Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Politik Alle Artikel >
 
  • Kritik an Hilfen bei Wetterrisiken: Landwirte in der Pflicht
    Politik

    18.12.2018  Kritik an Hilfen bei Wetterrisiken: Landwirte in der Pflicht

    Nach der Dürre in diesem Jahr hat der Deutsche Bauernverband massiv staatliche Hilfszahlungen eingefordert. Bei Agrarökonomen stößt das auf Ablehnung. Die Landwirte müssten vielmehr dazu angehalten werden, selbst für Risiken vorzusorgen, schreiben Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Georg-August-Universität Göttingen und des Thünen-Instituts in Braunschweig in der Zeitschrift „ifo-Schnelldienst“.

    »
  • Zukunftsfonds für eine nachhaltige Wende
    Politik

    16.12.2018  Zukunftsfonds für eine nachhaltige Wende

    Für eine nachhaltige Zukunft muss mehr investiert werden. Denn selbst bei einer Begrenzung auf 1,5 Grad gibt es erhebliche klimabezogene Risiken für menschliche und natürliche Systeme, die sich unter anderem in einer Zunahme von Extremwetterereignissen ausdrücken. Wesentliche Subsysteme des globalen Klimasystems, wie etwa die Polarkappen oder der Amazonasregenwald, könnten jedoch erhalten werden.

    »
  • Ein Europäischer Finanz-Klima-Pakt
    Politik

    15.12.2018  de Leeuw, Rudy Ein Europäischer Finanz-Klima-Pakt

    Vor Kurzem hat sich der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) mit einer Stellungnahme in die grundlegend wichtige Debatte über die Bekämpfung des Klimawandels eingebracht. Der Klimawandel muss als Chance für die Schaffung neuer nachhaltiger und guter Arbeitsplätze begriffen werden, denn auf einem toten Planeten wird es keine Arbeitsplätze geben. – Von Rudy de Leeuw –

    »
  • Politik

    12.12.2018  Linke dominieren Finanzpresse in den USA

    Die meisten Finanzjournalisten in den USA sind linksgerichtet und würden sich selbst als liberal bezeichnen. Auf 13 liberale Finanzjournalisten kommt deshalb gerade einmal ein konservativer Kollege. Das hat eine aktuelle Forschungsarbeit von Forschern der Arizona State University in Zusammenarbeit mit Kollegen der Texas A&M University gezeigt.

    »
  • CO2-Preise: Frankreich zeigt, wie man es nicht machen sollte
    Politik

    12.12.2018  CO2-Preise: Frankreich zeigt, wie man es nicht machen sollte

    Die heftigen Proteste in Frankreich zeigen, dass die Regierung Macron bei der Umsetzung einer richtigen und notwendigen Klimapolitik schwere Fehler gemacht hat. Die angekündigte Aufschiebung oder gar Aufhebung der CO2-Steuererhöhung ist keine Lösung. Sie ist insbesondere keine Antwort auf die wachsenden Ungleichheiten.

    »
  • Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen
    Politik

    03.12.2018  Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen

    Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen (25.11.) hat die UNO-Flüchtlingshilfe auf die besonderen Gefahren für Flüchtlingsfrauen hingewiesen. Mindestens 50 Prozent aller Flüchtlinge sind Frauen und Mädchen. Frauen fliehen, wie Männer auch, wegen Unterdrückung und Verfolgung aus politischen und religiösen Gründen. Aber auch Witwenverbrennungen, genitale Verstümmelung oder Vergewaltigungen sind weitere Gründe, die explizit Frauen zur Flucht zwingen.

    »
  • Impfen statt kastrieren
    Politik

    30.11.2018  Impfen statt kastrieren

    Zwei kleine Pikse statt zweier schmerzhafter Schnitte – die tierfreundliche Alternative zur chirurgischen Ferkelkastration ohne Betäubung gibt es längst. Bei der sogenannten Immunokastration impfen Landwirte die männlichen Ferkel in zwei Schritten, so dass diese zum Schlachtzeitpunkt mit Tieren vor der Pubertät vergleichbar sind. Doch obwohl es zugelassen ist und die Tiere schont, tut sich der Markt mit dem Verfahren noch schwer. Ein Plädoyer für die Immunokastration.

    »
  • Deutschland bei Verpackungsmüll an der EU-Spitze
    Politik

    27.11.2018  Deutschland bei Verpackungsmüll an der EU-Spitze

    Anlässlich der vergangenen Europäischen Woche der Abfallvermeidung hat der Nabu neben Verbrauchern auch die Bundesregierung dazu aufgerufen, sich vehement gegen die Verschwendung von Rohstoffen zu positionieren. Um den Ressourcenkonsum zu senken, muss das Programm zum Schutz der natürlichen Ressourcen (ProgRess III) ambitionierte Ziele in Bau- und Kreislaufwirtschaft, Siedlungsentwicklung sowie Konsum aufstellen.

    »
  • Täglich werden 41.000 Kinder zwangsverheiratet
    Politik

    26.11.2018  Täglich werden 41.000 Kinder zwangsverheiratet

    Jeden Tag werden weltweit 41.000 Kinder zwangsverheiratet. Jährlich sind dies 15 Millionen Kinder, über 80 Prozent davon Mädchen. Darauf weisen die SOS-Kinderdörfer anlässlich des internationalen Tags der Kinderrechte hin.

    »
  • Internetsucht erstmals signifikant reduziert
    Politik

    23.11.2018  Internetsucht erstmals signifikant reduziert

    Wissenschaftlerinnen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg haben ein Programm entwickelt, das die Internet- und Computerspielabhängigkeit bei Jugendlichen erstmals signifikant reduziert. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler den funktionalen Umgang mit Alltagsproblemen und werden befähigt, technische Medien kritisch zu beurteilen.

    »
  • Deutschlands Verwaltungen verbrauchen zu viel Papier
    Politik

    21.11.2018  Deutschlands Verwaltungen verbrauchen zu viel Papier

    2006 war Deutschland der viertgrößte Papierproduzent und hatte einen Verbrauch von 253 Kilogramm Papier pro Kopf. Trotz der Digitalisierung hat sich bis heute daran nur wenig geändert. Vor allem die deutschen Behörden hinken hinterher. Dem Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DESI) 2018 zufolge belegen Deutschlands Verwaltungen im EU-Vergleich nur Platz 21.

    »
  • Der Preis des Naturschutzes
    Politik

    20.11.2018  Der Preis des Naturschutzes

    Was bringt Naturschutz ökonomisch? Und wie teuer ist es, auf Naturschutz zu verzichten? Sechs Jahre nach Start des Projektes und verschiedenen Fachberichten von über 300 Expertinnen und Experten hat "Naturkapital Deutschland - TEEB DE“ seinen Endbericht vorgelegt.

    »
  • Illegale Pflanzenschutzmittel sind globales Problem
    Politik

    19.11.2018  Illegale Pflanzenschutzmittel sind globales Problem

    Der Handel mit illegalen Pflanzenschutzmitteln ist nach Einschätzung von Europol einer der am schnellsten wachsenden Bereiche der organisierten Kriminalität in der Europäischen Union. Gefälschte oder nicht genehmigte Mittel können ein Risiko für die Gesundheit und die Umwelt darstellen und verursachen zudem große wirtschaftliche Schäden.

    »
  • Rechnungshof kritisiert Vorschläge zur EU-Agrarpolitik
    Politik

    16.11.2018  Rechnungshof kritisiert Vorschläge zur EU-Agrarpolitik

    In einem jetzt vorgestellten Bericht übt der Europäische Rechnungshof fundamentale Kritik am bisherigen Kommissions-Vorschlag zur Ausgestaltung der künftigen EU-Agrarpolitik ab 2021. Der Vorschlag werde der Notwendigkeit eines ambitionierteren Umweltschutzes nicht gerecht, so der Rechnungshof.

    »
  • Wachstumsunabhängig in die Zukunft
    Politik

    13.11.2018  Wachstumsunabhängig in die Zukunft

    Die globale Umwelt- und Klimakrise erfordert einen gesellschaftlichen Wandel. Immer stärker wird dabei die Forderung, auch das Thema Wirtschaftswachstum neu zu denken. Auf der Tagung „Herausforderung Wachstumsunabhängigkeit“ diskutierten jetzt in Berlin über 150 Akteure aus verschiedenen Politikressorts, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft darüber, wie unsere Gesellschaft widerstandsfähiger werden kann – gegen die Folgen von Konflikten und Krisen, aber auch gegen Schwankungen von Märkten.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche