12.12.2019
Blickpunkt Miele Logo neu

Miele hat den Anspruch, weltweit die hochwertigsten Einbaugeräte herzustellen und auf allen Märkten der Welt als das absolute Spitzenprodukt für den Haushalt zu gelten. Deshalb ist die fortwährende Innovation Grundlage des unternehmerischen Handelns. Denn nur, wer „immer besser“ wird, kann auf Dauer Erfolg haben. Miele hat das Prinzip der Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen und in allen Aspekten der Wertschöpfung verankert. Mit der Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie, dem umfassenden Miele Erfolgssystem und einem kontinuierlichen Stakeholderdialog ist das Unternehmen gut aufgestellt, um den zentralen globalen Herausforderungen entgegen zu treten. Die Handlungsfelder sind klar definiert, der Anspruch überall derselbe: Immer besser. ©Miele 


Kennzahlen

Name: Miele & Cie. KG
Branche: Hausgeräte
Umsatz: 4,1 Milliarden Euro (2017/2018)
Mitarbeiter: 20.098 Menschen weltweit, davon 11.225 in Deutschland (30. Juni 2018)
Sitz: Gütersloh
Gründungsjahr: 1899

Quelle: Miele

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Korruption, Markenmanagement, Lieferkettenmanagement, Förderung von Innovationen
Ökologie Umweltreporting, Umweltrisiken / Managementsysteme, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Miele

Miele Nachhaltigkeitsbericht.
Blickpunkt Miele Engagement für die Region
Blickpunkt Miele Kita IdeenReich

CSR-Nachrichten von und über Miele

Miele bei UmweltDialog
  • Miele ist beim Kundenmonitor Deutschland führend

    Miele ist beim Kundenmonitor Deutschland führend

    Bereits zum 17. Mal haben Deutschlands Verbraucher den Miele-Kundendienst zum Besten der Branche gewählt. In der großangelegten Vergleichsstudie Kundenmonitor Deutschland 2011 gaben die Verbraucher unter anderem ihre konkreten Erfahrungen mit dem Service der Hausgeräte-Hersteller zu Protokoll. Dabei erzielte Miele eine Durchschnittsnote von 2,05. Die Durchschnittsnote aller getesteten Hersteller-Kundendienste beträgt 2,20.

  • Plattform „Smart Connect“ ermöglicht Steuerung von Hausgeräten

    Plattform „Smart Connect“ ermöglicht Steuerung von Hausgeräten

    „Smart Connect“ ist die Steuerung für das intelligente Haus. Sie integriert verschiedene Hausnetztechnologien: So ist eine einfache Fernsteuerung von Fenstern, Beleuchtung und Rollläden mit einem Smartphone oder Tablet möglich sowie das Bedienen von Alarmanlagen oder das Steuern von Haushaltsgeräten. Die Plattform stellt eine sichere und flexible Infrastruktur für Hersteller von Gebäudetechnik und Hausgeräten oder Energieversorger dar, die darüber ihre Dienste für das vernetzte Haus anbieten können.

  • Miele gewinnt Trusted Brands Nachhaltigkeitspreis 2011

    Miele gewinnt Trusted Brands Nachhaltigkeitspreis 2011

    Verbraucher vertrauen Miele. In Deutschland und weiteren fünf Ländern Europas wählten sie im Rahmen der Studie „Reader´s Digest European Trusted Brands 2011“ das traditionsreiche Familienunternehmen zur vertrauenswürdigsten Hausgeräte-Marke, zur „Most Trusted Brand“. Dafür erhielt Miele den Pegasus Award für höchstes Verbrauchervertrauen. Außerdem zählen sie Miele zu den fünf glaubwürdigsten Unternehmensmarken im Hinblick auf nachhaltiges Wirtschaften im Sinne von fairen Produktionsbedingungen. Dafür bekam das Unternehmen den Sonderpreis „Trusted Brands Nachhaltigkeitspreis“.

  • IFA 2011: Energie sparen im Haushalt

    IFA 2011: Energie sparen im Haushalt

    Die IFA in Berlin ist die Plattform für zahlreiche Produktneuheiten - Miele beispielsweise nutzt die Gelegenheit, um seine neuesten Entwicklungen zum Spülen, Waschen oder Trocknen in kürzester Zeit und mit geringem Wasser- und Energieverbrauch vorzustellen. Andere Unternehmen nehmen die IFA zum Anlass neue Kooperationen oder Projekte zu verkünden. So auch E.ON: Künftig wird der Konzern gemeinsam mit der Deutschen Telekom Lösungen für den intelligenten Haushalt entwickeln. Auch RWE Effizienz und ElectronicPartner verkündeten hier den Start ihrer Vertriebskooperation für die Smart Home-Haussteuerung.

  • Miele: Energiemanagement mit Herzblut

    Miele: Energiemanagement mit Herzblut

    Optimale Energiemanagementsysteme sparen bares Geld und schonen die Umwelt. Miele misst diesem Bereich daher seit vielen Jahren große Bedeutung zu. Nun hat das Unternehmen die eigene Gießerei und die spanabhebende Fertigung am Standort Gütersloh nach der Energiemanagementsystem-Norm DIN EN 16001 zertifizieren lassen und plant das auch für seine übrigen Werke. Mit Hilfe der Zertifizierung will Miele kontinuierliche Verbesserungsprozesse zur effizienten und nachhaltigen Energienutzung auch organisatorisch fest verankern. UmweltDialog sprach mit Hubert Hermelingmeier, Energiemanager bei Miele, über die Vorarbeit zur Zertifizierung, die Sensibilisierung der Mitarbeiter und das Thema Energiewende.

  • Miele optimiert Energieverbrauch

    Miele optimiert Energieverbrauch

    Das Energiemanagement bei Miele ist hocheffektiv. Dies bestätigt jetzt die offizielle Zertifizierung nach DIN EN 16001, erteilt für die Gießerei und die spanabhebende Fertigung am Standort Gütersloh. Das bedeutet, hier hat Miele alles getan, um die Energieeffizienz zu steigern und damit den Einfluss auf die Umwelt zu reduzieren.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte von Miele

Blickpunkt Miele Powerwash 2.0
Blickpunkt Miele Miele@home
Blickpunkt Miele Staubsauger C3 Red EcoLine
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche