Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Politik Alle Artikel >
 
  • Wikipedia: Differenzen fördern Qualität
    Politik

    22.03.2019  Wikipedia: Differenzen fördern Qualität

    Eine Zusammenarbeit von Menschen mit unterschiedlichen politischen Ansichten liefert ein qualitativ besseres Ergebnis als eine Kooperation zwischen Gleichge-sinnten. Zu diesem Schluss kommt die University of Chicago nach einer Analyse von über 200.000 Wikipedia Einträgen. Die Auseinandersetzung mit anderen Meinungen fördert die Diversität, das Niveau sowie den Wert des Endprodukts.

    »
  • EU-Wahlumfrage 2019: Bürger immer unzufriedener
    Politik

    14.03.2019  EU-Wahlumfrage 2019: Bürger immer unzufriedener

    Die Stimmung vor den Europawahlen im Mai 2019 war schon mal besser. Bürger fordern Antworten zur künftigen Ausrichtung der EU, zur wirtschaftlichen und sozialen Zukunft sowie zur Lösung von Zuwanderungsfragen. Das zeigt eine Umfrage der SWG, SigmaDos, INSA-CONSULERE, IBRiS und Ifop, bei der repräsentativ wahlberechtigte Bürger aus sechs europäischen Ländern befragt wurden.

    »
  • So funktioniert das neue Verpackungsgesetz
    Politik

    13.03.2019  So funktioniert das neue Verpackungsgesetz

    Mit Jahresbeginn ist ein neues Verpackungsgesetz in Kraft getreten, dessen Ziel es ist, überflüssige Verpackungsabfälle zu vermeiden und die Recyclingquoten zu steigern. Neben der Förderung von Mehrwegverpackungen und einer Ausweitung der Einweg-Pfandpflicht steht auch ein zentral eingeführtes Verpackungsregister für Hersteller, Handel und Verbraucher im Fokus der Umstellung.

    »
  • Debatte um Nationale Industriestrategie 2030
    Politik

    08.03.2019  Debatte um Nationale Industriestrategie 2030

    Forscher des IfW Kiel äußern sich lobend darüber, dass Peter Altmaier mit der „Nationalen Industriestrategie 2030“ eine Diskussion über die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland angestoßen hat. Gleichzeitig kritisieren sie die konkreten Vorschläge aber als ungeeignet, um die anstehenden Herausforderungen zu bewältigen.

    »
  • Brexit: Allzeithoch bei Kinderarmut
    Politik

    08.03.2019  Brexit: Allzeithoch bei Kinderarmut

    Die Kinderarmut in Großbritannien wird auf ein neues Allzeithoch klettern, so die Londoner Resolution Foundation. Schuld daran sollen vor allem stagnierende Gehälter, die regressive Steuerpolitik, empfindliche Kürzungen bei Wohlfahrtsleistungen und die Nachwehen des Brexit-Referendums sein. Um dieses Schreckensszenario abzuwenden, müsse die Regierung schnell handeln.

    »
  • Sudan steht vor dem Kollaps
    Politik

    07.03.2019  Sudan steht vor dem Kollaps

    Die Gewalt bei den Protesten im Sudan gerät außer Kontrolle, jetzt steht der Kollaps der Regierung kurz bevor. "Die Regierung lässt auf die Demonstranten schießen, setzt Tränengas und Scharfschützen ein. Aber das wird die Menschen nicht mehr aufhalten. Sie leben seit Jahren in Hoffnungslosigkeit, unterdrückt und ohne Perspektive. Sie haben nichts mehr zu verlieren", sagt Abdelrahman Mubarak.

    »
  • Junge Menschen gestalten lebenswerte Zukunft
    Politik

    01.03.2019  Junge Menschen gestalten lebenswerte Zukunft

    Junge Menschen entwickeln gemeinsam Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft in Deutschland. Ihre Ideen zu einem gesellschaftlichen Strukturwandel für eine ökologische, soziale und wirtschaftliche Entwicklung sollen in einem neuen Projekt der DBU und des Bundesumweltministeriums ausgearbeitet werden.

    »
  • Palmöl: EU-Kommission erlässt neue Kraftstoff-Regelung mit Schlupflöchern
    Politik

    15.02.2019  Palmöl: EU-Kommission erlässt neue Kraftstoff-Regelung mit Schlupflöchern

    In einer Nacht-und-Nebel-Aktion hat die EU-Kommission vor Kurzem in einem Rechtsakt anerkannt, dass der Anbau von Palmöl zu einer erheblichen Entwaldung führt. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) begrüßt, dass somit die Beimischung des Pflanzenöls zum Diesel nicht mehr auf die Erreichung der EU-Ziele für umweltfreundliche Kraftstoffe angerechnet werden kann.

    »
  • Die Unternehmen in Deutschland wollen mehr Europa
    Politik

    14.02.2019  Die Unternehmen in Deutschland wollen mehr Europa

    Die Unternehmen in Deutschland bekennen sich eindeutig zur Europäischen Union. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter deutschen Unternehmen, die forsa im Auftrag der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY, der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) durchgeführt hat.

    »
  • Weltweite Verschlechterung bei der Wahrnehmung von Korruption
    Politik

    04.02.2019  Weltweite Verschlechterung bei der Wahrnehmung von Korruption

    Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat vor Kurzem den Korruptionswahrnehmungsindex (Corruption Perceptions Index, CPI) veröffentlicht. Der CPI ist der weltweit bekannteste Korruptionsindex und misst die in Politik, Verwaltung und Wirtschaft wahrgenommene Korruption.

    »
  • Startschuss für Papieratlas 2019
    Politik

    01.02.2019  Startschuss für Papieratlas 2019

    Der Papieratlas geht in eine neue Runde. Mit drei Wettbewerben suchen die Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) und ihre Partner auch in diesem Jahr die recyclingpapierfreundlichsten Städte, Landkreise und Hochschulen Deutschlands. Die Teilnahme ist ab sofort bis zum 31. März 2019 möglich.

    »
  • "Dialog mit einflussreichen Persönlichkeiten kann sehr nützlich sein"
    Politik

    28.01.2019  "Dialog mit einflussreichen Persönlichkeiten kann sehr nützlich sein"

    Beim Weltwirtschaftsforum in Davos kamen international führende Wirtschaftsexperten, Politiker, Intellektuelle und Medienschaffende zusammen. Prof. Dr. Gunther Schnabl spricht im Interview über Erwartungen an das Forum, die Absage führender Politiker und über mögliche Kandidaten für die künftige EU-Kommissionpräsidentschaft.

    »
  • Nationalistische Politik größtes Risiko für europäische Unternehmen
    Politik

    16.01.2019  Nationalistische Politik größtes Risiko für europäische Unternehmen

    Die RiskMap 2019 hat für 2019 globale Risiken identifiziert. Es wird ein Jahr voller Herausforderungen für Unternehmen werden, die ihren Geschäftsbetrieb noch nicht der neuen, von nationalistischer Politik und Regulierung bestimmten Weltordnung angepasst haben. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse.

    »
  • Wohnungsnot: Das größte Infrastrukturproblem
    Politik

    15.01.2019  Wohnungsnot: Das größte Infrastrukturproblem

    Fehlender Wohnraum ist aus Sicht der deutschen Bevölkerung das derzeit größte Infrastrukturproblem im eigenen Land. Nur jeder vierte Bundesbürger bewertet die Verfügbarkeit von neuen Wohnungen bzw. Häusern in Deutschland als ziemlich oder gar sehr gut.

    »
  • Österreichischer Rat für Nachhaltige Entwicklung nimmt Arbeit auf
    Politik

    10.01.2019  Österreichischer Rat für Nachhaltige Entwicklung nimmt Arbeit auf

    Das Österreichische Zentrum für Nachhaltigkeit hat im Sommer 2018 den Österreichischen Rat für Nachhaltige Entwicklung gegründet. Ab sofort steht das international vernetzte Beratungsgremium öffentlichen Einrichtungen von kommunaler bis zur Bundesebene sowie Unternehmen und Organisationen zur Verfügung, um diese bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche