Wilo Blickpunkt Titelbild

Die Wilo Gruppe ist einer der weltweit führenden Premiumanbieter von Pumpen und Pumpensystemen für die Gebäudetechnik, die Wasserwirtschaft und die Industrie. Mit smarten Lösungen, die Menschen, Produkte und Services miteinander verbinden, ist die Wilo Gruppe auf dem Weg, der digitale Pionier der Branche zu werden. Hinter dem Unternehmen stehen rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 60 Tochtergesellschaften weltweit.

„Die Arbeit mit den kostbaren Ressourcen Wasser und Energie setzt grundsätzlich nachhaltiges Denken und Handeln voraus und ist bei Wilo fest in der Unternehmenskultur verankert. Die Wilo Gruppe hat sich zu nachhaltigem Handeln verpflichtet und leistet so ihren Beitrag zu einer positiven Gesamtentwicklung“, sagt daher auch Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe.


Kennzahlen

Name: Wilo SE
Branche: Maschinenbau, Zulieferindustrie
Umsatz: 1.651,9 Mio. Euro (2021)
Mitarbeiter: rund 8.200 (2021)
Sitz: Dortmund
Gründungsjahr: 1872

Quelle: Wilo SE

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Codes of Conduct, Compliance, Korruption und Bestechung, Innovationsmanagement, Lieferkettenmanagement
Ökologie Klimastrategie, betriebliche Ökoeffizienz, Produktverantwortung
Soziales Personalentwicklung, Arbeitspraktiken und Menschenrechte, Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Wilo

Wilo Kachel Nachhaltigkeitsbericht
Soziales Engagement
#frauenimhandwerk

Wilo bei UmweltDialog

  • Fabrik des Jahres 2022: Wilo für digitale Transformation ausgezeichnet

    Fabrik des Jahres 2022: Wilo für digitale Transformation ausgezeichnet

    Wilos Smart Factory am Hauptsitz in Dortmund ist als „Fabrik des Jahres 2022“ ausgezeichnet worden. Bei der Vergabe eines der renommiertesten Industriepreise in Europa gewann der multinationale Technologiekonzern in der Kategorie „Hervorragende Transformation: Digitalisierung“. Der Werksneubau in Dortmund setze Maßstäbe in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit, so die Begründung der Jury. Bemerkenswert sei unter anderem auch die Wasserstoff-Strategie des Unternehmens.

  • Ukraine: Wilo hilft beim Wiederaufbau der Wasserinfrastruktur

    Ukraine: Wilo hilft beim Wiederaufbau der Wasserinfrastruktur

    Bundeskanzler Olaf Scholz und der ukrainische Premierminister Denys Schmyhal haben Ende Oktober das 5. Deutsch-Ukrainische Wirtschaftsforum in Berlin eröffnet. Im Zentrum der Veranstaltung standen Pläne und Projekte zum Wiederaufbau des kriegszerstörten Landes.

  • Wilo: großer Schritt in Richtung Energiewende

    Wilo: großer Schritt in Richtung Energiewende

    Der multinationale Technologiekonzern Wilo hat seine Wasserstoffanlage am Firmensitz in Dortmund offiziell in Betrieb genommen. Die feierliche Eröffnung der H2Powerplant fand während der internationalen Industriekonferenz auf dem Wilopark in Dortmund die statt. In Kooperation mit dem französischen Elektrotechnik-Konzern Schneider Electric entstand in den letzten Monaten die H2Powerplant. Wilo sieht darin eine der Schlüsseltechnologien, um die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen.

  • Podcast: Wasser für die Megacities

    Podcast: Wasser für die Megacities

    Weltweit ziehen immer mehr Menschen in die Städte. Laut einer Schätzung von UN-Habitat werden im Jahr 2030 fast zwei Drittel aller Menschen in urbanen Räumen leben. Die Wilo Gruppe trägt mit ihren innovativen Pumpen und Pumpensystemen dazu bei, in den Städte eine Wasserversorgung zu entwickeln, um das Leben und Arbeiten dort zukunftsfähig zu gestalten.

  • Nachhaltigkeitsrating: Ecovadis bewertet Wilo mit Platin

    Nachhaltigkeitsrating: Ecovadis bewertet Wilo mit Platin

    Der Ratinganbieter Ecovadis hat die Wilo Gruppe für ihre Nachhaltigkeit mit der Platin-Medaille ausgezeichnet. Nach Silber (2019 und 2020) und Gold (2021) erhält der multinationale Technologiekonzern damit erstmals die höchste Auszeichnung der Ratingagentur.

  • Sauberes, trinkbares Wasser für Menschen in Not

    Sauberes, trinkbares Wasser für Menschen in Not

    Die Wilo Gruppe spendet mehr als 60 mobile Wasseraufbereitungssysteme an die Ukraine. Jedes dieser PAUL (portable aqua unit for lifesaving) genannten Systeme kann circa 1.200 Liter Wasser pro Tag filtern und versorgt so mindestens 400 Bürgerinnen und Bürger im Krisengebiet mit frischem Trinkwasser. So helfen die Wasserrucksäcke, die lebenswichtige Grundversorgung in schwer betroffenen Kommunen zu erhalten.

  • Wasser-Kooperationen tragen zum Frieden bei

    Wasser-Kooperationen tragen zum Frieden bei

    Globale Wasser-Kooperationen sind ein wirksames Instrument, um Regionen zu helfen, die unter Wasserstress leiden. In Deutschland vernetzt die „German Water Partnership“ (GWP) Unternehmen mit weiteren Organisationen und der Zivilgesellschaft für gemeinsame Wasserprojekte. Wilo ist GWP-Mitglied und hat bereits viele beispielhafte Initiativen umgesetzt.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Facebook
Xing
Pinterest
Instagram
 
 
 

Nachhaltige Produkte und Lösungen von Wilo

Nachhaltiges Wassermanagement
Digitaler Pionier
Wilo-Stratos PICO plus

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche