12.11.2019
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

17.10.2019

Menschenrechte

Sacharow Preis 2019: Die Finalisten

Zu den Finalisten für den Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments gehört die kenianische Schülergruppe The Restorers. Aus Brasilien wurden die ermordete Aktivistin Marielle Franco nominiert sowie die Umweltschützer Claudelice Silva dos Santos und Häuptling Raoni. Auch der inhaftierte uigurische Wirtschaftswissenschaftler Ilham Tohti wurde für den Sacharow Preis 2019 vorgeschlagen.

Sacharow Preis 2019: Die Finalisten

Nach einer gemeinsamen Abstimmung der Europaabgeordneten in den Ausschüssen für Auswärtige Angelegenheiten und Entwicklung stehen die Finalisten für den Sacharow-Preis 2019 für geistige Freiheit fest.

Anzeige

Die Finalisten

  • Die ermordete brasilianische Aktivistin und Menschenrechtsverteidigerin Marielle Franco, der brasilianische Umweltschützer Häuptling Raoni und die brasilianische Umweltschützerin und Menschenrechtsverteidigerin Claudelice Silva dos Santos.
  • The Restorers, eine Gruppe von fünf kenianischen Schülerinnen – Stacy Owino, Cynthia Otieno, Purity Achieng, Mascrine Atieno und Ivy Akinyi –, die i-Cut entwickelten. Die App hilft Mädchen, sich gegen die Verstümmelung weiblicher Genitalien zu wehren. Die App macht es für junge Frauen einfacher, Hilfe zu suchen, Schutz zu finden oder die Praxis den Behörden zu melden.
  • Ilham Tohti, ein uigurischer Wirtschaftswissenschaftler, der für die Rechte der uigurischen Minderheit in China kämpft. Er wurde wegen Separatismus zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt, plädiert aber weiterhin für Mäßigung und Versöhnung. 

Nächste Schritte

EU-Parlamentspräsident David Sassoli und die Fraktionsvorsitzenden wählen am 24. Oktober den Preisträger aus. Die feierliche Preisverleihung findet am 18. Dezember in Straßburg statt.

Hintergrund

Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit wird jedes Jahr vom Europäischen Parlament verliehen. Es wurde 1988 gegründet, um Einzelpersonen und Organisationen zu ehren, die sich für die Menschenrechte und Grundfreiheiten einsetzen.

Im vergangenen Jahr wurde der Preis an den ukrainischen Filmregisseur Oleg Sentsov verliehen. Sie wurde zu Ehren des sowjetischen Physikers und politischen Dissidenten Andrej Sacharow benannt und ist mit 50 000 Euro dotiert.

Quelle: UD/pm
 

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche