18.08.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Textilien Alle Artikel >
 
  • Tipps für nachhaltigen Kleiderkauf
    Textilien

    01.02.2019  Tipps für nachhaltigen Kleiderkauf

    Berichte über menschenunwürdige Arbeitsbedingungen und ökologische Missstände in der Textilindustrie lassen das Interesse an möglichst nachhaltig hergestellter Kleidung und alternativen Konsumformen steigen. Wie man Kleider nachhaltig kaufen kann, zeigt die VERBRAUCHER INITIATIVE.

    »
  • Studie: Nachhaltigkeit in der Mode
    Textilien

    17.01.2019  Studie: Nachhaltigkeit in der Mode

    Die Mehrheit der Deutschen ist der Meinung, dass Bekleidungsfirmen mehr Informationen über ihr Umweltengagement und Maßnahmen zur Senkung der Umweltbelastung zur Verfügung stellen sollten. Dabei sehen 71 Prozent der Deutschen Bekleidungshersteller in der Verantwortung für ihre Lieferketten. Das hat eine Umfrage vom Marktforschungsunternehmen Ipsos MORI ergeben.

    »
  • Tchibo tritt ZDHC bei
    Textilien

    08.01.2019  Tchibo tritt ZDHC bei

    Beseitigung von gefährlichen Chemikalien in der Textilindustrie: Tchibo ist seit Anfang Dezember Mitglied der ZDHC Initiative. ZDHC steht für Zero Discharge of Hazardous Chemicals und ist ein Programm, welches von der gemeinnützigen ZDHC Foundation geleitet wird.

    »
  • Fairtrade-Berufsbekleidung von CWS-boco für Gärtner
    Textilien

    08.01.2019  Fairtrade-Berufsbekleidung von CWS-boco für Gärtner

    Die Universitätsstadt Siegen wird auch als „grünste Großstadt Deutschlands“ bezeichnet. Ein professioneller Auftritt der eigenen Gärtner ist der Stadt wichtig. Die 100 Beschäftigten der Siegener Grünflächenabteilung tragen daher Fairtrade-Berufsbekleidung von CWS-boco.

    »
  • Passend bestellen dank virtueller Kleideranprobe
    Textilien

    03.01.2019  Passend bestellen dank virtueller Kleideranprobe

    Nicht nur zu Weihnachten werden Pullover, Socken und andere Textilien immer öfter online bestellt. Rund 20 Prozent ihrer Kleidung kaufen die Deutschen im Internet. Doch zu Hause passen viele bestellte Kleidungsstücke nicht, und so werden sie wieder zurückgeschickt. Das verursacht den Ausstoß von Treibhausgasen und kostet unnötig Rohstoffe.

    »
  • Chanel steigt aus Produktion mit Pelz, Krokoleder und anderen exotischen Häuten aus
    Textilien

    13.12.2018  Chanel steigt aus Produktion mit Pelz, Krokoleder und anderen exotischen Häuten aus

    „No more Croco for Coco“ war das Motto am Vorabend der Präsentation der „Métiers d'ar“-Kollektion des Modehauses im Metropolitan Museum of Art in New York. In einem Interview kündigte Bruno Pavlovsky, President of Fashion von Chanel, an, dass das Unternehmen künftig auf Pelz und exotische Häute wie Krokodilleder verzichten wird.

    »
  • Bitte mehr Bio-Baumwolle!
    Textilien

    10.12.2018  Köhn, Elena Bitte mehr Bio-Baumwolle!

    Baumwolle zählt zu den meistgenutzten Naturfasern in der Textilindustrie. Der konventionelle Anbau ist allerdings oftmals umweltschädlich. Kleidung aus Bio-Baumwolle ist wesentlich nachhaltiger. Noch macht sie aber nur einen geringen Teil der Baumwollproduktion aus. Tchibo will das mit seiner Einkaufspolitik ändern. – Von Elena Köhn –

    »
  • Armutslöhne bei H&M: Weltweite Proteste
    Textilien

    28.11.2018  Armutslöhne bei H&M: Weltweite Proteste

    Von Delhi über London und Washington DC bis Zagreb, Aktivisten vieler Länder sagen zu H&M „versprochen ist versprochen“. 850.000 Beschäftigte sollten jetzt einen Lohn zum Leben verdienen, hatte H&M am 23. November 2013 angekündigt.

    »
  • Nachhaltigere Kleidung für den Winter kaufen
    Textilien

    27.11.2018  Nachhaltigere Kleidung für den Winter kaufen

    Bei kaltem Winterwetter sind warme Pullis, Schals und dicke Jacken gefragt. Wer seine Wintergarderobe nicht nur mit neuen und schicken, sondern auch mit umwelt- und sozialverträglichen Stücken aufpeppen möchte, kann sich bei der Auswahl an verschiedenen Siegeln orientieren. Die Verbraucher Initiative sagt, welche glaubwürdigen Zeichen für faire, ökologische und schadstoffarme Mode stehen.

    »
  • Tchibo ist Vorreiter im Bereich nachhaltiger Textilien
    Textilien

    26.11.2018  Tchibo ist Vorreiter im Bereich nachhaltiger Textilien

    Tchibo ist von der gemeinnützigen Organisation Textile Exchange im Rahmen des jährlichen „Preferred Fiber and Material Benchmark“ ausgezeichnet worden. Im aktuell erschienenen Report listet Textile Exchange Tchibo als Mitglied im renommierten „Leaders Circle" der Bekleidungsindustrie auf. Für den Bericht hat Textile Exchange die Daten von 111 Unternehmen, darunter die weltweit führenden Modeeinzelhändler, abgefragt und verglichen.

    »
  • Kleidertauschparty bei fairtragen
    Textilien

    01.11.2018  Kleidertauschparty bei fairtragen

    Im Rahmen der bundesweiten Fairen Woche bot fairtragen analog dem Motto "Gemeinsam für ein gutes Klima" eine ungewöhnliche Aktion an und fragte Kunden und Interessierte über verschiedene Netzwerke: "Haben Sie auch Kleidungsstücke im Schrank, die Sie nicht mehr anziehen möchten? Konnten Sie sich bisher nicht entschließen, die Kleidung wegzugeben? Wir laden Sie zu unserer Kleidertauschparty ein!"

    »
  • Südwind mahnt Lohnniveau in Indonesien an
    Textilien

    29.10.2018  Südwind mahnt Lohnniveau in Indonesien an

    Anlässlich der Mitgliederversammlung des Textilbündnisses am 30. Oktober 2018 in Berlin veröffentlicht Südwind jetzt zwei Fact Sheets zur Lohnsituation von ArbeiterInnen in der Textilbranche Indonesiens: Das Land gehört zu den zehn wichtigsten Lieferländern von Bekleidung weltweit. Doch die Beschäftigten arbeiten dort zu Mindestlöhnen, die von existenzsichernden Löhnen weit entfernt sind.

    »
  • Die beliebte Bluejeans: Eine Umweltbilanz des modischen Klassikers
    Textilien

    12.10.2018  Die beliebte Bluejeans: Eine Umweltbilanz des modischen Klassikers

    Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Denim nicht gerade ein Stoff ist, der umweltfreundlich hergestellt wird. Da für die Herstellung dieses populären Materials vor allem Baumwolle verwendet wird, beginnt der Fußabdruck einer Jeanshose bereits bei der Bewirtschaftung der Baumwollfelder und reicht bis über den Produktionsprozess. LadenZeile.de hat sich der Thematik angenommen und versucht zu klären, ob unsere beliebten Modeklassiker wirklich zu solch einem hohen Preis für Mensch und Umwelt hergestellt werden müssen oder es nicht auch anders geht.

    »
  • Tchibo entgiftet
    Textilien

    23.08.2018  Arendt, Julia Tchibo entgiftet

    Nahezu 90 Prozent unserer Kleidung werden in Asien hergestellt. Die Textilproduktion verursacht dort massive Umweltschäden. Chemikalien vergiften Flüsse, Seen und Trinkwasser. Tchibo setzt sich für Textilien ohne Giftstoffe in der Produktion ein. Seine Fortschritte dokumentierte das Hamburger Handelshaus im aktuellen Fortschrittsbericht zum „Detox Commitment“. – Von Julia Arendt –

    »
  • „Grüne“ Mode weiter auf dem Vormarsch
    Textilien

    29.06.2018  „Grüne“ Mode weiter auf dem Vormarsch

    Immer mehr Modehäuser werben mit Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit. Modelabels setzen dabei auf eine transparente und lückenlos zu verfolgende nachhaltige Produktion. Idealerweise kann der Verbraucher den Herstellungsprozess jedes Kleidungsstücks – von der Ernte, über die Produktion bis hin zur Lieferung – nachverfolgen. Auch die Arbeitsbedingungen bei der Baumwollernte spielen eine wichtige Rolle beim Thema nachhaltige Mode.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche