Blickpunkt BMW Titelbild E-Auto

Die BMW Group hat den Anspruch, der erfolgreichste und nachhaltigste Premiumhersteller für individuelle Mobilität zu sein. Ihr fester Vorsatz ist es, immer mehr und immer umfassendere Lösungen für mehr Nachhaltigkeit zu etablieren. Dafür hat sich die BMW Group ehrgeizige Ziele gesetzt, die ihr tägliches Tun entscheidend beeinflussen: bei der ressourcenschonenden Weiterentwicklung von Städten, bei den Produkten, im Bereich der Verantwortung für Menschen und auf dem Gebiet von Produktion und Wertschöpfung.


Kennzahlen

Name: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Branche: Automobil
Umsatz: 98.990 Mrd. Euro (2020)
Mitarbeiter: 120.726 weltweit (2020)
Sitz: München
Gründungsjahr: 1916

Quelle: BMW Group

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Korruption, Corporate Governance, Markenmanagement, Lieferkettenmanagement
Ökologie Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement der BMW Group

Blickpunkt BMW Sustainable Value Report
Blickpunkt BMW Foundation Denkraum
Blickpunkt BMW Responsible Minerals Initiative

BMW bei UmweltDialog

  • BMW launcht sein erstes Pedelec in der Lifestyle Kollektion

    BMW launcht sein erstes Pedelec in der Lifestyle Kollektion

    Sportliche Elektromobilität verspricht Ende März 2013 das BMW Cruise e-Bike. Der Münchner Automobilhersteller BMW präsentiert sein erstes serienreifes Pedelec und erweitert damit sein Bike-Portfolio im Rahmen der BMW Lifestyle Kollektion um ein Fahrrad mit Motorunterstützung auf der Basis des bestehenden BMW Cruise Bike. Das BMW Cruise e-Bike ist auf 1000 Stück limitiert und nur in Deutschland erhältlich.

  • Schnelllade-Station an der BMW Welt

    Schnelllade-Station an der BMW Welt

    In einem Gemeinschaftsprojekt von ABB, BMW Group, Deutsche Bahn, RWE und zahlreicher Universitäten entsteht an der BMW Welt in München eine Schnelllade-Station für Elektrofahrzeuge, die Mitte des Jahres eröffnet werden wird. Eine der Architektur der BMW Welt entsprechend anspruchsvoll gestaltete Ladestation bietet den Nutzern zwei Ladepunkte des sogenannten CombinedCharging System (kurz: CCS oder Combo). Damit entsteht in unmittelbarer Nähe des U-Bahnhofs Olympiapark ein Knotenpunkt zwischen Elektroautos, öffentlichem Nahverkehr und Elektrofahrradverkehr, zwischen Nah- und Fernverkehr.

  • Mit Smartphones und Recycling zum interkulturellen Dialog - UN und BMW zeichnen gute Ideen aus

    Mit Smartphones und Recycling zum interkulturellen Dialog - UN und BMW zeichnen gute Ideen aus

    Die Vereinten Nationen (UN) und der bayerische Autobauer BMW haben am 26. Februar im Wiener Volkstheater herausragende Ideen zur Förderung des interkulturellen Dialogs ausgezeichnet. Die Macher hinter den Gewinnerideen zeigen: Dialoge führen, das ist weit mehr als miteinander reden. Für mehr Verständnis zwischen den Kulturen taugen auch Comics oder Smartphones - und sogar das gemeinsame Wiederverwerten von Abfällen.

  • BMW und Toyota vertiefen Zusammenarbeit

    BMW und Toyota vertiefen Zusammenarbeit

    Die BMW Group und die Toyota Motor Corporation (TMC) setzen ihre erfolgreiche langfristige strategische Zusammenarbeit im Bereich der nachhaltigen Mobilität fort. Beide Unternehmen unterzeichneten einen Vertrag zur gemeinsamen Entwicklung von Brennstoffzelle, Architektur und Komponenten eines Sportwagens sowie zur gemeinsamen Forschung und Entwicklung von Leichtbau-Technologien. Diese Vereinbarungen folgen auf die bereits im Juni 2012 unterzeichnete Absichtserklärung (MoU).

  • BMW: Nachhaltiges Wirtschaften als ganzheitlicher Ansatz

    BMW: Nachhaltiges Wirtschaften als ganzheitlicher Ansatz

    Die BMW Group hat das Ziel, im Jahr 2020 der weltweit führende Anbieter von Premiumautomobilen und Premiummobilitätsdienstleistungen zu sein. Dabei lautet eine der Grundüberzeugungen des bayerischen Automobilherstellers: Nachhaltiges Denken und Handeln sind Grundvoraussetzungen für langfristiges Wachstum und gesteigerte Profitabilität, für die Erschließung neuer Kundensegmente sowie zukunftsweisender Technologien. In diesem Sinne hat das Unternehmen im Jahr 2012 Fortschritte in vielen Bereichen erzielt. Auch für das Jahr 2013 hat man sich viel vorgenommen. Im Mittelpunkt wird dabei das Thema Elektromobilität stehen.

  • BMW: Auszeichnung für Gesellschaftliches Engagement der Mitarbeiter

    BMW: Auszeichnung für Gesellschaftliches Engagement der Mitarbeiter

    Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung hat die BMW Group die „BMW Group Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement ihrer Mitarbeiter 2012“ vergeben. Die Auszeichnung wurde in diesem Jahr erstmals weltweit für alle Mitarbeiter von BMW und ihren Tochtergesellschaften ausgeschrieben. Unter der Schirmherrschaft von Personalvorstand Milagros Caiña-Andree, ehrt das Unternehmen Mitarbeiter, die sich auf außergewöhnliche Weise ehrenamtlich einsetzen und damit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Einen Sonderpreis für besonders engagierte junge Menschen verleiht im Zuge dieser Initiative die Doppelfeld-Stiftung. Die Auszeichnungen sind mit einem zweckgebundenen Preisgeld von jeweils 5.000 Euro dotiert.

  • BMW Guggenheim Lab gewinnt "Kulturmarken-Award 2012"

    BMW Guggenheim Lab gewinnt "Kulturmarken-Award 2012"

    Das BMW Guggenheim Lab hat einen der begehrten "Kulturmarken-Awards 2012" gewonnen. Wie die Jury am gestrigen Abend verkündete, konnte sich das Projekt in der Kategorie "Trendmarke des Jahres" gegen das Bundesjugendballett von John Neumeier in Hamburg und das Projekt Sing - Day of Song der Ruhr Tourismus GmbH durchsetzen. "Der immense Zuspruch für das BMW Guggenheim Lab freut uns ungemein. Neben zahlreichen internationalen Auszeichnungen bedeutet uns der Preis für die Trendmarke des Jahres 2012 viel, weil sich das Projekt in einer Expertenjury unabhängiger Kulturschaffender gegen eine starke Konkurrenz erfolgreich durchsetzen konnte", so Frank-Peter Arndt, Mitglied des BMW-Vorstands.

  • Erfolgreicher BMW Group Familientag 2012

    Erfolgreicher BMW Group Familientag 2012

    Der erste Familientag der BMW Group mit rund 75.000 Besuchern und einem vielseitigen Programm an allen Standorten der BMW Group in München, ging in diesem Jahr besonders erfolgreich zu Ende: Alle beteiligten rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BMW Group stellten ihre geleistete Arbeitszeit unentgeltlich zur Verfügung und befähigen damit die BMW Group, den monetären Gegenwert in der Höhe von insgesamt 250.000 Euro an gemeinnützige Institutionen zu spenden. Zusammen mit den Arbeitnehmervertretern wurden dafür fünf gemeinnützige Institutionen ausgewählt, die mit je 50.000 Euro Spendengeldern bedacht werden: Die Diakone Hasenbergl und Moosach, die Arche Moosach-Allach, der Förderverein Kindernotarzt, die Klinik Clowns sowie die Björn-Schulz Stiftung.

  • Deutsche Automobilhersteller für universelles Ladesystem ausgezeichnet

    Deutsche Automobilhersteller für universelles Ladesystem ausgezeichnet

    Die Automobilhersteller Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen wurden zusammen mit zwei Entwicklungspartnern für die Entwicklung das Combined Charging System mit dem eCarTec Award 2012, dem Bayerischen Staatspreis für Elektromobilität, ausgezeichnet. In der Kategorie „Energie, Infrastruktur, Anschlusstechnik“ wurden die herausragende Innovation, Zukunftsfähigkeit und weltweite Strahlkraft des gemeinsam entwickelten universellen Ladesystems anerkannt.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Instagram
Pinterest
 
 
 

Nachhaltige Produkte und Lösungen der BMW Group

Blickpunkt BMWi
Blickpunkt BMW Autonomes Fahren
Blickpunkt BMW Digitalisierung

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche