Blickpunkt BMW Titelbild E-Auto

Die BMW Group hat den Anspruch, der erfolgreichste und nachhaltigste Premiumhersteller für individuelle Mobilität zu sein. Ihr fester Vorsatz ist es, immer mehr und immer umfassendere Lösungen für mehr Nachhaltigkeit zu etablieren. Dafür hat sich die BMW Group ehrgeizige Ziele gesetzt, die ihr tägliches Tun entscheidend beeinflussen: bei der ressourcenschonenden Weiterentwicklung von Städten, bei den Produkten, im Bereich der Verantwortung für Menschen und auf dem Gebiet von Produktion und Wertschöpfung.


Kennzahlen

Name: Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Branche: Automobil
Umsatz: 98.990 Mrd. Euro (2020)
Mitarbeiter: 120.726 weltweit (2020)
Sitz: München
Gründungsjahr: 1916

Quelle: BMW Group

Sektorspezifische Risiken

Ökonomie Korruption, Corporate Governance, Markenmanagement, Lieferkettenmanagement
Ökologie Klimastrategie, Umweltrisiken / Managementsysteme, Ressourceneffizienz, Produktverantwortung
Soziales Mitarbeiterentwicklung, Berufliche Gesundheits- und Sicherheitsstandards, Talentmanagement

Quelle: RobecoSAM

CSR-Engagement der BMW Group

Blickpunkt BMW Sustainable Value Report
Blickpunkt BMW Foundation Denkraum
Blickpunkt BMW Responsible Minerals Initiative

BMW bei UmweltDialog

  • Von gemeinsamer Verschiedenheit lernen

    Von gemeinsamer Verschiedenheit lernen

    Die Begegnung mit Menschen aus fremden Kulturen ist zu einem normalen Bestandteil unseres Alltags geworden. Das verläuft oft nicht ohne Spannung und Missverständnisse. In unserer globalisierten Welt müssen wir deshalb lernen, uns nicht nur über die vermeintlichen Differenzen zum anderen zu definieren, sondern den respektvollen Umgang miteinander zu pflegen und das Fremde als Chance für unsere Gesellschaft und den Einzelnen zu achten. Wir sprachen darüber mit Ilka Horstmeier. Sie ist Mitglied des Vorstands der BMW AG und dort zuständig für Personal und Sozialwesen.

  • Mikromobilitäts-Konzepte für nachhaltigeren Stadtverkehr

    Mikromobilitäts-Konzepte für nachhaltigeren Stadtverkehr

    Emissionsfreie urbane Mobilität intelligent neu gedacht für mehr Nachhaltigkeit im Stadtverkehr: Hier setzt die BMW Group mit zwei innovativen Mikromobilitäts-Konzepten neue Impulse. Umgesetzt werden diese Konzepte in Zusammenarbeit mit den Partnerfirmen CUBE und SoFlow.

  • Synthetische Kraftstoffe aus Papierreststoffen

     Synthetische Kraftstoffe aus Papierreststoffen

    Einen nachhaltigen Kraftstoff aus Papierreststoffen erzeugt das Fraunhofer Institut UMSICHT im Projekt „Reststoff2Kraftstoff“. Gemeinsam mit sieben Partnern aus Industrie und Wissenschaft werden 50 Tonnen Einsatzmaterial aus der Papier- und Zellstoffindustrie zu CO2-neutralem Rohöl und weiter zu normgerechtem Benzin und Diesel verarbeitet. Dieses wird dann im Serien-LKW getestet.

  • Forschung für sichere Feststoffbatterien

    Forschung für sichere Feststoffbatterien

    Feststoffbatterien können die Elektromobilität voranbringen. Im neuen anwendungsorientierten Projekt ALANO befassen sich Partner aus Industrie und Forschung unter der Koordination der BMW AG mit Lithium-Batterien der nächsten Generation.

  • BMW Group startet RE:BMW Circular Lab

    BMW Group startet RE:BMW Circular Lab

    Die BMW Group führt eine neuen Kommunikation- und Erlebnisplattform zum Thema Zirkularität und nachhaltiges Denken ein: Das „RE:BMW Circular Lab“ ist eine Einladung den Transformationsprozess der BMW Group in die Kreislaufwirtschaft vielseitig mitzuerleben unter anderem durch Storytelling und Interaktion auf zahlreichen medialen Kanälen.

  • BMW Foundation: transatlantischen Green Deal fördern

    BMW Foundation: transatlantischen Green Deal fördern

    Den Klimawandel stoppen: Eine zentrale Aufgabe unserer Zeit – die trotzdem von der Politik nicht mit der nötigen Geschwindigkeit vorangetrieben wird. Diese Meinung spiegelt eine aktuelle Studie im Auftrag der BMW Foundation Herbert Quandt und der Greentech Alliance wieder.

  • Sustainable Manufacturing Week in der BMW Group

    Sustainable Manufacturing Week in der BMW Group

    Im Rahmen der „Sustainable Manufacturing Week“ lädt das FUTURE FORUM by BMW Welt am 08. und 09. Juli in zwei digitalen Live-Talks Interessierte ein, gemeinsam zu erkunden, wie sich die BMW Group auf eine nachhaltige, wertorientierte Fertigung konzentriert und wie das Nachhaltigkeitsbewusstsein im Unternehmen verankert ist.

  • E-Charging weitergedacht

    E-Charging weitergedacht

    Dank der Einführung einer einheitlichen Tarifstruktur wird öffentliches Laden von BMW / MINI Elektrofahrzeugen in Zukunft noch einfacher und günstiger als Benzin oder Diesel.

  • Mini fördert die Initiative „Tiny Forest“

    Mini fördert die Initiative „Tiny Forest“

    Kleine Räume kreativ nutzen: Dieser Ansatz ist seit mehr als 60 Jahren fest in der DNA von MINI verankert. Zusammen mit der gemeinnützigen Organisation Earthwatch Europe, setzt MINI Großbritannien mit der nachhaltigen Initiative „Tiny Forest“ seinen Einsatz für urbane Grünanlagen und natürliche Artenvielfalt nun kontinuierlich fort.

 
 
 
 
 
 

Weitere Social Media Kanäle

 
 
Facebook
Instagram
Pinterest
 
 
 

Nachhaltige Produkte und Lösungen der BMW Group

Blickpunkt BMWi
Blickpunkt BMW Autonomes Fahren
Blickpunkt BMW Digitalisierung

Unsere Verantwortung/Mitgliedschaften

Logo
Serverlabel
The Global Compact
Englisch
Gold Community
Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik
Caring for Climate

© macondo publishing GmbH
  Alle Rechte vorbehalten.

 
Lasche