Zentrale Procter & Gamble

Als global aufgestelltes Konsumgüterunternehmen bietet Procter & Gamble (P&G) Verbrauchern auf der ganzen Welt ein einzigartiges Portfolio weltweit führender Marken. Klar definierter Anspruch bei allen Marken ist es, gesellschaftliche Veränderung zum Positiven zu erreichen. Das gilt für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ebenso wie für die Förderung und Gleichstellung von Frauen. Vor dem Hintergrund seiner Corporate Citizenship-Strategie hat sich P&G ehrgeizige und konkrete Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Dabei beschäftigt sich das Unternehmen intensiv mit der Aufgabe, wie die Nachfrage nach nachhaltigeren Produkten erhöht werden kann. Aus Deutschland, einem der weltweit führenden Ländern bei Nachhaltigkeitsthemen, kommen dabei starke Impulse, die helfen, die Messlatte weltweit höher zu legen – sei es durch Investitionen in CO2-effiziente Energiekonzepte an den Produktionsstandorten oder durch die Entwicklung ressourcenschonender neuer Produkte. P&G ist Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2016, Sonderpreis Ressourceneffizienz. Seit 1972 vergibt Procter & Gamble mit der Goethe Universität in Frankfurt den P&G Nachhaltigkeitspreis.


Kennzahlen

Name: Procter & Gamble
Branche: Konsumgüterindustrie
Umsatz: weltweit 76,1 Milliarden US-Dollar (Geschäftsjahr 2020/21)
Mitarbeiter: weltweit 101.000 (Stand: 30. Juni 2021)
Sitz: Globales Headquater: Cincinnati, Deutschland: Schwalbach im Taunus
Gründungsjahr: 1837

Quelle: Procter & Gamble

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Markenmanagement, Innovationsmanagement, Strategie für aufstrebende Märkte
Ökologie Umweltstrategie und -managementsysteme, betriebliche Öko-Effizienz, Produktverantwortung
Soziales Humankapitalentwicklung, Indikatoren für Arbeits- und Menschenrechte, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Procter & Gamble

P&G Citizenship Report 2020
Blickpunkt P and G: Inklusive Spielplätze
Blickpunkt P and G: Gleichstellung der Geschlechter

Procter & Gamble bei UmweltDialog

  • P&G: Diskussion im SDG Tent über regenerative Landschaften

    P&G: Diskussion im SDG Tent über regenerative Landschaften

    Wie kann die Nutzung naturbasierter Lösungen zum Wohle der Menschen und des Planeten aussehen? Dieser Frage haben sich Procter and Gamble (P&G), InTent, Salesforce und Yara International haben in einer Diskussion über regenerative Landschaften im SDG Tent gestellt.

  • P&G: Partnerschaften zum Schutz von Wasser

    P&G: Partnerschaften zum Schutz von Wasser

    Bei Procter und Gamble hat globale Nachhaltigkeit den strategischen Ansatz, die Wasserschutzziele der Ambition 2030 zu erreichen. Schwerpunktgebiete liegen aktuell in Kalifornien (USA). Im Juli 2020 hat P&G die Zusammenarbeit mit der „Bonneville Environmental Foundation“ begonnen, um Projekte zur Wasserwiederherstellung zu unterstützen.

  • Ambition 2030: Gillette und Gillette Venus verbessern Rasierer-Packungen

    Ambition 2030: Gillette und Gillette Venus verbessern Rasierer-Packungen

    P&G hat sich zum Ziel gesetzt, Nachhaltigkeit zum integralen Bestandteil seiner Marken zu machen. Dazu gehört auch, umweltfreundlichere Verpackungen auf den Markt zu bringen. Jetzt haben Gillette und Gillette Venus hier einen wichtigen Meilenstein erreicht und stärken damit die Kreislaufwirtschaft.

  • Neues Klimaschutzziel: Bis 2030 Transporteffizienz um 50 Prozent verbessern

    Neues Klimaschutzziel: Bis 2030 Transporteffizienz um 50 Prozent verbessern

    Weltweit organisieren sich Regierungen, Unternehmen und Organisationen, um die Herausforderung der globalen Erwärmung anzugehen. Auch im Bereich des Transports. Im Rahmen der „Ambition 2030“ hat sich Procter & Gamble ein neues Ziel gesetzt: Bis 2030 soll die Transporteffizienz um 50 Prozent verbessert werden, ausgehend vom Basisjahr 2020.

  • P&G unterstützt Projekte zur Stärkung der Kreislaufwirtschaft

    P&G unterstützt Projekte zur Stärkung der Kreislaufwirtschaft

    Im Einklang mit den Ansätzen der „European Green Recovery“ und im Zuge des Bestrebens, zu einer stärker kreislauforientierten Wirtschaft überzugehen, hat sich P&G als erstes Unternehmen der Konsumgüterindustrie der RecyClass-Initiative angeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Zertifizierungsansatz für Recycling-Anforderungen, der dazu beitragen soll, das Ziel einer kreislauforientierten Gestaltung von Kunststoffverpackungen zu erreichen.

  • P&G veröffentlicht Citizenship Report 2020

    P&G veröffentlicht Citizenship Report 2020

    Der CSR-Bericht fasst alle Aspekte des Engagements von P&G in den Bereichen Community Impact, Gleichstellung und Inklusion sowie ökologische Nachhaltigkeit zusammen und betont auch die Verpflichtung des Unternehmens zu Ethik und good governance.

  • Weltwassertag - Unsere wertvollste Ressource schützen

    Weltwassertag - Unsere wertvollste Ressource schützen

    Wasser ist die wertvollste Ressource der Welt. P&G ist ständig auf der Suche nach innovativen Wegen, um seinen Teil dazu beizutragen, Wasser einzusparen und in Kreisläufe zurückzuführen. Somit können Wasser für Mensch und Natur geschützt werden.Anlässlich des Weltwassertags möchte das Unternehmen seine Fortschritte und zentrale Initiativen vorstellen:

  • P&G: Weniger Plastikverpackungen bei der Haarpflege

    P&G: Weniger Plastikverpackungen bei der Haarpflege

    Seit über 50 Jahren beschäftigt sich Procter und Gamble damit, den eigenen ökologischen Fußabdruck in allen Geschäftsfeldern und Produkten zu reduzieren. Mit der Verpackungsinnovation „Refill the Good“ für den Bereich Hair Care geht P&G nun den nächsten Schritt auf dem Weg zu den im Juni 2020 angekündigten Nachhaltigkeitszielen für Responsible Beauty 2030.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Facebook
Xing
Pinterest
Instagram
 
 
 

Nachhaltige Produkte und Lösungen von Procter & Gamble

Blickpunkt P and G: Nachhaltige Produkte und Rohstoffe
Blickpunkt P and G: Mit Fairy wertvolle Ressourcen sparen
Blickpunkt P and G: Umweltschonend waschen

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche