Blickpunkt DNV Titelbild

DNV ist ein globales Unternehmen für Qualitätssicherung und Risikomanagement. Geleitet von dem Ziel, Leben, Eigentum und Umwelt zu schützen, hilft DNV seinen Kunden dabei, die Sicherheit und Nachhaltigkeit zu steigern. DNV bietet Klassifikation und technische Sicherheit sowie Software und unabhängige Expertenberatung für die Schiffs-, Öl- und Gas- sowie für die Energiebranche an. Darüber hinaus bietet DNV Zertifizierungs- und Supply-Chain-Services für Kunden aus vielen weiteren Branchen an. Mit mehr als 150 Jahren tiefgreifender Erfahrung unterstützt DNV heute Kunden in mehr als 100 Ländern dabei, die Welt sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu gestalten.

Als eine der weltweit führenden Zertifizierungsgesellschaften unterstützt DNV Unternehmen mit Services in den Bereichen Zertifizierung, Verifizierung, Assessments und Trainings dabei, die Leistungsfähigkeit ihrer Prozesse, Produkte, Mitarbeiter, Anlagen und der gesamten Lieferkette zu gewährleisten. DNV arbeitet partnerschaftlich mit seinen Kunden daran, ihre Geschäftstätigkeiten nachhaltig zu gestalten und Vertrauen bei ihren Interessengruppen aufzubauen.

Kennzahlen

Name: DNV
Branche: Zertifizierungs- und Prüfbranche
Mitarbeiter: 11.614 (2020)
Sitz: Oslo, Norwegen
Gründungsjahr: 1864

Quelle: DNV

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Codes of Cunduct, Compliance, Korruption und Bestechung
Ökologie Umweltpolitik, Umweltmanagement, Umweltberichterstattung, betriebliche Ökoeffizienz
Soziales Personalentwicklung, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, Talentgewinnung und -bindung

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von DNV

Kachel Nachhaltigkeit bei DNV
Guatemala Projekt
Kindergie-Wende

DNV bei UmweltDialog

  • Mit dem Lieferkettengesetz kommen neue Sorgfaltspflichten

    Mit dem Lieferkettengesetz kommen neue Sorgfaltspflichten

    Kinder- und Zwangsarbeit, Verstöße gegen Arbeitsschutz oder Umweltverschmutzung – die Liste der Probleme entlang der Lieferkette ist lang. Dagegen will die deutsche Politik nun etwas unternehmen und macht mit dem Lieferkettengesetz erste Schritte in Richtung nachhaltiger Lieferketten. Mit diesem kommt ab 2023 eine Reihe an Sorgfaltspflichten auf Unternehmen zu.

  • DNV weitet Nachhaltigkeitsberatung im deutschsprachigen Raum aus

    DNV weitet Nachhaltigkeitsberatung im deutschsprachigen Raum aus

    Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt täglich an Bedeutung und die Anforderungen an Unternehmen nehmen immer weiter zu. Geleitet durch die Vision, „weltweit eine sichere und nachhaltige Zukunft zu gestalten“, kommt DNV den Bedürfnissen und Herausforderungen seiner Kunden nach: mit einem speziell auf den Markt ausgerichteten Beratungs- und Prüfungsangebot.

  • Vorstände sollten sich mehr um Stakeholder-Engagement kümmern

    Vorstände sollten sich mehr um Stakeholder-Engagement kümmern

    Der World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) hat in Zusammenarbeit mit DNV einen neuen Bericht veröffentlicht. Dieser untersucht, wie die wichtigsten Ansätze für Stakeholder-Engagement, Wesentlichkeit und Risikomanagement zusammengeführt werden können, um strategische Entscheidungen auf Vorstandsebene zu unterstützen.

  • Für gesunde Mitarbeiter ist das Management zuständig

    Für gesunde Mitarbeiter ist das Management zuständig

    Jedes Jahr gehen der deutschen Wirtschaft 149 Milliarden Euro verloren, weil Mitarbeiter wegen Berufskrankheiten oder Arbeitsunfällen ausfallen. Ein Managementsystem für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (SGA) gemäß ISO 45001 soll solche Risiken minimieren. DNV hat seine Kunden befragt, wie sie ihre Belegschaften vor Gesundheitsrisiken und unsicheren Arbeitsplätzen schützen.

  • Betriebliche Nachhaltigkeit: Managementsysteme sind Erfolgsfaktoren

    Betriebliche Nachhaltigkeit: Managementsysteme sind Erfolgsfaktoren

    Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind in aller Munde. Zahlreiche Gesetze aus Brüssel und Berlin festigen diesen Trend. Für Unternehmen bedeutet das einen enormen Anpassungsdruck. Was zu tun ist und wie etablierte Managementsysteme helfen können, erläuterte DNV jetzt in einem fundierten Webinar.

  • Erlkönig-Jäger haben es mit TISAX schwerer

    Erlkönig-Jäger haben es mit TISAX schwerer

    Die Lieferketten in der Automobilindustrie sind stark digitalisiert und deswegen anfällig für Cyberattacken. Diese können Schäden in Millionenhöhe zur Folge haben. Hersteller, Zulieferer und Verbände des Automotive-Sektors haben deshalb das TISAX-System zur Bewertung der Informationssicherheit eingeführt. Einer der anerkannten Prüfdienstleister ist DNV.

  • Blockchain ermöglicht Nachweis von umweltfreundlichen Metallen

    Blockchain ermöglicht Nachweis von umweltfreundlichen Metallen

    Die Kunden von Hydro können ihre Kaufentscheidungen jetzt auf Fakten stützen. Das in Zusammenarbeit mit DNV gestartete Blockchain-Pilotprojekt dokumentiert Produktangaben für Hydro CIRCAL und Hydro REDUXA.

  • DNV: mehr Informationssicherheit im Unternehmen

    DNV: mehr Informationssicherheit im Unternehmen

    Heimarbeit und Online-Veranstaltungen: Durch die Corona-Pandemie hat sich die Wirtschaftswelt noch mehr ins Digitale verlagert. Doch damit steigen auch IT-Risiken für die Unternehmen. Zertifizierte Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS) nach ISO 27001 schützen davor. DNV führt solche Zertifizierungen durch und gibt Unternehmen in einem kostenlosen Webseminar Mitte März eine erste Hilfestellung.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Xing
Pinterest
Instagram
 
 
 
Managementsystem-Zertifizierung
Kachel Seminare und Trainings von DNV
Kachel Digitale Services

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche