23.01.2020
Zentrale iPoint Blickpunkt neu

iPoint ist weltweit führender Software- und Beratungspartner für umweltbezogene Produktkonformität und Nachhaltigkeit. iPoint's Lösungen sorgen für einen automatisierten und sicheren Austausch relevanter Informationen über die gesamte Wertschöpfungskette – von der Produktkonzeption über die Fertigung und Nutzung bis zum Recycling und Wiedereinsatz. Das flexible Prozessmanagement und die umfassende Informationsbereitstellung ermöglichen sowohl die Einhaltung internationaler, gesetzlicher Anforderungen (z.B. ELV/IMDS, RoHS, REACH, Conflict Minerals) als auch die Erreichung weitergehender Nachhaltigkeitsziele (z.B. Ressourceneinsparung, geschlossene Lieferketten, Cradle-to-Cradle, Upcycling, CSR). iPoint wurde 2012 vom Analystenhaus Gartner zum „Cool Vendor in Sustainability“ gekürt und 2013 in Gartners Hype-Cycle for Sustainability als „Sample Vendor“ in den Bereichen „Sustainable Sourcing and Procurement“ und „Life Cycle Assessment Tools“ aufgeführt. iPoint-systems engagiert sich auch in verschiedenen Forschungsprojekten, z.B. dem EU FP7-Projekt SustainHub, das die Entwicklung einer flexiblen Datendrehscheibe für den Austausch von Nachhaltigkeitsdaten entlang der Lieferkette zum Ziel hat.

Kennzahlen

Name: iPoint-systems GmbH
Branche: IT & Software
Umsatz: ca. 14,2 Mio € (2016)
Mitarbeiter: über 170 (2017)
Sitz: Reutlingen
Gründungsjahr: 2001

Quelle: iPoint-Systems GmbH

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, IT-Sicherheit, Risiko- und Krisenvorsorge, Datenschutz
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Ressourceneffizienz
Soziales Digitale Teilhabe, Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR bei iPoint

Blickpunkt iPoint Nachhaltigkeitsbericht
Blickpunkt iPoint Blockchain
Die Circular Economy-Markenausrichtung.

CSR-Nachrichten von und über iPoint

iPoint bei UmweltDialog
  • Life Cycle Innovation Konferenz 2018

    Life Cycle Innovation Konferenz 2018

    Vom 29. bis 31. August findet die Life Cycle Innovation Conference (LCIC 2018) in Berlin statt. Der Fokus der ersten unabhängig organisierten Konferenz des Forum for Sustainability through Life Cycle Innovation (FSLCI) liegt auf nachhaltiger Innovation.

  • Transparente Lieferketten mit iPoint-App

    Transparente Lieferketten mit iPoint-App

    Die neue iPoint BiS Anwendung CiDER bringt Transparenz in die Beziehungen zwischen Organisationen und Lieferketten und visualisiert diese.

  • iPoint ist „Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2018“

    iPoint ist „Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2018“

    Die Jobbörse Yourfirm hat iPoint zum „Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2018“ gekürt.

  • E-Book: Weltweit Menschenrechte achten

    E-Book: Weltweit Menschenrechte achten

    Gesetzliche Bestimmungen wie das California Transparency in Supply Chains Act (2010), die EU-Richtlinie zur Berichterstattung über nichtfinanzielle Informationen (2014) und der UK Modern Slavery Act (2015) rücken Menschenrechtsbelange in den Mittelpunkt. iPoint hat in Zusammenarbeit Compliance Week jetzt ein eBook zu diesem Thema veröffentlicht.

  • iPoint übernimmt Branchenführer für Ökobilanzierung

    iPoint übernimmt Branchenführer für Ökobilanzierung

    Die iPoint-systems gmbh setzt ihren Wachstumskurs fort. Seit Dezember 2017 ist die ifu Institut für Umweltinformatik Hamburg GmbH eine 100-prozentige Tochter der iPoint-Gruppe. Damit baut das Reutlinger Software- und Beratungsunternehmen sein Lösungsportfolio im Bereich der Ökobilanzierung und Materialflusskostenrechnung weiter aus.

  • Die digitale Revolution der Kreislaufwirtschaft

    Die digitale Revolution der Kreislaufwirtschaft

    Die Circular Economy gilt als ressourcenschonendes Wirtschaftsmodell der Zukunft. Davon ist auch der Software-Spezialist iPoint-systems überzeugt. Die Lösungen des Unternehmens unterstützen einen kontinuierlichen, digitalen Lifecycle-Managementprozess, der die Gesetzeskonformität und die Nachhaltigkeit von Produkten und Systemen gewährleistet. Ein Beispiel dafür ist die Community-Plattform SustainHub, die den branchenübergreifenden Austausch relevanter Daten innerhalb der Lieferkette ermöglicht.

  • iPoint: Gesunde Mitarbeiter für ein gesundes Unternehmen

    iPoint: Gesunde Mitarbeiter für ein gesundes Unternehmen

    Informationsvielfalt, kurze Veränderungszyklen und globaler Wettbewerb: Um erfolgreich am Markt bestehen zu können, benötigen Unternehmen innovative Mitarbeiter. Bei dem Softwareanbieter iPoint-systems etwa machen Innovationen rund die Hälfte des Geschäftsumsatzes aus. Damit sich Leistungspotenzial, Motivation und Kreativität der rund 85 Beschäftigten am Standort in Reutlingen kontinuierlich aufrechterhalten, fördert das Unternehmen gezielt die Gesundheit seiner Mitarbeiter. Ein Baustein des betrieblichen Gesundheitsmanagements ist die Kampagne iAmFit.

  • iPoint tritt UN Global Compact bei

    iPoint tritt UN Global Compact bei

    iPoint is proud to announce that it has become a signatory of the United Nations Global Compact (UNGC), the world’s largest and most widely embraced voluntary corporate sustainability initiative.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte und Lösungen von iPoint

Blickpunkt iPoint Transparente Lieferketten CiDER
Blickpunkt iPoint SustainHub
Conflict Minerals Plattform.
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche