Alter im Cache 2017-10-23 17:12:38
Alter ohne Cache: 2017-10-23 17:12:38
Bayer-Stiftung: 280.000 Euro für Sozialprojekte zoom

19.01.2015

Bayer-Stiftung: 280.000 Euro für Sozialprojekte

Die Bayer-Sozialstiftung stellt im Rahmen der neuen Förderrunde des Ehrenamtsprogramms, das sie anlässlich des 150-jährigen Bestehens von Bayer im Jahr 2013 erstmals allen Mitarbeitern weltweit anbot, eine Fördersumme von insgesamt knapp 280.000 Euro zur Verfügung. Sie ermöglicht dadurch die Umsetzung innovativer Ideen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung, Erhöhung der Bildungschancen und Linderung sozialer Not. Seit 2007 rief die Stiftung durch Anschubfinanzierungen in einer Gesamthöhe von rund 1,6 Millionen Euro damit bereits 433 Projekte in 59 Ländern ins Leben.

"Das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit ist beeindruckend", sagt Michael König, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Personal, Technologie und Nachhaltigkeit sowie Vorstand der Bayer Cares Foundation. "Wir fördern gerne und gezielt ihren freiwilligen Einsatz für die Gesellschaft. Denn neben ihrer beruflichen Tätigkeit sind sie dadurch hervorragende Botschafter unseres Unternehmens und erfüllen vorbildhaft unsere Mission 'Bayer: Science For A Better Life'."

Die Projekte der aktuellen Förderrunde sind in folgenden 42 Ländern beheimatet:

  • Europa: Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Moldawien, Österreich, Portugal, Rumänien, Russland, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine
  • Nord-, Mittel- und Südamerika: Argentinien, Brasilien, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Nicaragua, Peru, USA, Venezuela
  • Afrika: Kenia, Marokko, Südafrika
  • Asien und Naher Osten: China, Indien, Israel, Kasachstan, Malaysia, Pakistan, Saudi-Arabien, Vietnam
  • Australien und Neuseeland
Anzeige

Die Bayer Cares Foundation organisiert das Förderprogramm in Deutschland bereits seit dem Jahr 2007, wo überwiegend ebenfalls Mitarbeiter und Pensionäre, zudem aber auch engagierte Bürger in der Umsetzung ehrenamtlicher Vorhaben unterstützt werden. An den deutschen Bayer-Standorten und deren Umfeld wurden insgesamt 18 Initiativen - zehn von Mitarbeitern, acht von engagierten Bürgern - mit einem Zuschuss von insgesamt rund 55.000 Euro neu in die Förderung aufgenommen.

Die deutschen Förderprojekte werden in den Bundesländern Berlin, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen umgesetzt - konkret in folgenden Städten: Bergheim, Berlin, Dormagen, Düsseldorf, Halberstadt, Hohenlockstedt, Hückeswagen, Köln, Kromsdorf, Mülheim an der Ruhr, Seeland-Gatersleben und Wuppertal. Die Themen reichen von der Tauchausbildung für hörgeschädigte Kinder, über eine Hundetherapie für gefährdete Jugendliche bis zum "Repair Café", in dem defekte Alltagsgegenstände gemeinschaftlich wiederhergestellt werden.

 
Quelle: UD/cp

Related Posts

0 Kommentare

Ihr Beitrag

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Netiquette
Alter im Cache 2017-10-23 17:12:38
Alter ohne Cache: 2017-10-23 17:12:38