19.07.2019
Zentrale Procter & Gamble
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Als global aufgestelltes Konsumgüterunternehmen bietet Procter & Gamble (P&G) Verbrauchern auf der ganzen Welt ein einzigartiges Portfolio weltweit führender Marken. Klar definierter Anspruch bei allen Marken ist es, gesellschaftliche Veränderung zum Positiven zu erreichen. Das gilt für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ebenso wie für die Förderung und Gleichstellung von Frauen. Vor dem Hintergrund seiner Corporate Citizenship-Strategie hat sich P&G ehrgeizige und konkrete Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Dabei beschäftigt sich das Unternehmen intensiv mit der Aufgabe, wie die Nachfrage nach nachhaltigeren Produkten erhöht werden kann. Aus Deutschland, einem der weltweit führenden Ländern bei Nachhaltigkeitsthemen, kommen dabei starke Impulse, die helfen, die Messlatte weltweit höher zu legen – sei es durch Investitionen in CO2-effiziente Energiekonzepte an den Produktionsstandorten oder durch die Entwicklung ressourcenschonender neuer Produkte. P&G ist Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2016, Sonderpreis Ressourceneffizienz. Seit 1972 vergibt Procter & Gamble mit der Goethe Universität in Frankfurt den P&G Nachhaltigkeitspreis.


Kennzahlen

Name: Procter & Gamble
Branche: Konsumgüterindustrie
Umsatz: weltweit 66,83 Milliarden US-Dollar (Geschäftsjahr 2017/18)
Mitarbeiter: weltweit 92.000 (2018)
Sitz: Globales Headquater: Cincinnati, Deutschland: Schwalbach im Taunus
Gründungsjahr: 1837

Quelle: Procter & Gamble

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Markenmanagement, Innovationsmanagement, Strategie für aufstrebende Märkte
Ökologie Umweltstrategie und -managementsysteme, betriebliche Öko-Effizienz, Produktverantwortung
Soziales Humankapitalentwicklung, Indikatoren für Arbeits- und Menschenrechte, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Procter & Gamble

Blickpunkt P & G Citizenship Report 2018
Blickpunkt P and G: Inklusive Spielplätze
Blickpunkt P and G: Gleichstellung der Geschlechter

CSR-Nachrichten von und über Procter & Gamble

Procter & Gamble bei UmweltDialog
  • Firmen helfen Familien – ob Spielplatz, Schule oder stilles Örtchen

    Firmen helfen Familien – ob Spielplatz, Schule oder stilles Örtchen

    Sport-Sponsoring, Kulturförderung oder soziales Engagement: längst ist Corporate Citizenship zu einem festen Bestandteil der Unternehmenskultur geworden. Aber wie können sich Unternehmen zielgerichtet als „guter Bürger“ für die Gesellschaft einsetzen, sodass die Gemeinschaft und die Firmen gleichermaßen profitieren? UmweltDialog stellt zwei aktuelle Beispiele vor.

  • Zu wenige inklusive Spielplätze

    Zu wenige inklusive Spielplätze

    In Deutschland gibt es zu wenige inklusive Spielplätze, auf denen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Spaß haben können. Das ist das zentrale Ergebnis einer Innofact Studie im Auftrag von „Stück zum Glück“, einer Spendeninitiative von P&G und Rewe gemeinsam mit der Aktion Mensch. Dabei ist frühe Inklusion wichtig, damit Barrieren im Alltag gar nicht erst entstehen. „Stück zum Glück“ setzt sich daher für mehr inklusiven Spielraum ein.

  • Unternehmerische Projekte für eine bessere Welt

    Unternehmerische Projekte für eine bessere Welt

    96 Studenten von zwölf Universitäten aus ganz Deutschland und 40 Unternehmensvertreter hat Enactus für ihren Startup Accelerator bei Procter & Gamble zusammengebracht. Die Studenten-Teams hatten sich vorab in einem Auswahlprozess mit ihren Projekten qualifiziert. In der DACH-Zentrale von P&G ging es dann um die Frage, wer würde sich durchsetzen können.

  • P&G justiert seine Markenstrategie

    P&G justiert seine Markenstrategie

    P&G hat im Mai seine Markenkriterien für 2030 veröffentlicht. Die Kriterien beinhalten eine Roadmap sowie detaillierte Maßnahmen der P&G-Marken mit dem Ziel, positivere Auswirkungen des Konsums auf Mensch und Umwelt sicher zu stellen. Die zukunftsweisende Agenda soll fünf Milliarden Verbrauchern, die täglich Produkte von P&G nutzen, zum nachhaltigen Konsum anregen.

  • Inklusive Spielplätze: Kurzfilm „Ziemlich unzertrennlich“

    Inklusive Spielplätze: Kurzfilm „Ziemlich unzertrennlich“

    Zum „Tag des Glücks“ haben P&G und Rewe gemeinsam mit der Aktion Mensch den Film „Ziemlich unzertrennlich“ vorgestellt. Er handelt von inklusiven Kinderpaaren, für die gemeinsames Spielen oft nicht möglich ist. In ihrer Fantasie konstruieren sie Spielgeräte, die nach und nach für sie entwickelt werden. Der Kurzfilm ist seit dem 20. März unter anderem auf rewe.de/glück zu sehen.

  • Familien in Deutschland brauchen mehr Unterstützung

    Familien in Deutschland brauchen mehr Unterstützung

    Soziale Gerechtigkeit: Wie lebt es sich als Familie in Deutschland und welchen Herausforderungen sehen sich Familien ausgesetzt? Das war Thema einer GfK-Studie im Auftrag von Procter & Gamble. Die Studie befragte die Familien in Deutschland zu ihrer aktuellen Lebenssituation und ihrer Einschätzung.

  • Recyclingfähige Verpackungen sind gefragt

    Recyclingfähige Verpackungen sind gefragt

    Plastik genießt bei Verbrauchern mittlerweile einen schlechten Ruf. Vor allem unnütz in Kunststoff verpackte Ware bringt Kunden in Rage. Allerdings erfüllen gerade Plastikverpackungen wichtige Funktionen, indem sie Produkte schützen oder im Fall von Lebensmitteln haltbar machen. Um den Plastikmüllbergen Herr zu werden, setzen Politik und Unternehmen auf bessere Recyclingfähigkeit.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen von Procter & Gamble

Blickpunkt P and G: Nachhaltige Produkte und Rohstoffe
Blickpunkt P and G: Mit Fairy wertvolle Ressourcen sparen
Blickpunkt P and G: Umweltschonend waschen

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche