22.04.2019
Telefonica Zentrale lang.

Verantwortung für Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur von Telefónica Germany. Dieses Engagement schafft zugleich die Basis für den langfristigen Geschäftserfolg. Dabei wird das Unternehmen dort aktiv, wo es als Telekommunikationsunternehmen die größte Wirkung und für seine Stakeholder den größten Nutzen erzielen kann. Für ein zielgerichtetes Engagement steht Telefónica Germany im kontinuierlichen Dialog mit seinen Stakeholdern. Die Unternehmensvision drückt aus, wie Telefónica diese Verantwortung versteht: "Wir möchten das Leben der Menschen, den Erfolg der Unternehmen und den Fortschritt in den Gemeinden, in denen wir geschäftlich tätig sind, verbessern, indem wir innovative Services auf Basis der Informations- und Kommunikationstechnologie bereitstellen." ©Telefónica Germany

Kennzahlen

Name: Telefónica Germany
Branche: Telekommunikation
Umsatz: 7,3 Mrd. Euro (2017)
Mitarbeiter: ca. 9.281 (2017)
Sitz: München
Gründungsjahr: 2002

Quelle: Telefónica Germany

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Datenschutz, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Energieeffizienz
Soziales Digitale Teilhabe, Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Einfluss der IKT auf die Gesellschaft

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Telefónica Germany

CR-Bericht Telefónica Germany.
Think Big Pro neue Kachel.
Think Big Upgrade Workshops.

CSR-Nachrichten von und über Telefónica Germany

Telefónica Germany bei UmweltDialog
  • „Wir befähigen Jugendliche, die digitale Zukunft mitzugestalten“

    Mit der neuen Initiative „Think Big School“ hat sich Telefónica Deutschland viel vorgenommen: Das Unternehmen möchte Unternehmergeist in Schülern wecken und schult sie dafür im Umgang mit Kreativitätstechniken und neuen Technologien. Damit geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter in seiner Jugendförderung, die es schon seit mehren Jahren mit seinem Jugendprogramm Think Big umsetzt. UmweltDialog sprach mit Claudia von Bothmer, Head of Corporate Responsibility & Reputation bei Telefónica Deutschland, über Motivation und Zielsetzung des Projekts.

  • Nachhaltigkeit bei Telefónica

    Nachhaltigkeit bei Telefónica

    Telefónica Deutschland hat seinen aktuellen Geschäftsbericht für das Jahr 2012 vorgelegt. Darin berichtet das Unternehmen auch detailliert über sein Nachhaltigkeitsengagement. Unter der Überschrift „Responsibility in the connected World“ verweist Telefónica auf positive Entwicklungen der letzten Jahre und erläutert die Motivation des Mobilfunkanbieters: „Wir wollen die Lebensqualität der Menschen verbessern und den gesellschaftlichen Fortschritt durch digitale Produkte und Services vorantreiben." UmweltDialog fasst die wichtigsten Punkte zusammen.

  • Telefónica: Junge deutsche Erwachsene glauben an Technologie

    "Technologie ermöglicht bessere Chancen für alle": Die in London vorgestellte Telefónica Global Millennial Studie gibt detaillierte und überraschende Einblicke in Hoffnungen, Sorgen und Überzeugungen der 18- bis 30-Jährigen in Deutschland und weltweit. Mit mehr als 12.000 Teilnehmern in 27 Ländern ist es die bis dato größte Analyse über die Generation der so genannten Millennials, die mit Internet und mobiler Kommunikation aufgewachsen sind.

  • Noch mehr Eigenverantwortung für jugendliche Projektmacher: Think Big geht ins vierte Jahr

    Noch mehr Eigenverantwortung für jugendliche Projektmacher: Think Big geht ins vierte Jahr

    Unter dem Motto "Gute Ideen? Nicht warten. Starten." ermutigt Think Big auch in diesem Jahr wieder Jugendliche, eigene Projektideen zu verwirklichen und mit digitalen Medien groß zu machen. Das Programm der Fundación Telefónica und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit o2 unterstützt 14- bis 25-Jährige mit 400 Euro und Coaching. Wichtig für das vierte Think Big Jahr ist, dass sich Jugendliche längerfristig engagieren und immer mehr Verantwortung übernehmen.

  • Think Big pro: Social Entrepreneurs beraten Jugendliche

    Think Big pro: Social Entrepreneurs beraten Jugendliche

    Das Jugendprogramm „Think Big“ von Telefónica geht in die nächste Etappe: Drei Projekte wurden ausgewählt und bekommen neben finanzieller Unterstützung die Möglichkeit, für sechs Monate in das „Social impact Lab“ in Berlin einzuziehen. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung, in der das Beratungsunternehmen „iq consult“ Sozialunternehmen fördert, die gesellschaftliche Probleme angehen wollen. Das social impact lab bietet Raum für gemeinsame Ideenentwicklung, Austausch und Zusammenarbeit mit anderen Social Entrepreneurs. Dies alles können nun die drei Teams des Think Big Programms nutzen, um ihre Vorhaben weiterzuentwickeln. Elena Knaack von iq consult zeigt sich begeistert über die hohe Motivation und den Ideereichtum der Jugendlichen.

  • Rahmenbedingungen für Social Entrepreneurs verbessern

    Rahmenbedingungen für Social Entrepreneurs verbessern

    Unternehmen und Social Entrepreneurs können viel voneinander lernen, wenn sie sich auf Augenhöhe begegnen. Zu diesem Ergebnis sind gestern rund 50 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in einer Panel-Diskussion gekommen, die der gemeinnützige Verein UPJ und Telefónica Deutschland veranstaltet haben. In der Berliner Hauptstadtrepräsentanz von Telefónica ging es um die Frage "Unternehmenskooperationen und digitales Arbeiten: Must-Haves für erfolgreiche Sozialunternehmer!?".

  • Telefónica setzt App-Idee von Think Big-Jugendlichen um

    Telefónica setzt App-Idee von Think Big-Jugendlichen um

    Kleider, Bücher oder Fahrräder innerhalb einer Community miteinander tauschen oder sie an lokale Hilfsorganisationen spenden statt sie wegzuwerfen - das spart nicht nur Geld, sondern hilft auch anderen und schont die Umwelt. Diese App-Idee für Studenten von drei jungen Engländerinnen hat die Jury beim Think Big App Workshop auf der Campus Party in Berlin am meisten überzeugt. Telefónica setzt diese App nun professionell um.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte von Telefónica Germany

Mobiles bezahlen.
Tablet-PCs Senioren neue Kachel.
Global SIM.

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche