18.09.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Digitalisierung Alle Artikel >
 
  • MAN fährt beim Thema Digitalisierung vorweg
    Digitalisierung

    16.02.2017  Attin, Peter MAN fährt beim Thema Digitalisierung vorweg

    Die Digitalisierung erfasst zunehmend unseren Alltag und die Arbeitswelt. Das betrifft auch die Transportbranche. Der Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN will den digitalen Wandel aktiv mitgestalten und setzt dabei auf neue Produkte und Geschäftsmodelle, die das Transportgeschäft effizienter und nachhaltiger gestalten sollen. Ein Beispiel ist das „Platooning“. Darunter versteht man das vernetzte Fahren im Konvoi, das sich bereits in der Praxis bewährt hat. – Von Peter Attin –

    »
  • "Viele glauben, Industrie 4.0 kann man kaufen"
    Digitalisierung

    26.01.2017  "Viele glauben, Industrie 4.0 kann man kaufen"

    Die Zukunft in der Produktion heißt Industrie 4.0. Wer sich ihr verschließt, gilt als rückständig. Doch was ist Industrie 4.0 eigentlich? Prof. Birgit Vogel-Heuser vom Lehrstuhl für Automatisierung und Informationssysteme an der Technischen Universität München (TUM) erklärt, warum eine Definition so schwierig ist und wie Unternehmen die neue industrielle Revolution umsetzen können.

    »
  • Typisch deutsch: Entscheider wollen durch Digitalisierung vor allem sparen
    Digitalisierung

    06.01.2017  Typisch deutsch: Entscheider wollen durch Digitalisierung vor allem sparen

    Entscheider in Deutschland sehen in der Digitalisierung in erster Linie ein riesiges internes Effizienzprogramm. 89 Prozent wollen mit digital unterstützten Abläufen beispielsweise den Aufwand für die Unternehmenssteuerung drastisch reduzieren. Für 80 Prozent sind bessere Vorhersagen als Entscheidungsgrundlage ein wesentliches Ziel der Digitalisierung. Das zeigt die Studie "Digitalisierung - Der Realitäts-Check" der Managementberatung Horváth & Partners.

    »
  • „CSR im digitalen Zeitalter“ – UmweltDialog-Magazin Nr. 6 erschienen
    Digitalisierung

    15.11.2016  „CSR im digitalen Zeitalter“ – UmweltDialog-Magazin Nr. 6 erschienen

    Amerika hat gewählt, und entscheidend zum Wahlausgang beigetragen haben Tweets automatisierter Social Bots. Das ist Software, die auf Facebook und Twitter selbstständig Beiträge über gefakte Accounts postet. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher vom Information Sciences Institute in Kalifornien. Längst hat die digitale Revolution alle Bereiche unseres Lebens erfasst. Sie verändert unsere politische Teilhabe und unser Konsumverhalten, sie steht für neue Gesellschaftsmodelle und Arbeitsformen. Wie diese Entwicklungen verantwortungsvoll aus Unternehmenssicht gestaltet werden können, beleuchtet die aktuelle Ausgabe des UmweltDialog-Magazins „CSR im digitalen Zeitalter“. Das Magazin umfasst 64 Seiten und ist sowohl als Onlineversion als auch als gedruckte Ausgabe bei umweltdialog.de erhältlich.

    »
  • Nachhaltig bei Nacht
    Digitalisierung

    14.11.2016  Nachhaltig bei Nacht

    Rund 1,6 Millionen Tonnen CO2 jährlich vermeiden und Hunderte Millionen Euro sparen: Das Start-up ICE Gateway, das Land Berlin und die Telekom treiben mit intelligent vernetzten Straßenlaternen die Smart City voran.

    »
  • 89 Prozent der Chinesen wollen Roboter-Autos
    Digitalisierung

    11.11.2016  89 Prozent der Chinesen wollen Roboter-Autos

    Die Mehrheit der chinesischen Verbraucher wünscht sich in Zukunft ein Roboter-Auto, das eigenständig das Steuer übernimmt und zum Zielort fährt. Im weltweiten Vergleich zählen die Chinesen mit 89 Prozent Zustimmung zu den größten Fans der autonomen Smart-Cars. In den großen Autonationen USA (62 Prozent), Japan (56 Prozent) und Deutschland (47 Prozent) stehen die Konsumenten dem autonomen Fahren dagegen deutlich reservierter gegenüber. Das sind Ergebnisse des electronica-Trend-Index 2020. Dafür wurden im Auftrag der Weltleitmesse "electronica" insgesamt 7.000 Verbraucher in sieben Ländern rund um den Globus befragt.

    »
  • Ressourcen schonen in Zeiten der Digitalisierung
    Digitalisierung

    12.10.2016  Ressourcen schonen in Zeiten der Digitalisierung

    Telefónica Deutschland zeigt, was sie unter unternehmerischer Verantwortung in Zeiten der Digitalisierung versteht und stellt einige Schwerpunkte ihrer Corporate Responsibility Strategie vor. Ein großer und wichtiger Bereich ist dabei das Thema Umweltschutz. Das Ziel von Telefónica Deutschland ist es, die Umweltauswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit zu verringern und das Bewusstsein dafür zu schaffen, was jeder Einzelne zum Schutz unseres Planeten beitragen kann. Zum Beispiel: Hardware verantwortungsvoll entsorgen. Ein Thema, das Telefónica Deutschland mit Recycling-Programmen unterstützt.

    »
  • Immer mehr Stadtwerke sehen Digitalisierung als Chance
    Digitalisierung

    16.08.2016  Immer mehr Stadtwerke sehen Digitalisierung als Chance

    55 Prozent der Stadtwerke in Deutschland sehen in der Digitalisierung eine Chance. Aber immerhin noch knapp jedes siebte Unternehmen (15 Prozent) steht der Digitalisierung skeptisch gegenüber.

    »
  • Audi macht Startups und Kunden fit
    Digitalisierung

    16.08.2016  Audi macht Startups und Kunden fit

    Die Audi AG wird Gründungspartner im Berliner „Flying Health Incubator“. Das Gründerzentrum unterstützt Startups, die digitale Innovationen im Gesundheitsbereich entwickeln. Mit seinem Engagement beschleunigt Audi den Aufbau des neuen Geschäftsfelds „Automotive Health“ – dem positiven Beeinflussen von Gesundheit und Fitness während der Fahrt. Mit „Audi Fit Driver“ erprobt die Marke bereits innovative Services und Funktionalitäten in diesem Bereich.

    »
  • Disruptive Geschäftsmodelle machen meisten CEOs Angst
    Digitalisierung

    18.07.2016  Disruptive Geschäftsmodelle machen meisten CEOs Angst

    Nachhaltigkeit heisst, komplett neue Wege gehen. Altes Denken über Bord werfen. Disruption scheint allgegenwärtig zu sein - doch was denken eigentlich diejenigen, die unmittelbar darauf reagieren müssen? Disruption in der Weltwirtschaft schafft Wachstums- und Innovationsmöglichkeiten - für visionäre CEOs. Die meisten anderen fürchten sich eher davor, wie eine neue Studie belegt.

    »
  • So ergreifen wir die Chancen der Digitalisierung
    Digitalisierung

    05.07.2016  So ergreifen wir die Chancen der Digitalisierung

    Deutschland könnte 2030 zum Leitmarkt und Leitanbieter für Industrie 4.0 werden. Die industrielle Produktion und die Ausbildung von Facharbeitern und Ingenieure sind Weltklasse. Doch es fehlt an Wagniskapital, Internettechnologien und innovativen Geschäftsmodellen, konstatiert die Projektgruppe Internationaler Benchmark, Zukunftsoptionen und Handlungsempfehlungen für die Produktionsforschung (INBENZHAP). Auf dem Kongress für Produktionsforschung Ende Juni überreichte die acatech Arbeitsgruppe Forschungsstaatssekretär Georg Schütte 44 Handlungsempfehlungen für den Sprung an die Weltspitze.

    »
  • Digitalisierung

    30.06.2016  Männlich, jung sucht Roboterauto

    Junge Männer sind dem autonomen Fahren gegenüber besonders aufgeschlossen. Das hat eine aktuelle Studie unter Autokäufern, die von Puls Marktforschung im Auftrag des unabhängigen Leasinganbieters LeaseTrend durchgeführt wurde, bestätigt. Jeder vierte Autofahrer in Deutschland kann sich grundsätzlich vorstellen, ein selbstfahrendes Fahrzeug zu kaufen. Allerdings stehen über die Hälfte der Autofahrer der dafür erforderlichen Übertragung von persönlichen Daten kritisch gegenüber.

    »
  • Digitalisierung des Nachhaltigkeits-Bereichs
    Digitalisierung

    25.05.2016  Hildebrandt, Alexandra Digitalisierung des Nachhaltigkeits-Bereichs

    Das Internet ist überall. Aber in der CSR Diskussion bleibt das Thema erstaunlich oberflächlich. Wir sprachen dazu mit dem Kommunikations- und CSR-Experten Dr. Andreas Knaut. – Von Alexandra Hildebrandt –

    »
  • Service-Roboter statt Pflegeheim
    Digitalisierung

    26.04.2016  Service-Roboter statt Pflegeheim

    Service-Roboter oder Pflegeheim? Die Antwort der Deutschen ist eindeutig: 83 Prozent der Bundesbürger können sich vorstellen, einen Service-Roboter zuhause zu nutzen – wenn sie dadurch im Alter länger in den eigenen vier Wänden wohnen könnten. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) anlässlich der Hannover Messe durchgeführt hat. Mehr als die Hälfte aller Befragten (56 Prozent) können sich demnach schon jetzt vorstellen, einen Service-Roboter für den eigenen Haushalt zu kaufen.

    »
  • Hannover Messe 2016: Volkswagen setzt auf Digitalisierung
    Digitalisierung

    25.04.2016  Hannover Messe 2016: Volkswagen setzt auf Digitalisierung

    Digitalisierung, Elektromobilität, Virtual Reality, Connectivity– das sind die Themen, die Volkswagen vom 25. bis 29. April auf der Hannover Messe Industrie präsentiert. Die Exponate auf dem Volkswagen Messestand geben einen umfassenden Ausblick auf die automobile Zukunft – und unterstreichen dabei den Anspruch, den technologischen Wandel des Automobils federführend voranzutreiben. Virtual Reality Technologien, u.a. zur Fabrikplanung und im After-Sales-Bereich, verdeutlichen, dass virtuelle und reale Welt im Automobilbau zunehmend verschmelzen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche