22.10.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz
Initiativen Alle Artikel >
 
  • memo ist offizieller Umweltpartner des VfL Wolfsburg
    Initiativen

    04.09.2018  memo ist offizieller Umweltpartner des VfL Wolfsburg

    Der Erstligist und der nachhaltige Versandhändler werden in der kommenden Bundesligasaison 2018/2019 verschiedene CSR-Projekte durchführen und sich gemeinsam gesellschaftlichen Herausforderungen stellen.

    »
  • Ende der Freiwilligkeit?
    Initiativen

    24.08.2018  Ende der Freiwilligkeit?

    Der United Nations Global Compact ist die weltweit größte und wichtigste Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Über 9.700 Unternehmen sind dem Pakt mittlerweile beigetreten. Seit diesem Jahr gelten allerdings neue Teilnahmebedingungen.

    »
  • HAKRO hilft in Bangladesch
    Initiativen

    17.07.2018  Arendt, Julia HAKRO hilft in Bangladesch

    Vor fünf Jahren stürzte der Rana-Plaza-Gebäudekomplex ein. Textilunternehmen initiierten daraufhin mit Gewerkschaften und NGOs ein Abkommen für Brand- und Gebäudeschutz, den „Bangladesh Accord“. Der Corporate-Fashion-Anbieter HAKRO gehört seit 2015 dazu und engagiert sich für bessere Arbeitsbedingungen bei seinem Produktionspartner. – Von Julia Arendt –

    »
  • Die Pioniere der Energie-Darlehen
    Initiativen

    18.06.2018  Die Pioniere der Energie-Darlehen

    Mit mehr als 35 europäischen Banken startet jetzt die Pilotphase der Energy Efficient Mortgages Initiative (EEMI). Ziel der Initiative ist es, auf europäischer Ebene zu definieren, was unter einem „energieeffizienten Hypothekendarlehen“ (EEM) zu verstehen ist. Aus Deutschland sind die Berlin Hyp und die Münchener Hypothekenbank als Gründungsmitglieder dabei.

    »
  • Bayer unterstützt Ausrottung der Malaria
    Initiativen

    09.05.2018  Bayer unterstützt Ausrottung der Malaria

    Bayer und eine Kooperation von Agrarunternehmen wollen dazu beitragen, Malaria bis 2040 vollständig auszurotten. Die Unternehmen sagten jetzt auf dem Commonwealth Heads of Government Meeting in London ihre Unterstützung bei der Erforschung, Entwicklung und Bereitstellung innovativer Lösungen zur Vektorkontrolle zu.

    »
  • Zehn Jahre Dialogprogramm WE in Tchibo Fabriken
    Initiativen

    02.05.2018  Zehn Jahre Dialogprogramm WE in Tchibo Fabriken

    Vor einem Jahrzehnt hat Tchibo das Dialogprogramm WE gestartet, um die Arbeitsbedingungen in den asiatischen Fabriken im Sinne einer nachhaltigen Geschäftstätigkeit zu verbessern. Denn nicht immer entsprechen die Arbeitsbedingungen dort den europäischen Vorstellungen von Umweltstandards und Menschenrechten. Das Ziel: die Einhaltung von Menschenrechten für die Beschäftigten vor Ort. Nach zehn Jahren ist es nun Zeit für eine erste Bilanz.

    »
  • Brasilien: Partnerschaft für nachhaltigere Landwirtschaft
    Initiativen

    02.05.2018  Brasilien: Partnerschaft für nachhaltigere Landwirtschaft

    Bayer und The Nature Conservancy (TNC) haben eine innovative Partnerschaft begonnen. Sie dient der Unterstützung von Landwirten bei der Wiederherstellung der einheimischen Vegetation auf ihren Farmen in Brasilien – in einer der artenreichsten und zugleich am stärksten bedrohten Regionen der Welt.

    »
  • Hakro verlängert Teilnahme am Bangladesh Accord
    Initiativen

    24.04.2018  Hakro verlängert Teilnahme am Bangladesh Accord

    Der mittelständische Corporate-Fashion-Anbieter Hakro GmbH hat den "Bangladesh Accord" 2018, das neue Abkommen zum Brand- und Gebäudeschutz in Bangladesch, unterzeichnet. Damit bekräftigt das Unternehmen sein Engagement für die weitere Verbesserung der Sicherheit und Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie Bangladeschs. Diesen Schritt hatte Hakro in seiner Nachhaltigkeitsstrategie "Wirkstoff" Ende 2017 angekündigt.

    »
  • Europäisches Netzwerk für nachhaltige Holzmobilisierung ins Leben gerufen
    Initiativen

    20.03.2018  Europäisches Netzwerk für nachhaltige Holzmobilisierung ins Leben gerufen

    Das EU-Projekt ROSEWOOD fördert den Transfer von guten Praktiken und Innovationen im Bereich der nachhaltigen Forstwirtschaft und trägt zur nachhaltigen Mobilisierung von Holz in Europa bei. Mit der Einrichtung von vier regionalen Kompetenzstellen für Holzmobilisierung in Nord-, Mittel-, Ost- und Südeuropa wird ein Netzwerk geschaffen, das europäische Regionen und Stakeholder der forstwirtschaftlichen Wertschöpfungskette miteinander verknüpft.

    »
  • NORMA Group tritt UN Global Compact bei
    Initiativen

    12.02.2018  NORMA Group tritt UN Global Compact bei

    Die NORMA Group ist dem Nachhaltigkeits-Netzwerk der Vereinten Nationen beigetreten. Als Teilnehmer der Initiative United Nations Global Compact bekennt sich das Unternehmen zu zehn Prinzipien der unternehmerischen Verantwortung (Corporate Responsibility, kurz CR). Diese umfassen etwa die Achtung der Menschenrechte, die Beseitigung von Korruption, Diskriminierung, Zwangs- und Kinderarbeit sowie den Einsatz für umweltfreundliche Technologien.

    »
  • Ab 2018 verbindliche Ziele für Mitglieder des Textilbündnis
    Initiativen

    20.12.2017  Ab 2018 verbindliche Ziele für Mitglieder des Textilbündnis

    Auf seinem Weg in Richtung besserer Arbeitsbedingungen, mehr Umweltschutz und fairer Löhne in Textil-Lieferketten geht das Bündnis für nachhaltige Textilien in die nächste Phase: Die Bündnisziele werden von konkreten individuellen Zielvorgaben für alle Mitglieder für den Zeitraum 2018 bis 2020 untermauert. Darüber hinaus wird sich das Bündnis noch stärker international ausrichten und dazu die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern intensivieren.

    »
  • Nestlé Waters baut Zusammenarbeit mit Alliance for Water Stewardship-Initiative aus
    Initiativen

    04.12.2017  Nestlé Waters baut Zusammenarbeit mit Alliance for Water Stewardship-Initiative aus

    Nestlé Waters wird die Zusammenarbeit mit der Alliance for Water Stewardship-Initiative (AWS) ausbauen und 20 internationale Standorte bis 2020 nach diesem Standard zertifizieren lassen.

    »
  • ALDI Nord und ALDI SÜD treten World Banana Forum bei
    Initiativen

    16.11.2017  ALDI Nord und ALDI SÜD treten World Banana Forum bei

    Die Unternehmensgruppen ALDI Nord und ALDI SÜD sind gemeinsam dem World Banana Forum (WBF) beigetreten. Das WBF ist eine Multi-Stakeholder-Initiative, die sich für faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Umweltstandards in der Bananenproduktion einsetzt.

    »
  • Unternehmen bekennen sich zu nachhaltiger Waldwirtschaft
    Initiativen

    24.10.2017  Unternehmen bekennen sich zu nachhaltiger Waldwirtschaft

    Die internationale Organisation zur Förderung verantwortungsvoller Waldwirtschaft, Forest Stewardship Council (FSC), startet eine neue Kampagne mit dem ehrgeizigen Ziel die Nutzung von Rohstoffen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zu fördern. Die Vancouver Declaration bietet Unternehmen die natürliche Ressourcen nutzen, die Möglichkeit sich öffentlich zu ihrer Verantwortung zu bekennen und zu erklären, dass sie den Anteil an nachhaltig beschafften Rohstoffen steigern werden.

    »
  • iPoint tritt UN Global Compact bei
    Initiativen

    12.10.2017  iPoint tritt UN Global Compact bei

    iPoint is proud to announce that it has become a signatory of the United Nations Global Compact (UNGC), the world’s largest and most widely embraced voluntary corporate sustainability initiative.

    »

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche