25.08.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Tourismus Alle Artikel >
 
  • Tourismus: Standards verbessern Umweltauswirkungen
    Tourismus

    15.01.2016  Tourismus: Standards verbessern Umweltauswirkungen

    Was auf der einen Seite für viele die schönste Zeit des Jahres ist, ist auf der anderen Seite oft eine gewaltige Belastung für die Umwelt. Viele Reisende und Tourismusbetriebe sind sich heute ihrer ökologischen Verantwortung bewusst und setzen Maßnahmen, um negative Auswirkungen zu reduzieren oder gar ganz zu vermeiden.

    »
  • Gutes tun auf Reisen wird "schick"
    Tourismus

    14.01.2016  Gutes tun auf Reisen wird "schick"

    Das Geschäft mit Freiwilligendiensten in der Reisebranche blüht, die Anbieter von Reisen mit sozialem Mehrwert erfüllen allerdings nur vereinzelt die Qualitätskriterien von professionellen Hilfsorganisationen. Zudem sind die Erwartungen von Reisenden, Anbietern und Partnerorganisationen in den Entwicklungsländern oft diametral entgegen gesetzt. Es sei daher dringend geboten, mehr Transparenz in die Angebote zu bringen und Standards der staatlich geregelten Freiwilligenarbeit in den boomenden "Voluntourismus" zu übernehmen. So das Ergebnis einer Podiumsdiskussion des Travel Industry Club Austria, die im Rahmen der Ferienmesse im Wiener Hotel Imperial stattfand.

    »
  • Juist gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015
    Tourismus

    30.11.2015  Juist gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015

    Juist wurde als wichtiger Impulsgeber auf dem Weg zu einer Green Economy in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2015“ beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis Ende November ausgezeichent. Dieser fand bereits zum achten Mal in Düsseldorf statt. Bürgermeister Dietmar Patron und Klimaschutzexperte Thomas Vodde von der Gemeinde- und Kurverwaltung der Insel nahmen den Preis von Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks entgegen.

    »
  • Welchen Einfluss haben Windkraftanlagen auf touristische Regionen?
    Tourismus

    24.09.2015  Welchen Einfluss haben Windkraftanlagen auf touristische Regionen?

    Wissenschaftler des Instituts für Wirtschafts- und Kulturgeographie an der Leibniz Universität haben in ihrer Studie „Gone with the wind? The impact of wind turbines on tourism demand“ einen möglichen Konflikt zwischen dem Bau von Windenergieanlagen und der Attraktivität touristischer Regionen untersucht. Regionen, die mit Windkraftanlagen gespickt sind, gelten allgemeinhin als nicht besonders attraktiv für Touristinnen und Touristen. Von einer „Verspargelung“ der Landschaft ist die Rede.

    »
  • "Viaggi Verdi": Neues Portal für sanften Tourismus
    Tourismus

    10.09.2015  "Viaggi Verdi": Neues Portal für sanften Tourismus

    Mithilfe des Öko-Blogs "Viaggi Verdi" von Ecobnb lassen sich unter dem Motto "Find your Sustainable Accomodation" umweltfreundliche Hotels, Bed-and-Breakfasts sowie Ferienhäuser buchen. Die auf der Plattform angeboteten Empfangsstrukturen werden nach verschiedenen Umweltkriterien ausgesucht. Dazu gehören neben der biologisch erzeugten und aus der unmittelbaren Umgebung stammenden Nahrung auch der Einsatz erneuerbarer Energien und eine getrennte Müllsammlung von mindestens 80 Prozent des jährlichen Aufkommens.

    »
  • Nachhaltige Urlaubsplanung beginnt direkt vor der Haustür
    Tourismus

    09.09.2015  Nachhaltige Urlaubsplanung beginnt direkt vor der Haustür

    Statt stressiger Autofahrt mit Stau und Umweltverschmutzung lieber eine entspannte und nachhaltige – intermodale – Anreise. Denn intermodaler Urlaub steht für den fließenden Übergang von verschiedenen Mobilitätsangeboten: Bahn, Bus, e-Fahrzeug, öffentlicher Nahverkehr – von der Haustür bis zu Ausflügen am Urlaubsort. Das Projekt „e-GAP intermodal“ der Modellkommune für Elektromobilität Garmisch-Partenkirchen zeigt, dass Ferien ohne eigenes Auto funktionieren. Davon profitieren die Umwelt, die Gäste und auch die Urlaubsregionen.

    »
  • Online-Plattform erleichtert Suche nach Outdoor-Aktivitäten
    Tourismus

    02.09.2015  Online-Plattform erleichtert Suche nach Outdoor-Aktivitäten

    Gute Nachrichten für alle Naturliebhaber: Die Online-Plattform NaTourPur erleichert die Suche nach geführten Freizeitaktivitäten in der Natur. Unterstützt wird der Besucher der Website dabei von Suchassistenten, mit denen sich die Angebote nach eigenen Interessen, Regionen und zeitlicher Verfügbarkeit filtern lassen.

    »
  • Teneriffa – ein umweltbewusstes und nachhaltiges Naturparadies
    Tourismus

    31.07.2015  Teneriffa – ein umweltbewusstes und nachhaltiges Naturparadies

    Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, steht für ganzjährig milde Temperaturen, landschaftliche Vielfalt und ein breit gefächertes Freizeitangebot. Was viele nicht wissen: Fast die Hälfte der Insel besteht aus Naturschutzgebieten. Seit vielen Jahren hat Teneriffa Thema Nachhaltigkeit stark im Fokus und investiert hierfür in verschiedenste Projekte und Umweltschutzmaßnahmen.

    »
  • Tourismus

    23.07.2015  Wie schwer ist mein ökologischer Rucksack?

    Wie schaffe ich es, dass mein ökologischer Rucksack auf Reisen möglichst klein und leicht ist? Mit dieser Frage befasst sich das Projekt Zero Impact Camps der Naturfreundejugend, das vom Bundesumweltministerium gefördert wird. Der Jugendverband will junge Menschen dazu motivieren, sich über umweltbewusstes, ressourcenschonendes und sozial verträgliches Reisen Gedanken zu machen. Dazu finden in Zeltlagern und Jugendfreizeiten in ganz Deutschland Aktionstage statt.

    »
  • Zertifikat „Erholungswald“ für Heidelberger Stadtwald
    Tourismus

    09.07.2015  Zertifikat „Erholungswald“ für Heidelberger Stadtwald

    Heidelberg hat als erste Stadt in Deutschland das PEFC-Zertifikat „Erholungswald“ für die hohe Naherholungs-Qualität seines gesamten Waldes erhalten. Das weltweit anerkannte Gütesiegel PEFC („Programme for the Endorsement of Forest Certification Systems“) wurde Heidelberg bereits 2001 für seine nachhaltige Forstwirtschaft verliehen. Seit Anfang 2015 können Waldbesitzer zusätzlich mit dem Prädikat „PEFC-zertifizierter Erholungswald“ ausgezeichnet werden.

    »
  • Tipps für eine nachhaltige Ferienzeit zu Hause
    Tourismus

    07.07.2015  Tipps für eine nachhaltige Ferienzeit zu Hause

    Die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen: Allein im Jahr 2014 wurden über 70 Millionen Urlaubsreisen gemacht. Doch das Reisefieber der Deutschen heizt leider auch den Klimawandel an. Aber es gibt neben der Wahl des richtigen Verkehrsmittels auch bei Unterkunft und Ernährung vor Ort klimafreundliche Alternativen. Und wer die Ferien einfach nur im eigenen Garten verbringt, kann beispielsweise beim Grillen und Getränkekühlen etwas für den Klimaschutz tun. Die Kampagne Smergy informiert pünktlich zum Ferienbeginn über die besten Tipps für eine nachhaltige Ferienzeit.

    »
  • Sinnsuche wird zum Tourismustrend
    Tourismus

    09.04.2015  Sinnsuche wird zum Tourismustrend

    In Krisenzeiten gewinnt die Sinnsuche auch im Urlaub zunehmend an Bedeutung. Das geht aus einer Forschungsarbeit hervor, die im Rahmen des Tourismusmanagement-Studiengangs an der Hochschule Zittau/Görlitz verfasst wurde. Demnach verschiebt sich die Urlaubsmotivation in Zeiten einer persönlichen oder wirtschaftlichen Krise merkbar und führt zu einem anderen Urlaubsverhalten.

    »
  • Wie wichtig ist Nachhaltigkeit für deutsche Touristen-Destinationen?
    Tourismus

    01.04.2015  Wie wichtig ist Nachhaltigkeit für deutsche Touristen-Destinationen?

    In einer exklusiven Online-Befragung der mascontour GmbH in Kooperation mit der ITB Berlin wurden erstmals flächendeckend deutsche Tourismusdestinationen zum Nachhaltigen Tourismus untersucht. Die Ergebnisse zeigen, an Nachhaltigkeit führt im Deutschlandtourismus kein Weg mehr vorbei! 86 Prozent der befragten Tourismusdestinationen sind der Überzeugung, dass Nachhaltiger Tourismus in den kommenden fünf Jahren entscheidend an Bedeutung gewinnen wird.

    »
  • Nachhaltiger Tourismus: Island entdecken
    Tourismus

    30.03.2015  Knoop, Milena Nachhaltiger Tourismus: Island entdecken

    Die Reiselust der Deutschen ist so groß wie nie zuvor. Viele Urlauber beziehen inzwischen soziale und ökologische Gesichtspunkte bei der Reiseplanung ein. Was das für die Touristendestinationen bedeutet, lässt sich an dem Beispiel Island zeigen. Die Insel der heißen Quellen, Geysire und Gletscher hat im letzten Jahrzehnt einen regelrechten Tourismusboom erlebt. – Von Milena Knoop –

    »
  • Delfinquälerei: Thomas Cook ignoriert Tierschützer
    Tourismus

    19.02.2015  Delfinquälerei: Thomas Cook ignoriert Tierschützer

    Anfang Februar wurde von der spanischen Organisation SOS Delfines ein aufsehenerregendes YouTube-Video aus dem Marineland an der Costa de Blanes im Westen Mallorcas bekannt. Deutlich ist zu sehen, dass Delfine von Trainern misshandelt und geschlagen werden. In dem Video sind Sätze zu hören wie "du faules Stück", "bist du dumm oder stellst du dich nur so an", "nimm' den Scheiß-Ball" oder "Ich schlag' dir auf den Kopf". Neben den verbalen Attacken sind auch Tritte und Faustschläge zu sehen.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche