Blickpunkt Miele Logo neu

Miele hat den Anspruch, weltweit die hochwertigsten Einbaugeräte herzustellen und auf allen Märkten der Welt als das absolute Spitzenprodukt für den Haushalt zu gelten. Deshalb ist die fortwährende Innovation Grundlage des unternehmerischen Handelns. Denn nur, wer „immer besser“ wird, kann auf Dauer Erfolg haben. Miele hat das Prinzip der Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen und in allen Aspekten der Wertschöpfung verankert. Mit der Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie, dem umfassenden Miele Erfolgssystem und einem kontinuierlichen Stakeholderdialog ist das Unternehmen gut aufgestellt, um den zentralen globalen Herausforderungen entgegen zu treten. Die Handlungsfelder sind klar definiert, der Anspruch überall derselbe: Immer besser. ©Miele 


Kennzahlen

Name: Miele & Cie. KG
Branche: Hausgeräte
Umsatz: 4,5 Milliarden Euro (2020)
Mitarbeiter: 20.944 Menschen weltweit, davon 11.066 in Deutschland (2020)
Sitz: Gütersloh
Gründungsjahr: 1899

Quelle: Miele

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Korruption, Markenmanagement, Lieferkettenmanagement, Förderung von Innovationen
Ökologie Umweltreporting, Umweltrisiken / Managementsysteme, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Schutz von Arbeits- und Menschenrechten, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement von Miele

Miele Nachhaltigkeitsbericht.
Blickpunkt Miele Engagement für die Region
Blickpunkt Miele Kita IdeenReich

Miele bei UmweltDialog

  • Die Wirtschaft fordert engagierten Klimaschutz

    Die Wirtschaft fordert engagierten Klimaschutz

    Das 1,5-Grad-Ziel lässt sich nicht ohne die Wirtschaft erreichen. Viele Unternehmen sind Klimaschutzvorreiter und werben in internationalen Netzwerken für konsequente Klimaschutzmaßnahmen. Jüngst erst forderte die „We Mean Business Coalition“, die auch vom Haushaltsgerätehersteller Miele unterstützt wird, von den G20-Staaten verlässliche Rahmenbedingungen für die Wirtschaft.

  • Miele: kein Schongang beim Klimaschutz

    Miele: kein Schongang beim Klimaschutz

    Der neue Nachhaltigkeitsbericht von Miele liegt vor. Ein Schwerpunktbereich ist der Klimaschutz. Hier haben die Gütersloher ihre Ziele noch einmal nachgeschärft. Bis 2030 sollen die CO2e-Emissionen, verglichen mit 2019, halbiert werden – ein wichtiges Signal in Zeiten, in denen auf internationaler Bühne um Lösungen im Kampf gegen den Klimawandel gerungen wird.

  • Miele stattet „Zero-Waste-House“ in Melbourne aus

    Miele stattet „Zero-Waste-House“ in Melbourne aus

    In den eigenen vier Wänden konsequent nachhaltig zu haushalten und besser zu leben – für viele Menschen ist dies Wunsch und Herausforderung zugleich. Wie das funktionieren kann, zeigt das beeindruckende Projekt des Nachhaltigkeitspioniers Joost Bakker in Australien.

  • Miele: Klimastrategie und Langlebigkeit stehen im Fokus

    Miele: Klimastrategie und Langlebigkeit stehen im Fokus

    Um rund 72 Prozent hat Miele die Stromverbräuche seiner Waschmaschinen auf Basis des Energielabels in den letzten 20 Jahren gesenkt, bei zugleich weiterer kontinuierlicher Verbesserung von Komfort und Performance. Diese und rund 70 weitere Kennzahlen präsentiert der Gütersloher Familienkonzern in seinem gerade veröffentlichten zehnten Nachhaltigkeitsbericht.

  • Miele unterstützt Initiativen für mehr Klimaschutz

    Miele unterstützt Initiativen für mehr Klimaschutz

    Zum Beginn der vertieften Sondierungsverhandlungen in Deutschland fordert Miele gemeinsam mit knapp 70 weiteren namhaften Unternehmen eine ambitionierte sektorübergreifende Klimapolitik im Sinne des Pariser Klimaschutzabkommens. Als führender Industriestandort braucht Deutschland klare und verlässliche Rahmenbedingungen für einen effektiven und wettbewerbsfähigen Klimaschutz.

  • Miele setzt Zeichen für noch mehr Nachhaltigkeit

    Miele setzt Zeichen für noch mehr Nachhaltigkeit

    Auf seiner virtuellen Herbstpressekonferenz hat der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten die weiter verbesserte Umwelt- und Klimafreundlichkeit seiner Produkte in den Fokus gerückt. Wer sich für Miele entscheidet, spart künftig noch mehr Energie und schont die Natur zusätzlich.

  • Platz 1 bei Stiftung Warentest für zwei Miele-Geschirrspüler

    Platz 1 bei Stiftung Warentest für zwei Miele-Geschirrspüler

    Herausragendes Ergebnis für die Miele-Geschirrspüler bei der Stiftung Warentest: Unter den Geräten mit 60 Zentimetern Breite behauptete sich der vollintegrierte G 5260 SCVi Active Plus (Bedienleiste in der Tür). Bei den teilintegrierten Modellen schaffte dies der auf der Front zu bedienende, ansonsten aber baugleiche G 5210 SCi Active Plus. Beide Geräte erhalten als einzige die Gesamtnote 2,1.

  • Zukunftstrend: Ackerbau in den eigenen vier Wänden

    Zukunftstrend: Ackerbau in den eigenen vier Wänden

    Mehr Menschen, weniger Wasser und Böden – um die Welt zu ernähren, müssen wir umdenken. Und so gewinnt auch „Indoor Farming“, also das Pflanzen in den eigenen vier Wänden, an Bedeutung. Darauf setzt auch das Start-up Agrilution. Wir sprachen mit dem Gründer und CEO, Maximilian Loessl.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Xing
Pinterest
Instagram
 
 
 

Nachhaltige Produkte von Miele

Blickpunkt Miele Powerwash 2.0
Blickpunkt Miele Miele@home
Blickpunkt Miele Staubsauger C3 Red EcoLine

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche