10.12.2018

Bedrohte Ressource: Witzenhäuser Konferenz zum Bodenschutz

Fruchtbare Böden bilden die Grundlage unserer Ernährung. Doch zunehmend geraten sie unter Druck und drohen, ihre Funktion als Nährstoff- und Wasserspeicher nicht mehr erfüllen zu können und zu erodieren. Die 26. Witzenhäuser Konferenz erörtert unter dem Motto „Der letzte Dreck?!“ Bodenschutz in Politik und Praxis.

Ort
Witzenhausen
Universität Kassel Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften Nordbahnhofstraße 1a 37213 Witzenhausen

Veranstalter
Universität Kassel (Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften), Verein zur Förderung der Lehrer (Löla)

Termine
Di, 04.12.2018 - Sa, 08.12.2018

Inhalte:

Ziel der Konferenz ist es, die Aufmerksamkeit auf Bodenschutz in Politik und Praxis zu lenken. Wie ist der aktuelle Zustand unserer Böden? Was unternimmt die Politik? Welche neuen Technologien und Anbaumethoden benötigen wir in der Landwirtschaft, um effizient Boden aufzubauen? Welcher Voraussetzungen bedarf es, um sich als Landwirt im Hamsterrad von Produktion und Wirtschaftlichkeit mit Bodenschutz befassen zu können? Welche Rolle spielen die Eigentumsverhältnisse? 

Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche