Evonik Zentrale Blickpunkt
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete das Unternehmen in den fortgeführten Aktivitäten mit mehr als 32.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,3 Milliarden Euro und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,15 Milliarden Euro.

Kennzahlen

Name: Evonik Industries AG
Branche: Chemie
Umsatz: 13,3 Mrd. Euro (2018)
Mitarbeiter: rund 32.00 (2018)
Sitz: Essen
Gründungsjahr: 2007

Quelle: Evonik Industries AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Innovationsmanagement, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Evonik

Kachel Nachhaltigkeitsbericht
Kachel Ausbildung / Mitarbeiter
Sozial-Engagement

CSR-Nachrichten von und über Evonik

Evonik bei UmweltDialog
  • Evonik will grünen Wasserstoff günstiger machen

    Evonik will grünen Wasserstoff günstiger machen

    Grüner Wasserstoff gilt als Hoffnungsträger der Energiewende. Zum einen dient er als CO2-freier Energieträger für die Industrie und die Mobilität, zum anderen ist Wasserstoff ein wichtiger Rohstoff für die chemische Industrie.

  • Strategie-Update: Evonik treibt die Transformation voran

    Strategie-Update: Evonik treibt die Transformation voran

    Evonik richtet die eigene Struktur neu aus, die seit dem 1. Juli mit vier Divisionen die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens widerspiegelt. Nachhaltigkeit gilt dabei als wichtiger Wachstumstreiber und fester Bestandteil strategischer Managemententscheidungen.

  • Evonik und Beiersdorf forschen an Pflegeprodukten aus CO2

    Evonik und Beiersdorf forschen an Pflegeprodukten aus CO2

    Beiersdorf und Evonik haben eine Forschungskooperation vereinbart. Ziel ist die Entwicklung nachhaltiger Rohstoffe für Pflegeprodukte, die Kohlendioxid (CO2) als Ausgangsstoff nutzen. Das gemeinsame Forschungsvorhaben wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit einer Summe von rund einer Million Euro gefördert.

  • Wasserstoff: die „grüne Batterie der Energiewende“?

    Wasserstoff: die „grüne Batterie der Energiewende“?

    „Grüner Wasserstoff“ ist ein wichtiger Baustein für die Energiewende. Damit wird regenerativ erzeugte Energie speicher- und transportierbar. Im Projekt „Get H2 Nukleus“ arbeiten verschiedene Unternehmen, darunter auch Evonik, am Aufbau des ersten öffentlichen Versorgungsnetzes für den umweltfreundlichen Energieträger.

  • Evonik erhält Lebensmittel-Zertifizierung für Kaliumcarbonat

    Evonik erhält Lebensmittel-Zertifizierung für Kaliumcarbonat

    Sicherheit und Transparenz, diese beiden Eigenschaften stehen gerade bei Lebensmitteln im besonderen Fokus der Öffentlichkeit und der Lebensmittelhersteller. Mit der jetzt erreichten Zertifizierung werden Evonik höchste Standards bei der Hygiene bescheinigt.

  • Reporting: Evonik setzt Nachhaltigkeitsstrategie konsequent um

    Reporting: Evonik setzt Nachhaltigkeitsstrategie konsequent um

    Anfang März hat Evonik seinen zwölften Nachhaltigkeitsbericht mit dem Titel „Leading Beyond Chemistry“ veröffentlicht. Dieser fasst zusammen, wie das Spezialchemieunternehmen mit der Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsstrategie vorangekommen ist. Drei Themen standen dabei im Mittelpunkt: der Klimawandel, nachhaltige Produkte und Lösungen sowie Circular Economy. UmweltDialog stellt den Bericht näher vor.

  • Desinfektionsmittel: Aus groß wird klein

    Desinfektionsmittel: Aus groß wird klein

    Bereits seit Mitte März werden an vielen Evonik Standorten in Deutschland Desinfektionsmittel hergestellt. Seit Ende März ist der Standort Essen Goldschmidtstraße eine wichtige Drehscheibe, wenn es um die Verteilung der Desinfektionsmittel geht: In der Kleingebinde-Anlage werden aus Großgebinden handhabbare Größen abgefüllt.

  • Evonik: Nah am Kunden

    Evonik: Nah am Kunden

    Bei Entwicklung und Produktion innovativer Inhaltsstoffe für die Kosmetikindustrie setzt das Care Solutions-Geschäft von Evonik auf Transparenz, Nachhaltigkeit und Dialog.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen von Evonik

Forschungsmagazin Elements
Nachhaltige Baustoffe
Kachel Lösungen für die Aquakulturindustrie

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche