20.06.2019
Firmenzentrale Audi
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Der Audi Konzern zählt mit den Marken Audi und Lamborghini seit Jahren zu den international führenden Automobilherstellern im Premium- und Supersportwagensegment. Im Jahr 2012 wurde mit Ducati die Angebotspalette um Motorräder erweitert. Der Audi Konzern produziert an 12 Standorten und beschäftigte zum Jahresende 2017 weltweit rund 91.000 Mitarbeiter. Audi steht zu seiner unternehmerischen Verantwortung und hat Nachhaltigkeit als Maßgabe für Produkte und Prozesse strategisch verankert. Corporate Responsibility umfasst die Vermeidung bzw. Reduzierung von CO2-Emissionen der Fahrzeuge, ressourceneffiziente Produktionsprozesse, eine zukunftsfähige und faire Personalpolitik, ein wirksames gesellschaftliches Engagement und verantwortungsvolles Wirtschaften.


Kennzahlen

Name: Audi
Branche: Automobil
Umsatz: 60.128 Mio. EUR (2017)
Mitarbeiter: 91.231 (Stand: 31. Dezember 2017)
Sitz: Ingolstadt
Gründungsjahr: 1909

Quelle: Audi

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Korruption, Corporate Governance, Markenmanagement, Lieferkettenmanagement
Ökologie Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- u. Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

Highlights von Audi

Kachel Nachhaltigkeitsbericht
Kachel Initiative data.camp
Kachel Top-Arbeitgeber heller Hintergrund

Nachhaltigkeits-Engagement von Audi

Audi bei UmweltDialog
  • Audi wird komplett „grün“ – in sechs bis dreißig Jahren

    Audi wird komplett „grün“ – in sechs bis dreißig Jahren

    Auch Audi macht‘s jetzt mit Strom: Das Ingolstädter Unternehmen will bis 2025 über 30 E-Autos auf den Markt bringen, darunter 20 rein elektrische. Nicht nur das: Die Traditionsmarke mit den vier Ringen will den Lebenszyklus ihrer Fahrzeuge sukzessive komplett CO2-neutral gestalten.

  • Audi: Zeitzeugeninterviews ehemaliger Zwangsarbeiter

    Audi: Zeitzeugeninterviews ehemaliger Zwangsarbeiter

    Besucher im Audi museum mobile in Ingolstadt können nun sieben Zeitzeugeninterviews ehemaliger Sklavenarbeiter während des Zweiten Weltkriegs in einer neuen Medienstation anhören. An der Eröffnung hat die KZ-Überlebende Helga Kinsky als Ehrengast teilgenommen.

  • EEBUS-Standard für intelligente Vernetzung

    EEBUS-Standard für intelligente Vernetzung

    Audi gestaltet die digitale Energiewelt der Zukunft aktiv mit. Für eine Vernetzung über Hersteller- und Branchengrenzen hinweg engagiert sich die Marke in der EEBUS-Initiative. Der Audi e-tron ist das erste Elektroauto, dessen Ladetechnik den neuen Kommunikationsstandard nutzt.

  • Audi-Umweltstiftung prämiert Nachwuchsforscher

    Audi-Umweltstiftung prämiert Nachwuchsforscher

    Die Audi Stiftung für Umwelt hat bereits zum achten Mal zwei Masterabsolventen im Studiengang „Nachhaltiges Ressourcenmanagement“ der Technischen Universität München mit dem SRM-Award gewürdigt. Die Auszeichnung ist in diesem Jahr an Julia Möbius und Sebastian Heinz gegangen. Die Preisträger haben jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro erhalten.

  • Audi auf dem Genfer Automobilsalon 2019

    Audi auf dem Genfer Automobilsalon 2019

    Auf dem Genfer Automobilsalon 2019 stellt Audi vier Automobile mit reinem Elektroantrieb vor. Zusätzlich sind vier neue Plug-In-Hybridversionen als Weltpremiere und der Formel-E-Rennwagen Audi e-tron FE05 zu sehen. Die Enthüllung des Audi Q4 e-tron concept und das Europadebüt des Audi e-tron GT concept hat zu Beginn der Messe am Audi-Stand stattgefunden.

  • Audi Hungaria: Photovoltaik-Anlage auf 160.000 Quadratmetern

    Audi Hungaria: Photovoltaik-Anlage auf 160.000 Quadratmetern

    Auf den Dächern der beiden Logistikzentren des ungarischen Standorts in Győr errichtet Audi gemeinsam mit E.ON einen Sonnenenergiepark auf rund 160.000 Quadratmetern. Damit entsteht die größte europäische Photovoltaik-Anlage, die auf einem Gebäude angebracht ist, auf dem Werkgelände von Audi Hungaria.

  • Audi: Charging Service geht ans Netz

    Audi: Charging Service geht ans Netz

    Startschuss für grenzenlose und sorgenfreie Elektromobilität: Der Audi e-tron Charging Service geht mit zehn Märkten ans Netz. Weitere sechs Märkte folgen noch im ersten Quartal, die Erweiterung auf Osteuropa im Laufe des Jahres. Für individuelle Ladebedürfnisse stehen zwei Tarife zur Verfügung.

  • Audi Stiftung für Umwelt fördert „we4bee“

    Audi Stiftung für Umwelt fördert „we4bee“

    Die Audi Stiftung für Umwelt startet mit dem Partner we4bee ein gleichnamiges Forschungsprojekt zur Verhaltensanalyse von Bienen. Hundert mit High-tech-Sensorik ausgestattete Bienenstöcke übermitteln online riesige Datenmengen zum Gesundheitszustand der Bienen sowie zu Umwelteinflüssen auf das Volk.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Konzepte von Audi

Kachel Audi e-fuels
Kachel Audi g-tron-Flotte
Kachel Audi h-tron quattro concept

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche