14.12.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Leben & Wohnen Alle Artikel >
 
  • Gewohnheit bremst nachhaltig shoppen
    Leben & Wohnen

    04.07.2016  Gewohnheit bremst nachhaltig shoppen

    Rund 60 Prozent der Deutschen achten beim Einkauf darauf, ob Produkte nachhaltig sind. Die meisten orientieren sich anhand von Siegeln, zum Beispiel Fairtrade oder Biosiegel, oder lesen die Produktbeschreibung. Das ergab eine Umfrage der GfK im Auftrag des Rates für Nachhaltige Entwicklung (repräsentativ für die Bevölkerung über 14 Jahren) im Rahmen des Projekts „Der Nachhaltige Warenkorb“. Die größten Hindernisse dabei, sozial und ökologisch vorteilhafte Produkte und Dienstleistungen zu konsumieren, sind demnach der Preis und Routinen.

    »
  • Faire Fußbälle
    Leben & Wohnen

    24.06.2016  Faire Fußbälle

    Noch bis zum 10. Juli dreht sich bei der Fußball-Europameisterschaft alles um das runde Leder. Vielen Fußballfans ist jedoch nicht bekannt, dass ein Großteil der Fußbälle unter schlechten Arbeitsbedingungen in Handarbeit genäht werden. Wer auf dem Rasen oder Sportplatz auf fair play achten will, dem empfiehlt die Verbraucher Initiative fairtrade-zertifizierte Fußbälle.

    »
  • Modernisieren und Renovieren. Wie kann man einen Umbau finanzieren?
    Leben & Wohnen

    22.06.2016  Modernisieren und Renovieren. Wie kann man einen Umbau finanzieren?

    Der aktuell niedrige Zinssatz ist nicht nur attraktiv für Immobilienkäufer, auch für Personen, die bereits eine Immobilie besitzen. Der Zeitpunkt ist optimal zum Modernisieren und Renovieren. Aber mit welchen Kosten müssen Immobilienbesitzer rechnen und auf welche Förderprogramme kann zurückgegriffen werden?

    »
  • Leben & Wohnen

    16.06.2016  Vom Reißbrett ins Wohnzimmer: Smarte Energiesparsysteme

    Smart heißt das Zauberwort in immer mehr Haushalten: Smart sind heute nicht mehr nur die Telefone, sondern immer öfter auch Heizungen, Stromverbrauch und Hausgeräte. Das bietet mehr Effizienz und Kostensenkung, vor allem aber kommt es dem Klima zu Gute.

    »
  • Erster memo Schülerkalender 2016/2017 erschienen
    Leben & Wohnen

    10.06.2016  Erster memo Schülerkalender 2016/2017 erschienen

    Er stand schon lange auf der Wunschliste für das memo Schul-Sortiment – jetzt ist er endlich da: Der memo Schülerkalender für das Schuljahr 2016/2017! Auf 148 Seiten im Format DIN A5 bietet er Jugendlichen die Möglichkeit, den Ernst des schulischen Lebens mit Spaß und Spiel zu verbinden. Neben vielen organisatorischen Möglichkeiten kommt inhaltlich – ganz im Sinne der memo AG - das Thema Nachhaltigkeit ebenfalls nicht zu kurz.

    »
  • App spürt umstrittene Nanopartikel in Kosmetika auf
    Leben & Wohnen

    02.06.2016  App spürt umstrittene Nanopartikel in Kosmetika auf

    Nanopartikel werden heute in verschiedenen Kosmetikprodukten eingesetzt, vor allem in Sonnencreme. Die Langzeitfolgen für Mensch und Umwelt sind jedoch weitgehend unerforscht. Allerdings verursachten Nanopartikel in einigen Laborversuchen sogar Schädigungen an Erbgut und Organen. Wird die Gefahr unterschätzt? Codecheck, Marktführer im deutschsprachigen Raum der Produktratgeber-Apps, bietet seinen Usern ab sofort die Möglichkeit, ihre Kosmetikprodukte noch vor dem Kauf auf Nanopartikel zu überprüfen. Die innovative Filter-Funktion steht nun in Form eines kostenlosen Updates in den jeweiligen App-Stores zum Herunterladen bereit.

    »
  • Die drei nachhaltigsten Wege, um zur Arbeit zu gelangen
    Leben & Wohnen

    26.05.2016  Die drei nachhaltigsten Wege, um zur Arbeit zu gelangen

    Trotz Mobilitätschaos in der Großstadt fährt jeder zweite Deutsche mit dem Auto zur Arbeit, und das, obwohl in ganz Deutschland in regelmäßigen Abständen die Feinstaub-Grenzwerte überschritten werden. Mit all diesen Aspekten sehnen sich immer mehr Großstadtbewohner nach einer Alternative, um stressfrei, nachhaltig und unabhängig zur Arbeit zu gelangen. Wir stellen die drei besten Möglichkeiten vor und geben einen kleinen Ausblick darauf, wie die Zukunft unserer Stadtlogistik aussehen könnte.

    »
  • Grüne Büroausstattung - So wird der Arbeitsplatz nachhaltiger
    Leben & Wohnen

    20.05.2016  Grüne Büroausstattung - So wird der Arbeitsplatz nachhaltiger

    Das Thema Umweltschutz wird nicht nur im Alltag immer wichtiger, auch am Arbeitsplatz kann man mit wenigen Tricks die Umwelt schonen und dabei sogar noch Geld sparen. Nachhaltigkeit gehört daher bei immer mehr Unternehmen zu einem wichtigen Element, das auch für die Eigendarstellung und -werbung genutzt wird. Neben dem Einsatz von umweltfreundlichem Büromaterial gilt es, schon bei der Einrichtung des Büros auf Nachhaltigkeit zu achten. Energieeffiziente Geräte sind dabei genauso wichtig wie umweltschonend hergestellte Möbel. Doch wie erkennt man eigentlich nachhaltige Möbel und Technik? Hier gibt es Tipps für die nachhaltige Bürogestaltung.

    »
  • Nachhaltig den Wald schützen
    Leben & Wohnen

    13.05.2016  Nachhaltig den Wald schützen

    Jedes Jahr gehen weltweit 13 Millionen Hektar Wald verloren, das entspricht ungefähr der Fläche von Griechenland. Die Verbraucher Initiative e.V. gibt Tipps, welche Labels einen Beitrag zum Waldschutz leisten.

    »
  • Praxisnahe Umwelttipps im Haushalt
    Leben & Wohnen

    25.03.2016  Praxisnahe Umwelttipps im Haushalt

    Dass der Umweltschutz bereits im eigenen Zuhause beginnt, ist vielen Menschen nicht bewusst. Dabei ist etwas Gutes für die Natur zu tun gar nicht so schwer! Viele einfache Tipps und Tricks können ganz simpel in den Alltag integriert werden.

    »
  • Falsche Entsorgung schädigt Umwelt
    Leben & Wohnen

    25.03.2016  Falsche Entsorgung schädigt Umwelt

    Wer ungenutzte Gegenstände falsch entsorgt, kann der Umwelt schaden, warnt der Rat für Nachhaltige Entwicklung. In jedem deutschen Haushalt befinden sich durchschnittlich 217 Geräte, die nicht benutzt werden. Wie Verbraucher umweltfreundlich und fair ausmisten, erklärt der Rat auf seinem Verbraucherportal „Der Nachhaltige Warenkorb“.

    »
  • Leben & Wohnen

    23.03.2016  Fünf Jahre RWE SmartHome

    Das funkbasierte System wurde 2011 als intelligente Heizungssteuerung entwickelt – ein einfaches und sehr wirkungsvolles Instrument, mit dem Kunden ihre Energiekosten im Handumdrehen um bis zu 25 Prozent senken können. Weitere Produkte und Funktionen für mehr Komfort und Sicherheit kamen hinzu. Mit der Integration von Photovoltaikanlage, Solarstromspeicher und der Ladebox fürs Elektroauto entwickelte RWE SmartHome sich zum Energiemanager für die Energiewende zu Hause.

    »
  • Der Kühlschrank als das etwas andere Kommunikations-Zentrum
    Leben & Wohnen

    23.03.2016  Der Kühlschrank als das etwas andere Kommunikations-Zentrum

    Der Einkaufszettel, der Stundenplan, der nächste Zahnarzttermin – gut sichtbar sind diese Infos in vielen Familien an den Kühlschrank geheftet. Miele bietet hierfür nun eine ebenso praktische wie stilvolle Möglichkeit: Kühl-Gefrierkombinationen mit einer beschreibbaren Oberfläche, die „Blackboard edition“ – kürzlich ausgezeichnet mit dem iF product design award. Diese und weitere Türvarianten sind das augenfälligste Merkmal der Generation K 20.000. Alle Geräte haben ein puristisches Design ohne sichtbare Griffe, sind komfortabel ausgestattet und sparsam im Verbrauch.

    »
  • Saubere Sache – Mieles neue Spülmaschine setzt Maßstäbe
    Leben & Wohnen

    21.03.2016  Lenzen, Elmer Saubere Sache – Mieles neue Spülmaschine setzt Maßstäbe

    Spülen steht auf der Liste der ungeliebten Hausarbeiten ganz oben: Gerade einmal vier Prozent der Deutschen spülen gern. Gut, dass es deshalb den Geschirrspüler gibt. Mit dem neuen Modell G 6000 Ecoflex setzt Miele in punkto Energieverbrauch, Spülzeit, Usability und Vernetzung neue Bestmarken für die Branche. Die Einführung beginnt ab April 2016. UmweltDialog hatte schon vorab die Gelegenheit, das Gerät kennenzulernen. – Von Elmer Lenzen –

    »
  • Sorgenfrei im Kurzurlaub mit SmartHome
    Leben & Wohnen

    14.03.2016  Sorgenfrei im Kurzurlaub mit SmartHome

    Mit dem März kommt der Frühling, und wohl dem, der jetzt mal ein verlängertes Wochenende für einen erholsamen Kurztrip nutzen kann. Doch sollte dann nicht jemand zu Hause nach dem Rechten sehen? – Es lohnt sich eigentlich kaum, die Nachbarn oder Freunde für die kurze Zeit groß mit dem Haushüten zu behelligen. Und ohnehin ist das heute kein Problem mehr: Man steckt das Zuhause mit dem Smartphone in die Tasche und ist unterwegs immer im Bilde.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche