08.12.2019
Blickpunkt Miele Logo neu

Miele hat den Anspruch, weltweit die hochwertigsten Einbaugeräte herzustellen und auf allen Märkten der Welt als das absolute Spitzenprodukt für den Haushalt zu gelten. Deshalb ist die fortwährende Innovation Grundlage des unternehmerischen Handelns. Denn nur, wer „immer besser“ wird, kann auf Dauer Erfolg haben. Miele hat das Prinzip der Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen und in allen Aspekten der Wertschöpfung verankert. Mit der Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie, dem umfassenden Miele Erfolgssystem und einem kontinuierlichen Stakeholderdialog ist das Unternehmen gut aufgestellt, um den zentralen globalen Herausforderungen entgegen zu treten. Die Handlungsfelder sind klar definiert, der Anspruch überall derselbe: Immer besser. ©Miele 


Kennzahlen

Name: Miele & Cie. KG
Branche: Hausgeräte
Umsatz: 4,1 Milliarden Euro (2017/2018)
Mitarbeiter: 20.098 Menschen weltweit, davon 11.225 in Deutschland (30. Juni 2018)
Sitz: Gütersloh
Gründungsjahr: 1899

Quelle: Miele

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Korruption, Markenmanagement, Lieferkettenmanagement, Förderung von Innovationen
Ökologie Umweltreporting, Umweltrisiken / Managementsysteme, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Miele

Miele Nachhaltigkeitsbericht.
Blickpunkt Miele Engagement für die Region
Blickpunkt Miele Kita IdeenReich

CSR-Nachrichten von und über Miele

Miele bei UmweltDialog
  • Auf dem Weg zum energieintelligenten Waschen

    Auf dem Weg zum energieintelligenten Waschen

    Mit der Einführung der ersten Waschvollautomaten in den 1950er und 1960er Jahren hatte Miele den Hausfrauenalltag revolutioniert. Seitdem konzentriert sich das Unternehmen bei der Produktentwicklung ab den 1970er Jahren darauf, die Umweltauswirkungen seiner Hausgeräte weiter zu reduzieren. Dabei wurde mit zunehmender Automatisierung der Waschmaschinen das Waschen umweltfreundlicher. Außerdem trug der technische Fortschritt dazu bei, den Wartungsprozess und die Handhabung der Geräte zu vereinfachen. Die neuesten Modelle von Miele sind sogar in der Lage, selbständig zu entscheiden, wann sie den Waschvorgang starten.

  • Wie die Waschmaschine den Alltag revolutionierte

    Wie die Waschmaschine den Alltag revolutionierte

    Mit der Marke Miele verbinden viele vor allem ein Produkt: die Waschmaschine. Vor 114 Jahren hat die erste davon das Werk in Herzebrock bei Gütersloh verlassen. Genau wie alle anderen Hausgeräte des Familienunternehmens stehen die Waschmaschinen für Qualität, Langlebigkeit und geringen Energie- und Wasserverbrauch. Dabei achtet Miele schon in der Produktentwicklung auf Nachhaltigkeit durch Ressourcenschonung: Ist es heute der hohe Metallanteil, der die Qualität der Produkte ausmacht und für eine hohe Recyclingfähigkeit sorgt, ist es anfänglich das hochwertige Eichenholz gewesen, das für die Holzbottichwaschmaschinen eingesetzt wurde. Und vor allem: Die neuen Waschmaschinen entlasteten die Frauen.

  • IFA 2015: Miele präsentiert das erste vernetzte Dosiersystem der Welt

    IFA 2015: Miele präsentiert das erste vernetzte Dosiersystem der Welt

    Ein kurzes Piepen, und auf dem Smartphone erscheint eine Nachricht: „UltraPhase 1 bald leer. Möchten Sie nachbestellen?“ Falls ja, ist drei Klicks später die Order für das Waschmittel auf dem Weg. Die Waschmaschine „EditionConn@ct“ mit dem ersten vernetzten Dosiersystem der Welt stellt der Gütersloher Familienkonzern auf der IFA 2015 vor.

  • 50 Jahre Miele-Werk Lehrte

    50 Jahre Miele-Werk Lehrte

    Feiern, Neues ausprobieren und „hinter die Kulissen“ der Produktion von Profi-Wäschereitechnik blicken: Diese Gelegenheit nutzten Mitte Juni mehr als 3.000 Besucher des Familientags im Miele-Werk Lehrte. Zum 50-jährigen Jubiläum lockten viele Attraktionen – von Live-Musik bis zu hohen Sprüngen auf dem Bungee-Trampolin. Und der Werksrundgang bot den Mitarbeitern die Gelegenheit, der Familie den eigenen Arbeitsplatz zu zeigen.

  • Miele: Schüler konnten Berufe ausprobieren

    Miele: Schüler konnten Berufe ausprobieren

    Mitte Juni hat Miele Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zum „Tag der offenen Ausbildung“ im Werk Gütersloh eingeladen. Die Besucher erhielten dabei einen Einblick in die Berufswelt und konnten verschiedene Tätigkeiten selbst ausprobieren. Außerdem hatten sie Gelegenheit, sich ausführlich über ihren Wunschberuf zu informieren. Informationen aus erster Hand gab es von den Auszubildenden des Unternehmens.

  • Miele auf der Interschutz 2015

    Miele auf der Interschutz 2015

    Auf der Messe „Interschutz 2015“ in Hannover präsentiert Miele Professional noch bis zum 13. Juni modernste Technik für die professionelle Aufbereitung der Schutzausrüstung, die im Feuerwehr-Einsatz lebenswichtig werden kann: Neben Waschmaschinen und Trocknern für Bekleidung und Atemschutzmasken steht diesmal auch das neue Testverfahren „ProHygiene“ im Mittelpunkt. Es überprüft das Zusammenspiel zwischen desinfizierenden Waschverfahren und -mitteln – und stellt damit einen wesentlichen Beitrag für die Sicherheit im Rettungsdienst dar. Für Anästhesiematerial im Rettungswagen stellt Miele außerdem neue Reinigungsautomaten vor.

 
 

Twitter

 
 
 

YouTube

 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

Nachhaltige Produkte von Miele

Blickpunkt Miele Powerwash 2.0
Blickpunkt Miele Miele@home
Blickpunkt Miele Staubsauger C3 Red EcoLine
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche