für die erste umfassende Studie dieser Art wurden die Auswirkungen auf die Umwelt untersucht und dabei die gesamte Nutzungszeit der Geräte berücksichtigt. Die Ergebnisse wurden in "Science of the Total Environment" veröffentlicht.

    »
  • Klimawandel

    31.01.2018  Kohle-Ausstieg: CO2-Bepreisung führt zu Divestment

    Die Umsetzung des Pariser Klima-Abkommens wird bei Investoren auf der einen Seite und Eignern von fossilen Brennstoffen auf der anderen Seite gegensätzliche Reaktionen auslösen. Manche befürchten, entschiedene politische Maßnahmen zur CO2-Reduktion könnten – ein 'grünes Paradox' – eben diese Emissionen in die Höhe treiben: die Eigner fossiler Brennstoffe beschleunigen deren Ausbeutung, um noch maximale Profite zu erzielen, bevor die neuen Regeln greifen. Andererseits könnten aber Investoren auch ihr Geld aus der Kohle-Industrie abziehen, um einem Wertverlust ihrer Investitionen zuvor zu kommen.

    »
  • Klimawandel laut KI von Menschen gemacht
    Klimawandel

    31.01.2018  Klimawandel laut KI von Menschen gemacht

    Künstliche neuronale Netze verstehen das komplexe Zusammenspiel natürlicher und menschlicher Einflussfaktoren und dessen Auswirkungen auf das Klima. Zu diesem Schluss kommen Forscher des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto sull'Inquinamento Atmosferico in ihrer aktuellen Untersuchung.

    »
  • „Religiöse Akteure in der Klimapolitik einflussreich“
    Klimawandel

    25.01.2018  „Religiöse Akteure in der Klimapolitik einflussreich“

    In der internationalen Klimapolitik gewinnen religiöse Gruppen und Organisationen nach politikwissenschaftlichen Studien zunehmend an Einfluss. „Sie haben sich etwa bei den UN-Klimakonferenzen als Akteure unter den Nichtregierungsorganisationen etabliert und werden als eine Macht ernst genommen, die in vielen Ländern, nicht zuletzt durch hohe Mitgliederzahlen, umweltpolitische Prozesse effektiv anstoßen können“, sagte die Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Katharina Glaab jüngst in Münster, wo sie bis 2015 über Religion und Umwelt forschte.

    »
  • Neuer Sammelband: Klimaschutz kommunal umsetzen
    Klimawandel

    23.01.2018  Neuer Sammelband: Klimaschutz kommunal umsetzen

    Welchen Beitrag zum Klimaschutz können Städte und Gemeinden leisten? Welche kommunalen Institutionen, Akteure und Verfahren spielen eine Rolle? Welche Handlungsfelder und Ansätze tun sich auf? Mit diesen Fragen befasst sich der Sammelband „Klimaschutz kommunal umsetzen“ des Ecological Research Network (Ecornet). 14 Beiträge beschreiben und analysieren darin, wie auf kommunaler Ebene die Umsetzung des Pariser UN-Klimaabkommens weiter vorangebracht werden kann.

    »
  • Privatinvestitionen für das Klima?
    Klimawandel

    22.01.2018  Privatinvestitionen für das Klima?

    Es ist mittlerweile unumstritten, dass Privatinvestitionen eine wichtige Rolle spielen werden, wenn es um die Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG) und insbesondere um den Klimaschutz in Entwicklungsländern geht. Doch auch nach der Klimakonferenz in Bonn wird klar, dass es um mehr gehen muss, als das vielfach zitierte 100 Milliarden US-Dollar-Ziel. Die Beteiligung des Privatsektors bei der Finanzierung von Entwicklung und Klimaschutz läuft derzeit fast ausschließlich auf die Schaffung bestmöglicher Rahmenbedingungen für private Investitionen hinaus.

    »
  • „Wir haben unsere CO2-Emissionen deutlich verringert“
    Klimawandel

    19.01.2018  Lenzen, Elmer „Wir haben unsere CO2-Emissionen deutlich verringert“

    Klimaschutz im Unternehmen ist nur so gut wie dessen Management. Deshalb ist eine gute Klimastrategie so wichtig. Das gilt vor allem für Energieunternehmen. Die erleben seit der Energiewende eine Neuorientierung beim Thema CO2. Wir sprachen darüber mit Andreas Rörig, Senior Vice President Sustainability & HSE bei E.ON. – Von Elmer Lenzen –

    »
  • Klimawandel

    19.01.2018  Winter-Olympia: Klimawandel schränkt Ortswahl ein

    Das Internationale Olympische Komitee hat es aufgrund des Klimawandels in Zukunft schwerer, Austragungsorte für Olympische Winterspiele zu finden. Manche Regionen sollten sich eher früher als später um eine mögliche Kandidatur bemühen. Das zeigt eine Studie eines internationalen Forschungsteams unter Beteiligung von Forschern der Universität Innsbruck.

    »
  • Klimawandel: Unternehmen zeigen Potenzial zur Anpassung
    Klimawandel

    18.01.2018  Klimawandel: Unternehmen zeigen Potenzial zur Anpassung

    Fast jedes zweite Unternehmen erwartet, dass sich der Klimawandel innerhalb der nächsten fünf Jahre auf seine Wertschöpfungskette auswirken wird, aber nur jedes vierte Unternehmen implementiert bereits Maßnahmen dagegen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche