Blickpunkt CWS Markenneuausrichtung Titelbild

CWS-boco International ist ein führender Anbieter von professionellen Textil-Services und Waschraumhygienelösungen. Dazu gehören die bekannten CWS-boco Handtuch-, Seifen-, Duftspender und Schmutzfangmatten sowie Berufs- und Schutzkleidung von boco. Alle Leistungen werden im flexiblen Mietservice angeboten. Als Anbieter textiler Services ist der Mehrweggedanke zentraler Bestandteil des Geschäftsmodells von CWS. Das Unternehmen vermietet seine Textilien und bereitet sie immer wieder auf, sodass sie erneut genutzt werden können. Daher ist der sorgfältige Umgang mit Ressourcen und Rohstoffen für CWS grundlegend. CWS will sein nachhaltiges Engagement ausbauen und weiterentwickeln sowie den ökologischen Fußabdruck minimieren.

Kennzahlen

Name CWS-boco International GmbH
Branche Textil-Services und Waschraumhygienelösungen
Umsatz 1.141 Mio. Euro (2018)
Mitarbeiter 11.000 (2018)
Länder 16
Sitz Duisburg
Gründungsjahr 1899

Quelle: CWS-boco International

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Codes of Cunduct, Compliance, Korruption und Bestechung
Ökologie Umweltpolitik, Umweltmanagement, Umweltberichterstattung, betriebliche Ökoeffizienz
Soziales Personalentwicklung, Arbeitspraktiken, Menschenrechte, Talentgewinnung und -bindung

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von CWS-boco

Blickpunkt CWS boco Nachhaltigkeitsbericht Kachel neu
Blickpunkt cws boco Nachhaltige Rohstoffe
Blickpunkt cws boco Mehrwert: Mehrweck

CSR-Nachrichten von und über CWS-boco

CWS-boco bei UmweltDialog
  • Arbeitskleidung aus PET-Flaschen

    Arbeitskleidung aus PET-Flaschen

    Die neue Workwear CWS Pro Line besteht zu 65 Prozent aus recyceltem Polyester und zu 35 Prozent aus nach Fairtrade-Standards gehandelter Baumwolle. Die Polyesterfasern wurden aus PET-Flaschen gewonnen sowie aus gereinigten, industriellen Plastikabfällen. Damit setzt der Serviceanbieter erneut ein Zeichen in Sachen nachhaltiger Berufskleidung.

  • Hygiene-Tipp: Hautschutz im Betrieb

    Hygiene-Tipp: Hautschutz im Betrieb

    Gerade in Zeiten intensiver Händehygiene ist Hautschutz eine wichtige Gesundheitsmaßnahme. Werden Hände häufig gewaschen, wie derzeit zum Schutz gegen eine Infektion mit Covid-19, benötigen sie ausreichend Pflege. Denn wird die Haut trocken und rissig, schleusen sich über diese kleinsten Verletzungen leichter Krankheitserreger in den Körper. Daher berät CWS Unternehmen bei der Umsetzung von Hautschutzplänen.

  • Corona: CWS und Merck spenden Arbeitskleidung und Schutzausrüstung

    Corona: CWS und Merck spenden Arbeitskleidung und Schutzausrüstung

    Neben Krankenhäusern gehören auch niedergelassene Ärzte beim Schutz vor COVID-19 zur kritischen Infrastruktur. Aufgrund der erhöhten Hygieneanforderungen kommt es hier jedoch etwa im Bereich Arbeitskleidung zu Engpässen. So spendet die CWS Gruppe über 3.000 Arbeitskleidungsartikel an die KVH. Auch Merck unterstützt das Personal im Gesundheitswesen und spendet insgesamt zwei Millionen FFP2-Masken.

  • Arbeitskleidung: Gute Qualität ist nachhaltiger!

    Arbeitskleidung: Gute Qualität ist nachhaltiger!

    In vielen Branchen müssen Unternehmen ihren Beschäftigten spezielle Schutzarbeitskleidung bereitstellen. Dabei stellt sich dann die Frage: Mieten oder kaufen? Gerade wenn es um die möglichst nachhaltige Nutzung geht, ist Leihkleidung oft die bessere Alternative, wissen Spezialisten wie CWS aus Dreieich.

  • Hygienemanagement im Corona-Arbeitsalltag

    Hygienemanagement im Corona-Arbeitsalltag

    Stück für Stück werden die Corona-Maßnahmen hierzulande gelockert. Viele Geschäfte öffnen wieder, einige Industrien fahren ihre Produktion wieder hoch. Dementsprechend müssen Arbeitgeber nun ihr betriebliches Hygienemanagement anpassen. Dabei gibt es einiges zu beachten.

  • Private Wäsche von Berufskleidung

    Private Wäsche von Berufskleidung

    63 Prozent der Deutschen müssen ihre Berufskleidung laut einer aktuellen Umfrage selbst waschen. Dies geschieht größtenteils in der gleichen Waschmaschine, in der auch die private Haushaltswäsche gewaschen wird. Die Alternative: Textile Serviceanbieter, wie CWS, waschen die Berufskleidung professionell für Kunden in eigenen Hightech-Wäschereien.

  • Virenfreie Kleidung ist systemrelevant

    Virenfreie Kleidung ist systemrelevant

    Branchenübergreifend benötigen Angestellte gerade in der Coronavirus-Krise sichere Schutzkleidung. Oft liefern Mietanbieter diese Spezial-Textilien. Auf sie kommen nun ganz besondere Anforderungen zu – auch um die eigenen Mitarbeiter zu schützen.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Lösungen von CWS-boco

Blickpunkt cws boco Waschraumlösungen
Das CWS Stoffhandtuch
boco Berufsbekleidung
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche