Blickpunkt CWS Markenneuausrichtung Titelbild

CWS-boco International ist ein führender Anbieter von professionellen Textil-Services und Waschraumhygienelösungen. Dazu gehören die bekannten CWS-boco Handtuch-, Seifen-, Duftspender und Schmutzfangmatten sowie Berufs- und Schutzkleidung von boco. Alle Leistungen werden im flexiblen Mietservice angeboten. Als Anbieter textiler Services ist der Mehrweggedanke zentraler Bestandteil des Geschäftsmodells von CWS. Das Unternehmen vermietet seine Textilien und bereitet sie immer wieder auf, sodass sie erneut genutzt werden können. Daher ist der sorgfältige Umgang mit Ressourcen und Rohstoffen für CWS grundlegend. CWS will sein nachhaltiges Engagement ausbauen und weiterentwickeln sowie den ökologischen Fußabdruck minimieren.

Kennzahlen

Name CWS-boco International GmbH
Branche Textil-Services und Waschraumhygienelösungen
Umsatz 1,24 Mrd. Euro (2020)
Mitarbeiter 11.012 (2020)
Länder 16
Sitz Duisburg
Gründungsjahr 1899

Quelle: CWS-boco International

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Codes of Cunduct, Compliance, Korruption und Bestechung
Ökologie Umweltpolitik, Umweltmanagement, Umweltberichterstattung, betriebliche Ökoeffizienz
Soziales Personalentwicklung, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, Talentgewinnung und -bindung

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von CWS-boco

Blickpunkt CWS boco Nachhaltigkeitsbericht Kachel neu
Blickpunkt cws boco Nachhaltige Rohstoffe
Blickpunkt cws boco Mehrwert: Mehrweck

CWS bei UmweltDialog

  • Fünf Tipps für mehr Nachhaltigkeit bei Arbeitskleidung

    Fünf Tipps für mehr Nachhaltigkeit bei Arbeitskleidung

    Welche Auswirkungen der falsche Umgang mit Berufskleidung hat und auf was Unternehmen achten sollten, erklärt Jakob Tobias Steffen, Corporate Responsibility Manager bei CWS in diesem Beitrag.

  • Mehr als nur Recycling: Nachhaltigkeit bei CWS

    Mehr als nur Recycling: Nachhaltigkeit bei CWS

    Bei CWS engagiert man sich täglich, eine gesündere und sichere Zukunft zu schaffen. Der Ansatz: Als Teil der Kreislaufwirtschaft die eigenen Produkte als Service anzubieten und dabei auf lange Haltbarkeit, Reparaturfähigkeit und sinnvolle Verwertung am Lebenszyklusende setzen. Das erklärte Ziel: CWS möchte bis 2024 das nachhaltigste Unternehmen der Branche werden.

  • Sauberes Wasser für Entwicklungsländer

    Sauberes Wasser für Entwicklungsländer

    Für uns ist sauberes Wasser eine Selbstverständlichkeit. Wussten Sie, dass es für einen von zehn Menschen auf der Welt eine tägliche Aufgabe ist, an sauberes Wasser zu gelangen? Das betrifft rund 6,3 Milliarden Menschen weltweit. Die Made Blue Foundation hat daher seit ihrer Gründung rund 7,9 Milliarden Liter sauberes Wasser in Entwicklungsländern realisiert. Unterstützt wird die Stiftung dabei von CWS.

  • PSA sicher, nachhaltig und hygienisch bereitstellen

    PSA sicher, nachhaltig und hygienisch bereitstellen

    Zahlreiche Beschäftigte tragen täglich Berufskleidung, um ihre Arbeit sicher auszuüben. Arbeitgeber sind dabei für deren einwandfreien Zustand verantwortlich. Laut einer Umfrage im Auftrag von CWS zum Thema Arbeitsschutz müssen 63 Prozent der Deutschen ihre Berufskleidung selbst waschen. Von Experten wird das private Waschen von Schutzkleidung aus Gründen der Sicherheit nicht empfohlen.

  • Wie wird aus Industrieabwasser sauberes Wasser?

    Wie wird aus Industrieabwasser sauberes Wasser?

    Die Reinigung von Ab- und Prozesswasser aus der Industrie ist komplex, denn abhängig von der Branche ist das Wasser mit unterschiedlichen Stoffen belastet. Daher kommen auch diverse Aufbereitungsverfahren zum Einsatz. Textilserviceanbieter CWS setzt in seiner Solinger Wäscherei zum Beispiel auf Elektrokoagulation. Das Audi-Werk in Mexiko hingegen reinigt sein Prozesswasser mit Hilfe von Umkehrosmose. Ein kleiner Überblick.

  • CWS: Engagement für Hygieneaufklärung

    CWS: Engagement für Hygieneaufklärung

    Um uns vor einer Corona-Infektion besser zu schützen, sind wir dazu angehalten, regelmäßig unsere Hände zu waschen. Aber nicht überall ist das möglich. Vor allem in ärmeren Ländern ist die Hygiene-Situation schwierig. Der Spezialist für professionellen Textil-Service und Waschraumhygienelösungen CWS will darauf aufmerksam machen.

  • Hygiene, Nachhaltigkeit und Verantwortung werden das Jahr prägen

    Hygiene, Nachhaltigkeit und Verantwortung werden das Jahr prägen

    Als Maßnahme der Pandemiebekämpfung veröffentlichte der Gesetzgeber auf Bundes- und Länderebene stets aktuelle Hygienestandards und -vorgaben. Diese haben zu einem neuen Umgang mit Sauberkeit und Sicherheit, aber auch im Miteinander geführt. Schulen, Büros und öffentliche Gebäude haben der Pandemie angepasste Hygienekonzepte erhalten. Die Aufgabe für die Betreiber öffentlicher Räume bleibt: Notwendige Hygienevorschriften mit minimalinvasiver individueller Einschränkung zu verbinden. Auch im Jahr 2021 wird dieser Trend weitergehen.

  • Der Weg in das Büroleben von morgen

    Der Weg in das Büroleben von morgen

    Diese langfristigen Veränderungen stellen die Hygiene in den Mittelpunkt der Planung des Büroalltags in diesem „neuen normalen“ Zustand – während der aber auch nach der COVID-Zeit. Lösungen wie das Waschen und Desinfizieren der Hände, die intensive alternierende Nutzung von digitalen Technologien, die eine Zusammenarbeit aus der Ferne ermöglichen, oder Trennwände zwischen Schreibtischen im Open Space werden höchstwahrscheinlich bleiben.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Xing
Linkedin
Instagram
 
 

Nachhaltige Lösungen von CWS-boco

Blickpunkt cws boco Waschraumlösungen
Das CWS Stoffhandtuch
boco Berufsbekleidung

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche