Logo Firmenzentrale EY
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit ihrer Erfahrung, ihrem Wissen und ihren Leistungen stärkt EY (früher Ernst & Young) weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Dafür sieht sich EY bestens gerüstet: mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern, starken Teams, exzellenten Leistungen und einem sprichwörtlichen Kundenservice. EY's Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für die Mitarbeiter, ihre Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht der weltweite Anspruch „Building a better working world“.

Bereits seit 1992 bietet EY weltweit Beratungs- und Prüfungsleistungen im Bereich Nachhaltigkeit an. Unser weltweites Branchenwissen bündeln wir in Netzwerken und Kompetenzzentren, das globale Nachhaltigkeitsteam umfasst derzeit mehr als 800 Mitglieder und ist multidisziplinär aufgestellt.


Kennzahlen

Name: EY (früher Ernst & Young)
Branche: Wirtschaftsprüfung und -beratung
Umsatz: Deutschland: 2,0 Mrd. Euro; Gruppe weltweit: 34,8 Mrd. US-Dollar (2017/2018)
Mitarbeiter: Deutschland: 10.705; Gruppe weltweit: 360.000 (2017/2018)
Sitz: Stuttgart
Gründungsjahr: 1989

Quelle: EY

CSR-Engagement von EY

CSR Richtlinie EY
CSR Richtlinie EY
EY Entrepreneur of the Year Kachel

EY bei UmweltDialog

  • Fachkräftemangel größte Bedrohung für deutsche Unternehmen

    Fachkräftemangel größte Bedrohung für deutsche Unternehmen

    Der Mangel an geeigneten Fachkräften ist für den deutschen Mittelstand Risiko Nummer eins. Mehr als die Hälfte der Unternehmen sieht die Entwicklung des eigenen Betriebs bedroht, weil zu wenige qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung stehen. Damit rangiert der Fachkräftemangel weit vor anderen Risiken wie dem volatilen Ölpreis oder der Ukrainekrise. Die vergebliche Suche nach Mitarbeitern hat enorme finanzielle Auswirkungen auf das Geschäft: Jeder zweite Mittelständler hat deswegen nach eigenen Angaben Umsatzeinbußen zu verzeichnen. Für 14 Prozent ergeben sich sogar erhebliche Einbußen. Insgesamt summieren sich die Umsatzeinbußen aufgrund des Fachkräftemangels somit auf 36,5 Milliarden Euro jährlich.

  • Zeitdruck für Konzerne bei EU-Klimazielen

    Zeitdruck für Konzerne bei EU-Klimazielen

    Die Klimaziele der EU sollen unter anderem über die Steigerung der Energieeffizienz erreicht werden – und zwar in verschiedenen Bereichen: im produzierenden Gewerbe, in der Immobilienwirtschaft oder aber im privaten Bereich. Voraussetzung ist, den Energieverbrauch überhaupt zu kennen und kontrollieren zu können. Darauf zielt die sogenannte Energieeffizienzrichtlinie der EU ab. Die resultierenden Maßnahmen müssen von Unternehmen und Konzernen unter großem Zeitdruck umgesetzt werden – noch in diesem Jahr.

  • Globales Integritäts-Management in der Praxis

    Globales Integritäts-Management in der Praxis

    Der Wertewandel lässt sich auf eine einzige Formel reduzieren: Unternehmen sollen ihre gesellschaftliche Verantwortung ernst nehmen, ihre Manager und Mitarbeiter „integer“ sein. Aber was bedeutet Integrität in der globalisierten Wirtschaftswelt? Wie misst man sie? Und vor allem: Kann integer auch gleichzeitig erfolgreich sein?

  • Weniger weibliche Vorstände in deutschen börsennotierten Unternehmen

    Weniger weibliche Vorstände in deutschen börsennotierten Unternehmen

    Deutschlands börsennotierte Unternehmen kommen bei ihrem Ziel, mehr Frauen Vorstandsverantwortung zu geben, nicht voran. Im Gegenteil: Der Anteil weiblicher Vorstände ist bei den MDAX-, SDAX- und TecDAX-Unternehmen erneut gesunken. Immerhin: Unter den 30 im DAX gelisteten Unternehmen gibt es eine Trendwende nach oben.

  • EY: Gold für Nachhaltigkeits-Management

    EY: Gold für Nachhaltigkeits-Management

    Zum zweiten Mal in Folge hat das internationale Nachhaltigkeits-Assessment EcoVadis die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY für ihr Nachhaltigkeitsmanagement ausgezeichnet. Nach der Silber-Medaille im vergangenen Jahr erhielt EY nun eine Gold-Medaille. Bei der Bewertung erzielte EY im Gesamtdurchschnitt 65 von 100 Punkten und gehört damit prozentual zu den Top-Ten aller Dienstleistungsunternehmen.

  • Nachhaltige Investments - Bausteine für eine bessere Welt

    Nachhaltige Investments - Bausteine für eine bessere Welt

    Jeder hat seine eigene Vorstellung über Nachhaltigkeit. Über alle definitorischen und interpretatorischen Ansätze und Unterschiede hinweg, es besteht Einigkeit in einem: Nachhaltigkeit ist die Grundlage für die Schaffung einer besseren Welt. Besteht ein weitgehend einheitliches Verständnis zu einer nachhaltig geprägten Gesellschaft mit freiheitlich demokratischen Strukturen und einer „gesunden“ Umwelt, die wir den kommenden Generationen hinterlassen sollten, so gehen die Vorstellungen bei der Ökonomie weit auseinander. Die genauere Betrachtung der sogenannten Nachhaltigen Investments (NI), mit denen jeder an der nachhaltigen Aus- und Umgestaltung der Wirtschaft teilhaben kann, zeige dies sehr deutlich, so Robert Emanuel Bopp, Financial Services bei EY Deutschland.

  • EY zeichnet herausragende Unternehmer aus

    EY zeichnet herausragende Unternehmer aus

    Sie bestechen durch Ideenreichtum und Innovationskraft, verfolgen nicht nur ihre wirtschaftlichen Ziele hartnäckig, sondern engagieren sich auch für Jugendliche, Benachteiligte oder den Sport: Zum 18. Mal hat die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY jetzt herausragende Unternehmer ausgezeichnet und überdies einen vorbildlichen Familienunternehmer geehrt.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Xing
Linkedin
Instagram

Aktuelle Publikationen von EY

CSR Richtlinie EY
Modern Slavery Act EY
Nachhaltige Lieferketten EY

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche