Logo DNV GL mit Weißrand.

DNV GL ist ein globales Unternehmen für Qualitätssicherung und Risikomanagement. Geleitet von dem Ziel, Leben, Eigentum und Umwelt zu schützen, hilft DNV GL seinen Kunden dabei, die Sicherheit und Nachhaltigkeit zu steigern. DNV GL bietet Klassifikation und technische Sicherheit sowie Software und unabhängige Expertenberatung für die Schiffs-, Öl- und Gas- sowie für die Energiebranche an. Darüber hinaus bietet DNV GL Zertifizierungs- und Supply-Chain-Services für Kunden aus vielen weiteren Branchen an. Mit mehr als 150 Jahren tiefgreifender Erfahrung unterstützt DNV GL heute Kunden in mehr als 100 Ländern dabei, die Welt sicherer, smarter und umweltfreundlicher zu gestalten.

Als eine der weltweit führenden Zertifizierungsgesellschaften unterstützt DNV GL Unternehmen mit Services in den Bereichen Zertifizierung, Verifizierung, Assessments und Trainings dabei, die Leistungsfähigkeit ihrer Prozesse, Produkte, Mitarbeiter, Anlagen und der gesamten Lieferkette zu gewährleisten. DNV GL arbeitet partnerschaftlich mit seinen Kunden daran, ihre Geschäftstätigkeiten nachhaltig zu gestalten und Vertrauen bei ihren Interessengruppen aufzubauen.

Kennzahlen

Name: DNV GL
Branche: Zertifizierungs- und Prüfbranche
Mitarbeiter: 12.101 (2018)
Sitz: Oslo, Norwegen
Gründungsjahr: 1864

Quelle: DNV GL

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Codes of Cunduct, Compliance, Korruption und Bestechung
Ökologie Umweltpolitik, Umweltmanagement, Umweltberichterstattung, betriebliche Ökoeffizienz
Soziales Personalentwicklung, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, Talentgewinnung und -bindung

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von DNV GL

Nachhaltigkeit bei DNV GL
Guatemala Projekt
Kindergie-Wende

DNV GL bei UmweltDialog

  • Digitale Transparenz: DNV GL kooperiert mit VeChain

    Digitale Transparenz: DNV GL kooperiert mit VeChain

    DNV GL und VeChain kooperieren bei der Erstellung eines Digital Assurance Konzepts mit neuer Blockchain-Anwendung. Die Zusammenarbeit wird Transparenz und Effizienz der gesamten Lieferkette verbessern. Hersteller und Verbraucher können zukünftig mehr Vertrauen in die Qualität von Endprodukten haben.

  • IT-Sicherheit: Viele Unternehmen mit unzureichendem Schutz

    IT-Sicherheit: Viele Unternehmen mit unzureichendem Schutz

    „Angespannte Bedrohungslage.“ „Neue Qualität der Gefährdung.“ Wenn es um die IT-Sicherheit in Deutschland geht, überschlagen sich selbst als bedacht geltende Politiker wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit warnenden Worten. Die Lage der IT-Sicherheit, bescheinigt auch das ihm unterstellte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI, sei „weiterhin auf hohem Niveau angespannt“. Unzählige Unternehmen mussten schon Lehrgeld zahlen.

  • Klimawandel: Unternehmen zeigen Potenzial zur Anpassung

    Klimawandel: Unternehmen zeigen Potenzial zur Anpassung

    Fast jedes zweite Unternehmen erwartet, dass sich der Klimawandel innerhalb der nächsten fünf Jahre auf seine Wertschöpfungskette auswirken wird, aber nur jedes vierte Unternehmen implementiert bereits Maßnahmen dagegen.

  • Interne Audits sind sinnvolles Management-Instrument

    Interne Audits sind sinnvolles Management-Instrument

    Jeder Managementsystemstandard wie zum Beispiel die ISO 9001 (Qualität), 14001 (Umwelt) oder die kommende 45001 (Arbeits- und Gesundheitsschutz) fordern die Durchführung von internen Audits. Die internationale Zertifizierungsgesellschaft DNV GL untersuchte in einer aktuellen Umfrage, wie Unternehmen interne Audits nutzen.

  • DNV GL: Neuer Geschäftsbereich soll digitalen Wandel beschleunigen

    DNV GL: Neuer Geschäftsbereich soll digitalen Wandel beschleunigen

    DNV GL gründet eine neue, spezialisierte Digital Solutions Organisation, um das ganze Potenzial einer zunehmend digitalen Welt zu nutzen. Das Unternehmen ist seit den 1960er Jahren ein digitaler Pionier und hat vor kurzem seine unabhängige, offene Branchenplattform "Veracity" ins Leben gerufen. Mit der neuen Organisation optimiert DNV GL seine Expertise in den Bereichen gemeinsame Datennutzung, Analysemethoden, Automatisierung und Maschinenlernen. Darüber hinaus stehen die Themen Datenqualität und -sicherheit im Fokus der Aktivitäten.

  • Eine CO2 arme, elektrifizierte Welt bis 2050 ist möglich

    Eine CO2 arme, elektrifizierte Welt bis 2050 ist möglich

    DNV GL hat jüngst seinen ersten "Energy Transition Outlook: Renewables, Power and Energy Use" veröffentlicht. Der Branchenbericht zeigt die weltweiten Auswirkungen der Energiewende auf die Bereiche Strom und erneuerbare Energien.

  • DNV GL bringt als erster Zertifizierer Zertifikate in die Blockchain

    DNV GL bringt als erster Zertifizierer Zertifikate in die Blockchain

    DNV GL hat jetzt als erstes Unternehmen der Zertifizierungsbranche alle seine 90.000 Zertifikate in eine private Blockchain übertragen. Jedes Zertifikat erhält einen QR-Code, ist rückverfolgbar und wird in einer privaten Blockchain gespeichert. Die Technologie verhindert Betrug durch gefälschte Zertifikate und ermöglicht es Unternehmen, ihre Zertifizierung transparent und sicher zu kommunizieren.

  • Neues Tool hilft der Textilindustrie, den Wasserverbrauch zu senken

    Neues Tool hilft der Textilindustrie, den Wasserverbrauch zu senken

    DNV GL und die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) haben ein Selbstbewertungs-Tool entwickelt, um der Textilindustrie zu helfen, den Wasserbrauch nachhaltiger zu gestalten.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Xing
Linkedin
Instagram
Managementsystem-Zertifizierung
Blickpunkt DNV GL Seminare und Trainings
Kachel Digitale Services
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche