16.06.2019
Telefonica Zentrale lang.

Verantwortung für Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft ist zentraler Bestandteil des unternehmerischen Denkens und Handelns von Telefónica Deutschland. Die Telekommunikationsbranche nimmt in der digitalen Transformation eine Schlüsselrolle ein. Die Aufmerksamkeit des Unternehmens gilt daher einerseits dem enormen Potenzial der Digitalisierung, andererseits aber auch den Herausforderungen und Risiken für ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften. Bei allen Unternehmungen ist es dem Unternehmen besonders wichtig, die Digitalisierung im Sinne der Menschen zu gestalten. Um das zu gewährleisten, steht das Unternehmen im ständigen Austausch mit seinen Stakeholdern wie Kunden, Mitarbeitern, Partnern, und politischen Entscheidungsträgern." ©Telefónica Deutschland 

Kennzahlen

Name: Telefónica Deutschland
Branche: Telekommunikation
Umsatz: 7,3 Mrd. Euro (2018)
Mitarbeiter: ca. 9.000 (2018)
Sitz: München
Gründungsjahr: 1995 (als Viag Interkom)

Quelle: Telefónica Deutschland

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Datenschutz, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Energieeffizienz
Soziales Digitale Teilhabe, Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Einfluss der IKT auf die Gesellschaft

Quelle: RobecoSAM, The Sustainability Yearbook, Branche Telekommunikation

CSR-Engagement von Telefónica Deutschland

CR-Bericht Telefónica Germany.
Blickpunkt Telefónica Responsible Business Plan
Blickpunkt Telefónica Corporate Digital Responsibility

CSR-Nachrichten von und über Telefónica Deutschland

Telefónica Deutschland bei UmweltDialog
  • Telefónica erhält Women-on-Board-Award

    Telefónica erhält Women-on-Board-Award

    Telefónica Deutschland ist jüngst mit dem ersten Women-on-Board-Award als „Best Performer“ ausgezeichnet worden. Auf dem FidAR Forum in Berlin nahm Valentina Daiber, Director Corporate Affairs und Mitglied der Geschäftsleitung bei Telefónica in Deutschland, den Preis persönlich entgegen. In ihrer Dankesrede vor zirka 300 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft forderte die Diversity-Beauftragte des Unternehmens mehr Vielfalt in den Chefetagen und dankte gleichzeitig FidAR für ihre Arbeit.

  • Das Netz wird grün

    Das Netz wird grün

    Telefónica Deutschland hat sein gesamtes Netz auf grünen Strom umgestellt. Auf dem Weg zu einem umfassenden Klimaschutzprogramm ist das eine der wichtigsten Maßnahmen. Insgesamt sollen die CO2-Emissionen bis 2020 um 11 Prozent gesenkt werden. Der Responsible Business Plan von Telefónica stellt eine verbindliche Agenda für die kommenden zweieinhalb Jahre dar.

  • Handyrecylingprogramm fördert Umweltbewusstsein

    Handyrecylingprogramm fördert Umweltbewusstsein

    Das in Partnerschaft mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) und der AfB durchgeführte Programm sorgt dafür, dass funktionsfähige Geräte zertifiziert gelöscht, wiederaufbereitet und weiter genutzt werden können. Nicht mehr funktionsfähige Handys werden sicher entsorgt. Für ein Teil der eingegangenen Handys erhält der NABU pro Gerät einen Geldbetrag zur Renaturierung der Unteren Havel.

  • Telefónica gewinnt Nachhaltigkeitspreis mit Big Data Projekt für bessere Luft

    Telefónica gewinnt Nachhaltigkeitspreis mit Big Data Projekt für bessere Luft

    Nachhaltiger Erfolg: In der Kategorie Sustainability Innovation des „German Awards for Excellence“ 2017 hat Telefónica Deutschland den ersten Platz belegt. Die Frankfurter Audit- und Zertifizierungsgesellschaft DQS hat das Unternehmen für sein Pilotprojekt zur Verbesserung der Luftqualität in Nürnberg ausgezeichnet. Mithilfe anonymisierter Mobilfunkdaten lassen sich dabei die Verkehrsströme messen und die Luftqualität analysieren. Umgesetzt hat das Projekt die Telefónica Gesellschaft „Telefónica NEXT“ zusammen mit Partnern und der Stadt Nürnberg.

  • AY YILDIZ für mehr Aufgeschlossenheit gegenüber Deutschtürken

    AY YILDIZ für mehr Aufgeschlossenheit gegenüber Deutschtürken

    „Wir sind mehr, als man mit uns verbindet“ – mit diesem aktuellen Kampagnen-Claim wirbt die Mobilfunkmarke AY YILDIZ für einen stärkeren Austausch und mehr persönliche Begegnungen mit Deutschtürken, um Vorurteile abzubauen und Menschen näher zusammenzubringen.

  • Verantwortungsvolle Unternehmensführung in der digitalen Welt

    Verantwortungsvolle Unternehmensführung in der digitalen Welt

    „Digital.Nachhaltig.Nah.“ zeigt: Telefónica Deutschland glaubt an die Chancen digitaler Technologien für eine nachhaltigere Welt. Mit dem Mitte Mai veröffentlichten Corporate Responsibility Report 2016 bekräftigt das nach Kundenzahl größte deutsche Mobilfunkunternehmen seinen Anspruch, seinen Kunden ein digitales Leben nach ihren eigenen Vorlieben und Wünschen zu ermöglichen. Zugleich will Telefónica Deutschland die wichtigsten Rohstoffe der Digitalisierung – Konnektivität und Daten – verantwortungsbewusst nutzen.

  • Das Internet bietet große Chancen für ältere Menschen

    Das Internet bietet große Chancen für ältere Menschen

    Die Digitalisierung ermöglicht Senioren, im Alter mobil zu bleiben und sich den Alltag zu erleichtern. Viele ältere Menschen haben jedoch Berührungsängste gegenüber neuen Technologien. Um mit Konsumenten, Verbraucherschützern und Vertretern aus Politik darüber ins Gespräch zu kommen, haben Telefónica Deutschland und die Stiftung Digitale Chancen zur Diskussionsrunde „Sicherheit und Verbraucherschutz im Netz für Senioren“ auf Schloss Wandsbek in Hamburg eingeladen. Zu Gast war neben Staatsministerin Aydan Özoğuz auch Anneke Voß von der Verbraucherzentrale Hamburg.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen von Telefónica Deutschland

Blickpunkt Telefónica Geschäftskunden-Service Bestnoten
Blickpunkt Telefónica Connected Car Demo
Blickpunkt Telefónica Internet Guide für Kinder
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche