15.11.2019
Telekom Zentrale
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Die Deutsche Telekom ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Telekommunikationsbranche. Der Konzern bietet seinen Kunden das gesamte Spektrum der modernen IT- und TK-Dienstleistungen aus einer Hand. Als einer der führenden Informations- und Kommunikations-Konzerne nimmt die Telekom ihre gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Um dem Vertrauen von Kunden und Partnern auch in Zukunft gerecht zu werden, ist nachhaltiges Handeln fest in der CR-Strategie der Telekom verankert – länderübergreifend, in allen Teilen des Konzerns. Langfristig verfolgt die Telekom eine klare Vision: Ziel ist es, als international führende Kraft die nachhaltige Entwicklung von Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft voranzutreiben. Von Produkten und Diensten über Infrastruktur und Logistik bis hin zu den Mitarbeitern – die CR-Strategie reicht bis in die kleinsten Bereiche der täglichen Arbeit. Denn nur wenn alle Beschäftigten für Nachhaltigkeit sensibilisiert werden, kann die Telekom ihr Ziel erreichen und auch international Maßstäbe im Bereich CR setzen.


Kennzahlen

Name: Deutsche Telekom AG
Branche: Telekommunikation
Umsatz: 75,7 Mrd. € (2018)
Mitarbeiter: weltweit ca. 216.000 (2018)
Sitz: Bonn
Gründungsjahr: 1995

Quelle: Deutsche Telekom AG

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Corporate Governance, Datenschutz, Risiko- und Krisenvorsorge, Lieferkettenmanagement
Ökologie Umweltreporting, Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Energieeffizienz
Soziales Digitale Teilhabe, Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Einfluss der IKT auf die Gesellschaft

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement der Deutschen Telekom

Kachel CR-Bericht
Kachel Dt. Nachhaltigkeitspreis
Kachel Medienkompetenz fördern

CSR-Nachrichten von und über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom bei UmweltDialog
  • Nummer gegen Kummer Studie 2010: Mehr Jungen trauen sich

    Nummer gegen Kummer Studie 2010: Mehr Jungen trauen sich

    Männliche Kinder und Jugendliche geben offenbar die Abschirmung intimer Probleme zunehmend auf - und stellen die einseitig auf Stärke und Unnahbarkeit gepolte Männerrolle in Frage. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der „Nummer gegen Kummer Studie 2010", die von Nummer gegen Kummer e.V., der Dachorganisation des deutschen Kinder- und Jugendtelefons und des Elterntelefons, in Kooperation mit der Deutschen Telekom erarbeitet worden ist. „Wir sind sehr froh, damit nach 2005 und 2007 bereits die dritte "Nummer gegen Kummer Studie" vorlegen zu können", so Klaus Hoppe, Vorsitzender von Nummer gegen Kummer.

  • Intelligente Netzwerke gegen Stromfresser: Telekom leistet Beitrag zur „low carbon society“

    Intelligente Netzwerke gegen Stromfresser: Telekom leistet Beitrag zur „low carbon society“

    Auf den ersten Blick erscheint die Zahl gar nicht so groß: zwei bis drei Prozent der weltweiten CO2-Emissionen entstehen beim Betrieb und der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien. Doch in Zeiten zunehmender Technisierung vieler Lebensbereiche gehen Experten von einem deutlichen Anstieg aus. Als Europas größter Telekommunikationskonzern übernimmt die Deutsche Telekom Verantwortung und leistet einen Beitrag zu einer „low carbon society,“ einer klimaschonenden Gesellschaft.

  • 10 Jahre Kooperation der Deutschen Umwelthilfe mit der Telekom Deutschland

    10 Jahre Kooperation der Deutschen Umwelthilfe mit der Telekom Deutschland

    Zehnjährige Zwischenbilanz einer ungewöhnlichen Zusammenarbeit ziehen der Umwelt- und Verbraucherschutzverband Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) und die Telekom Deutschland GmbH. Gestartet im Jahr 2000 auf der Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover haben DUH und Telekom weit reichende Maßnahmen zur Energie- und Rohstoffeinsparung angestoßen. Ein aktuelles Beispiel ist der Aufbau eines vorbildlichen betrieblichen Umweltmanagements sowie die Einrichtung einer Handy-Rücknahme.

  • "Wir leben Verantwortung“ - Telekom veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

    "Wir leben Verantwortung“ - Telekom veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

    Als eines der weltweit führenden Unternehmen innerhalb der Informations- und Telekommunikationsbranche betrachtet die Telekom ihr Engagement für Corporate Responsibility (CR) als Kernaufgabe. Der im Sommer erschienene Nachhaltigkeitsbericht 2010 erläutert die Bemühungen des Unternehmens, Corporate Responsibility „organisch“ in allen Konzernbereichen zu verankern und eine funktionierende CR-Management-Struktur zu schaffen. Kennzahlen aus den Bereichen Gesellschaft, Kunden, Lieferanten und Beschäftigte, sowie der aktiven Rolle des Konzerns beim Schutz der Umwelt und des Klimas belegen die Fortschritte auf diesem Weg. Mit dem Application Level „A+“ bestätigt die Global Reporting Initiative (GRI) der Telekom die höchstmögliche Übereinstimmung mit ihren Kriterien.

  • Sechs Monate Frauenquote bei der Deutschen Telekom

    Sechs Monate Frauenquote bei der Deutschen Telekom

    Die Deutsche Telekom zieht eine erste Zwischenbilanz für ihre vor einem halben Jahr eingeführte Frauenquote. "Unser erstes Etappenziel haben wir erreicht. Der Zug, den wir aufs Gleis gesetzt haben, rollt. So haben wir in wenigen Monaten zahlreiche neue Frauen auch und gerade für Top-Führungspositionen gewinnen können. Außerdem hat unsere mutige betriebliche Entscheidung für die Quote die gesamtgesellschaftliche Debatte über Führungschancen für Frauen spürbar angefacht", so Personalvorstand Thomas Sattelberger.

  • Aus Hartz IV in Berufsausbildung: Benachteiligte Jugendliche nutzen Chance

    Aus Hartz IV in Berufsausbildung: Benachteiligte Jugendliche nutzen Chance

    Ausbildungsplatz statt beruflicher Perspektivlosigkeit: 50 benachteiligte junge Menschen haben in einem 2009 gestarteten Modellprojekt von Telekom und Arbeitsagentur ihre Chance ergriffen und werden im September in eine duale Berufsausbildung starten. Die beiden Initiatoren Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger und Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit (BA), zogen am Montag in Berlin eine erste Bilanz des mittelfristig angelegten Programms, in dem dann über vier Jahre insgesamt rund 270 junge Menschen diese Chance erhalten.

  • Telekom-Initiative: „Millionen fangen an“

    Telekom-Initiative: „Millionen fangen an“

    „Millionen fangen an“ - so lautet die im September 2009 gestartete Nachhaltigkeitsinitiative der Deutschen Telekom, mit der sie Verbraucher zum Umweltschutz und Energiesparen animieren will. Tipps und Anregungen dazu bündelt das Unternehmen auf seiner projekteigenen Homepage in inzwischen 14 Themenbereichen. Darin präsentiert die Deutsche Telekom auch ihr Nachhaltigkeitsengagement - von Kinderschutz über Umweltschutzprogramme bis zur Förderung von Smart Metering.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte von der Deutschen Telekom

Kachel Studie Arbeit 4.0
Kachel Kabel fürs Klima
Blickpunkt Telekom We Care Magazin neu

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche