Telekom Zentrale

Die Deutsche Telekom ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Telekommunikationsbranche. Der Konzern bietet seinen Kunden das gesamte Spektrum der modernen IT- und TK-Dienstleistungen aus einer Hand. Als einer der führenden Informations- und Kommunikations-Konzerne nimmt die Telekom ihre gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Um dem Vertrauen von Kunden und Partnern auch in Zukunft gerecht zu werden, ist nachhaltiges Handeln fest in der CR-Strategie der Telekom verankert – länderübergreifend, in allen Teilen des Konzerns. Langfristig verfolgt die Telekom eine klare Vision: Ziel ist es, als international führende Kraft die nachhaltige Entwicklung von Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft voranzutreiben. Von Produkten und Diensten über Infrastruktur und Logistik bis hin zu den Mitarbeitern – die CR-Strategie reicht bis in die kleinsten Bereiche der täglichen Arbeit. Denn nur wenn alle Beschäftigten für Nachhaltigkeit sensibilisiert werden, kann die Telekom ihr Ziel erreichen und auch international Maßstäbe im Bereich CR setzen.


Kennzahlen

Name: Deutsche Telekom AG
Branche: Telekommunikation
Umsatz: 80,5 Mrd (2019)
Mitarbeiter: weltweit ca. 211.000 (2019)
Sitz: Bonn
Gründungsjahr: 1995

Quelle: Deutsche Telekom AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Datenschutz, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Energieeffizienz
Soziales Digitale Teilhabe, Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Einfluss der IKT auf die Gesellschaft

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement der Deutschen Telekom

Kachel CR-Bericht
Blickpunkt Deutsche Telekom Nachhaltigkeitslabel we care
Blickpunkt Telekom Digitale Zivilcourage

Die Deutsche Telekom bei UmweltDialog

  • Mit dem Internet der Dinge Klimaziele erreichen

    Mit dem Internet der Dinge Klimaziele erreichen

    Ob vernetzte Lieferkette, intelligente Parkplatzsuche in der Smart City oder digitale Lösungen für Gebäude: das Internet der Dinge (IoT) kann bei der Bekämpfung der Klimakrise eine Schlüsselrolle einnehmen. Mehr als jeder Zweite (62 Prozent) misst dem IoT eine große oder sehr große Bedeutung zu, um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Online-Umfrage der Deutschen Telekom.

  • Telekom sucht Lösungen für nachhaltige Kommunikation

    Telekom sucht Lösungen für nachhaltige Kommunikation

    Die Deutsche Telekom und die Solar Impulse Foundation arbeiten gemeinsam an der beschleunigten Einführung nachhaltiger und profitabler Lösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologiebranche (ICT).

  • Green Pioneers: gemeinsam für eine grünere Telekom

    Green Pioneers: gemeinsam für eine grünere Telekom

    Die Deutsche Telekom will noch nachhaltiger werden, das ist auch Teil der Konzernstrategie. Aber wie treibt man ein abstraktes Thema wie Nachhaltigkeit in einem Großkonzern voran? Gemeinsam mit besonders engagierten Mitarbeitern: In der „Green Pioneer-Community“ setzen sich rund 250 Beschäftigte aus den unterschiedlichsten Abteilungen für einen grünen „Wandel von innen“ ein.

  • Digitale Zivilcourage gegen die Spaltung der Gesellschaft

    Digitale Zivilcourage gegen die Spaltung der Gesellschaft

    Hate Speech im Internet ist nicht nur lästig. Sie gefährdet den demokratischen Wertekonsens. Viele Initiativen werben für mehr digitale Zivilcourage gegen den zunehmenden Hass im Netz. Sie sind überzeugt: Hass-Postings sollten nicht unwidersprochen bleiben, denn das macht Hass zur Normalität!

  • Deutsche Telekom: Wandel und gesellschaftliche Verantwortung

    Deutsche Telekom: Wandel und gesellschaftliche Verantwortung

    Die Deutsche Telekom blickt auf eine 25-jährige Erfolgsgeschichte zurück und hat große Pläne für die Zukunft. Vorstandsvorsitzender Tim Höttges nannte auf der Hauptversammlung des Konzerns als Ziele die Marktführerschaft bei 5G und die Führungsposition auf dem Mobilfunkmarkt in den USA.

  • Smartphones für Senioren schaffen Kontakte

    Smartphones für Senioren schaffen Kontakte

    In Zeiten der räumlichen Trennung ist es schwieriger geworden, den Kontakt zu Freunden und zur Familie aufrechtzuerhalten, besonders für Senioren. Telekommunikationsunternehmen wie die Deutsche Telekom und Telefónica Deutschland möchten daher mit diversen Maßnahmen der Isolation von älteren Menschen vorbeugen.

  • Telekom: Medienkompetenz während der Corona-Krise

    Telekom: Medienkompetenz während der Corona-Krise

    Infotainment für Grundschulkinder: Neu in der Familie der #DABEI-Unterhaltung ist SCROLLER-TV. Das Format für Grundschulkinder weckt die kreative und kompetente Mediennutzung. Dabei hilft es, die Zeit ohne regulären Schulunterricht sinnvoll zu nutzen.

  • Soziales Engagement während der Coronakrise

    Soziales Engagement während der Coronakrise

    Trotz der erforderlichen sozialen Distanz ist gesellschaftlicher Zusammenhalt derzeit wichtiger denn je. Auch Unternehmen sind sich ihrer Verantworung bewusst und engagieren sich zunehmend, wie beispielsweise die Deutsche Telekom, McDonald's Deutschland oder Nestlé zeigen.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Xing
Linkedin
Instagram
 
 

Nachhaltige Produkte von der Deutschen Telekom

Blickpunkt Deutsche Telekom Nachhaltiger Smartphone-Kreislauf
Blickpunkt Deutsche Telekom Die digitale Stadt
Blickpunkt Deutsche Telekom Strom aus Erneuerbaren Energien

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche