20.04.2019
Telefonica Zentrale lang.

Verantwortung für Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur von Telefónica Germany. Dieses Engagement schafft zugleich die Basis für den langfristigen Geschäftserfolg. Dabei wird das Unternehmen dort aktiv, wo es als Telekommunikationsunternehmen die größte Wirkung und für seine Stakeholder den größten Nutzen erzielen kann. Für ein zielgerichtetes Engagement steht Telefónica Germany im kontinuierlichen Dialog mit seinen Stakeholdern. Die Unternehmensvision drückt aus, wie Telefónica diese Verantwortung versteht: "Wir möchten das Leben der Menschen, den Erfolg der Unternehmen und den Fortschritt in den Gemeinden, in denen wir geschäftlich tätig sind, verbessern, indem wir innovative Services auf Basis der Informations- und Kommunikationstechnologie bereitstellen." ©Telefónica Germany

Kennzahlen

Name: Telefónica Germany
Branche: Telekommunikation
Umsatz: 7,3 Mrd. Euro (2017)
Mitarbeiter: ca. 9.281 (2017)
Sitz: München
Gründungsjahr: 2002

Quelle: Telefónica Germany

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Datenschutz, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Energieeffizienz
Soziales Digitale Teilhabe, Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Einfluss der IKT auf die Gesellschaft

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Telefónica Germany

CR-Bericht Telefónica Germany.
Think Big Pro neue Kachel.
Think Big Upgrade Workshops.

CSR-Nachrichten von und über Telefónica Germany

Telefónica Germany bei UmweltDialog
  • Think Big Projektteams stellen sozial-digitale Ideen vor

    Think Big Projektteams stellen sozial-digitale Ideen vor

    Über Monate hinweg haben die Absolventen der dritten Förderstufe des Jugendprogramms „Think Big“ viel Energie investiert und ihre digital-sozialen Projekte entwickelt. Sei es eine App wie „CrowdProtect“, mit der bei sexuellen Übergriffen Alarm ausgelöst werden kann oder das Projekt „cube“. „Your take on Europe“, das jungen, benachteiligten Europäern eine Stimme in Brüssel geben will. Bei allen Projekten geht es darum, die Chancen der Digitalisierung für einen positiven gesellschaftlichen Wandel zu nutzen. Im Social Impact Lab in Berlin wurden die Projektteams nun für ihr Engagement ausgezeichnet.

  • Telefónica trägt durch Recycling zum Ressourcenschutz bei

    Telefónica trägt durch Recycling zum Ressourcenschutz bei

    Bereits seit zehn Jahren begeistern Smartphones die Verbraucher mit innovativen digitalen Funktionen, die das tägliche Leben erleichtern. Durch die unverändert hohe Nachfrage nach neuen Smartphones fallen allerdings auch immer mehr Altgeräte an. Telefónica Deutschland ist sich dieses Problems bewusst und setzt sich mit dem Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU) und dem IT-Unternehmen AfB gemeinnützige GmbH dafür ein, dass gebrauchte Handys weiterverwendet oder fachgerecht entsorgt werden.

  • Senioren brauchen mehr Selbstvertrauen bei der Internetnutzung

    Senioren brauchen mehr Selbstvertrauen bei der Internetnutzung

    Mit Gästen aus Politik, Wirtschaft, Medizin und Seniorenorganisationen haben die Programmpartner Telefónica Deutschland und die Stiftung Digitale Chancen die Ergebnisse ihrer aktuellen Studie zur Internetnutzung im Alter diskutiert. Zentrale Erkenntnis: Senioren erleben das Internet als Gewinn für Mobilität und Kontaktpflege und halten sich gerne mit Online-Spielen geistig fit. Allerdings brauchen sie spezifische Begleitung, um von den Vorteilen der Digitalisierung zu profitieren. In der Diskussion ging es vor allem darum, wie sich die Lücke zwischen Jung und Alt mit einfacheren Anwendungen verringern lässt und wie mobile Technologien Senioren das Leben erleichtern.

  • Telefónica erhält Women-on-Board-Award

    Telefónica erhält Women-on-Board-Award

    Telefónica Deutschland ist jüngst mit dem ersten Women-on-Board-Award als „Best Performer“ ausgezeichnet worden. Auf dem FidAR Forum in Berlin nahm Valentina Daiber, Director Corporate Affairs und Mitglied der Geschäftsleitung bei Telefónica in Deutschland, den Preis persönlich entgegen. In ihrer Dankesrede vor zirka 300 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft forderte die Diversity-Beauftragte des Unternehmens mehr Vielfalt in den Chefetagen und dankte gleichzeitig FidAR für ihre Arbeit.

  • Das Netz wird grün

    Das Netz wird grün

    Telefónica Deutschland hat sein gesamtes Netz auf grünen Strom umgestellt. Auf dem Weg zu einem umfassenden Klimaschutzprogramm ist das eine der wichtigsten Maßnahmen. Insgesamt sollen die CO2-Emissionen bis 2020 um 11 Prozent gesenkt werden. Der Responsible Business Plan von Telefónica stellt eine verbindliche Agenda für die kommenden zweieinhalb Jahre dar.

  • Handyrecylingprogramm fördert Umweltbewusstsein

    Handyrecylingprogramm fördert Umweltbewusstsein

    Das in Partnerschaft mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) und der AfB durchgeführte Programm sorgt dafür, dass funktionsfähige Geräte zertifiziert gelöscht, wiederaufbereitet und weiter genutzt werden können. Nicht mehr funktionsfähige Handys werden sicher entsorgt. Für ein Teil der eingegangenen Handys erhält der NABU pro Gerät einen Geldbetrag zur Renaturierung der Unteren Havel.

  • Telefónica gewinnt Nachhaltigkeitspreis mit Big Data Projekt für bessere Luft

    Telefónica gewinnt Nachhaltigkeitspreis mit Big Data Projekt für bessere Luft

    Nachhaltiger Erfolg: In der Kategorie Sustainability Innovation des „German Awards for Excellence“ 2017 hat Telefónica Deutschland den ersten Platz belegt. Die Frankfurter Audit- und Zertifizierungsgesellschaft DQS hat das Unternehmen für sein Pilotprojekt zur Verbesserung der Luftqualität in Nürnberg ausgezeichnet. Mithilfe anonymisierter Mobilfunkdaten lassen sich dabei die Verkehrsströme messen und die Luftqualität analysieren. Umgesetzt hat das Projekt die Telefónica Gesellschaft „Telefónica NEXT“ zusammen mit Partnern und der Stadt Nürnberg.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte von Telefónica Germany

Mobiles bezahlen.
Tablet-PCs Senioren neue Kachel.
Global SIM.

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche