Termine
Fr, 01.10.2021 - So, 03.10.2021

Thema
Politik

Ort
Toblach/Südtirol
Akademie der Toblacher Gespräche im Euregio Kulturzentrum Toblach Dolomitenstraße 41 I-39034 Toblach/Südtirol

Kosten
70 Euro (ermäßigt) / 120 Euro (regulär)

Veranstalter
Akademie der Toblacher Gespräche

Website
www.kulturzentrum-toblach.eu

Wie grün ist der europäische Green Deal?

Toblacher Gespräche 2021

Inhalte:

Die 32. Toblacher Gespräche finden vom 1. bis 3. Oktober 2021 im Südtiroler Oberen Pustertal in einer Präsenzveranstaltung statt und widmen sich der Frage: „Wie grün ist der europäische Green Deal?“. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und diverser Interessengruppen aus der Gesellschaft sowie alle Menschen guten ökologischen Willens sind herzlich eingeladen, um gemeinsam die im Green Deal vorgesehenen Schritte im Kampf Europas gegen den Klimawandel kritisch zu hinterfragen und Lösungsansätze für mögliche Kontroversen auf den Punkt zu bringen.

Unter den renommierten Rednerinnen und Rednern werden die Wirtschaftsredakteurin Ulrike Hermann von der taz und die Journalistin Christiane Grefe von DIE ZEIT sowie Martin Stuchtey, der Gründer und Managing Partner von SYSTEMIQ (Unternehmensberatung) und Paolo Pileri vom Polytechnikum Mailand der Frage nachgehen, ob der Green Deal die Chance auf eine grundlegende und aufrichtige Wende hin zu einer grünen Ökonomie bietet, oder doch nur eine Mogelpackung für ein „Weiter so“ von Industrie und Unternehmen bereitstellt. In vier Foren werden Experten und Expertinnen aus Deutschland, Österreich und Italien den Blickwinkel auf die möglichen Scheinlösungen und realen Chancen des Green Deal eröffnen.

Tagungssprachen sind Deutsch und Italienisch mit Simultanübersetzung.

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche